Der Start ins Wochenende wird im ZDF wieder spannend. Die neue Krimi-Reihe „Mordsschwestern – Verbrechen ist Familiensache“ geht am Freitag, 09.09.2022 mit Folge 2 weiter. In der Episode „Totalschaden“ werden Feli und Viktoria zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht gerufen. Mit Schrecken stellen beide fest, dass sie eines der Opfer kennen...
  • Wann läuft Folge 2 im ZDF?
  • Gibt es sie in der Mediathek?
  • Um was geht es in „Totalschaden“?
  • Wer sind die Darsteller der Folge?
Alle Infos rund um die Ausstrahlung, Handlung und Besetzung findet ihr hier im Überblick.

„Mordsschwestern: Totalschaden“: ZDF-Sendetermine

Die ZDF-Zuschauer dürfen sich auf eine Krimi-Serie freuen, die neben Spannung jede Menge Humor zu bieten hat. Nach dem Startschuss in der Vorwoche geht es mit Folge 2 „Totalschaden“ weiter. Die Episode wird zur Primetime ausgestrahlt, eine Wiederholung ist nicht geplant.
Der Sendetermin samt Sendezeit im Überblick:
  • Freitag, 09. September 2022, um 20:15 Uhr
Mordsschwestern – Verbrechen ist Familiensache Wann kommt die neue Krimi-Reihe im ZDF?

Ulm

„Mordsschwestern: Totalschaden“ als Stream in der ZDF-Mediathek

Die Folge „Totalschaden“ läuft nicht nur im TV. Wer die Episode nicht in der Ausstrahlung verfolgen kann, hat Glück: Es gilt online first. Die Folge ist bereits eine Woche vor der Ausstrahlung für ein Jahr in der ZDF-Mediathek verfügbar.

„Mordsschwestern: Totalschaden“: Handlung von Folge 2

Die Fundumstände machen Feli, Viktoria und das Kripo-Team stutzig: Bei einem Verkehrsunfall stirbt der Fahrer des Wagens Fred Braun. Am Unfallort befindet sich die Leiche des kriminellen Autohändlers Serge Vogler, der aus dem Auto geschleudert wurde. Nur Freds Freundin Mia Savchenko hat überlebt. Alles deutet auf Fahrerflucht hin. Wieso liegt kaum Blut vom Opfer auf dem Boden? Und was haben die beiden Männer miteinander zu tun?
Bei der Befragung von Mia tritt den Ermittlern nur Schweigen entgegen. Als sich auch noch ihr Ex-Freund, Oberstaatsanwalt Sven Meyer-Pritzl, in den Fall einmischt, geht das Viktoria zu weit. Er legt der Ermittlerin Steine in den Weg und so missachtet sie ihre dienstlichen Anordnungen. Feli missfällt das Verhalten ihrer Schwester, sie glaubt nicht an ihre Theorien. Daher geht sie mit Dusi einer anderen Spur nach: Auf Umwegen führen die Ergebnisse der Pollenanalyse sie in das Krankenhaus, in dem Mia Savchenkos todkranke Mutter behandelt wurde. Ist sie der Schlüssel zur Aufklärung des Falls?
Mia ist von dem Unfall noch immer traumatisiert. Doch bei der Befragung treffen die Ermittler auf eine Mauer des Schweigens.
Mia ist von dem Unfall noch immer traumatisiert. Doch bei der Befragung treffen die Ermittler auf eine Mauer des Schweigens.
© Foto: ZDF/Sandra Hoever

Die Darsteller von „Mordsschwestern: Totalschaden“

Neben den Hauptdarstellerinnen Lena Dörrie und Carolin Hanke sind in jeder Episode einige weitere Schauspieler zu sehen. Wer die Darsteller aus Folge 2 sind, seht ihr im Überblick:
Rolle – Schauspieler
  • Viktoria Lorentzen – Lena Dörrie
  • Felicitas „Feli“ Lorentzen – Caroline Hanke
  • Sami Farhadi – Tamer Trasoglu
  • Dariusz „Dusi“ Kowalski – Claudiu Mark Draghici
  • Josh – Jonah Djalili
  • Tante Jule – Anne Moll
  • Owe – Mathias Harrebye-Brandt
  • Dr. Meyer-Pritzel – Tobias Licht
  • Mia Savchenko – Valerie Stoll
  • Sofija Savchenko – Masha Tokareva
  • Dr. Magdalena Plambeck – Isabella Hustinger
  • Gregor Braun – Christoph Jacobi
  • Sandra Braun – Julia Schmidt
  • Fred Braun – Filip Schnack
  • Notarzt – Johannes Stolt

Alle Infos zu „Mordsschwestern – Verbrechen ist Familiensache“

Die beiden unterschiedlichen Schwestern Feli und Viktoria müssen plötzlich notgedrungen miteinander arbeiten. Die zugleich spannende und humorvolle Krimi-Reihe läutet im September das Wochenende im ZDF ein. Doch um was geht es in den Folgen genau? Wo wurde gedreht? Alle Infos zur Ausstrahlung, Vorschau, Episodenguide und Drehort findet ihr in diesem Artikel.