Die Winterpause ist vorbei und am Mittwochabend wird im Ersten wieder über aktuelle Themen diskutiert: Moderatorin Sandra Maischberger lädt wieder zu ihrer Talk-Show „Maischberger. Die Woche“ ein, in der ihre Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren.
Über was wurde gesprochen? Wer war im Studio? Wann wird die Folge wiederholt? Thema, Gäste, Wiederholung, Mediathek, Faktencheck und Podcast – hier findet ihr alle Informationen rund um die ARD-Sendung im Überblick.

„Maischberger“: Thema am 12.01.2022

In der Ausgabe von „Maischberger. Die Woche“ ging es am 12.01.2022 um das allgegenwärtige Thema, das Deutschland und die Welt derzeit beschäftigt: die neue Corona-Variante Omikron:
  • Die Omikron-Welle hat Deutschland erreicht und heizt die Debatte um eine allgemeine Impfpflicht an, die Bundeskanzler Olaf Scholz ab spätestens März einführen will. Innerhalb der Ampelkoalition ist einerseits die Impfpflicht an sich und andererseits auch der Zeitplan umstritten.
  • Die Omikron-Variante könnte zwar ansteckender, aber medizinisch etwas weniger gefährlich sein als Delta. Woran liegt das? Läutet Omikron das Ende der Pandemie ein? Wird eine vierte Impfung notwendig?

„Maischberger“: Gäste am 12.01.2022

Wer diskutierte in der berühmten Runde? Welche Gäste am 12.01.2022 im Studio dabei waren, seht ihr hier:
  • Boris Palmer, (B‘90/Grüne, Oberbürgermeister von Tübingen)
  • Linda Teuteberg, (FDP, Bundestagsabgeordnete)
  • Prof. Helga Rübsamen-Schaeff (Virologin)
  • Jörg Pilawa (Moderator)
  • Helene Bubrowski (FAZ)
  • Markus Feldenkirchen (Der Spiegel)

„Maischberger. Die Woche“: Sendetermine und Wiederholung

Die Folge von „Maischberger. Die Woche“ lief am 12. Januar 2022 um 22:50 Uhr im Ersten. Die Sendung wird anschließend immer mehrmals wiederholt.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • 12.01.2022 um 23:05 Uhr im Ersten
  • 13.01.2022 um 00:15 Uhr im WDR
  • 13.01.2022 um 03:30 Uhr im Ersten
  • 13.01.2022 um 20:15 Uhr auf tagesschau24
  • 14.01.2022 um 00:55 Uhr auf 3sat

„Maischberger. Die Woche“: Mediathek

Wer die Ausstrahlung von „Maischberger. Die Woche“ im TV verpasst, kann sich die Folge nachträglich auch in der Mediathek ansehen. Zudem könnt ihr die jeweilige Ausgabe dort auch im Live-Stream ansehen.

„Maischberger. Die Woche“: Faktencheck

In der Sendung wird in der Regel engagiert und turbulent diskutiert. Da bleibt manchmal keine Zeit, Aussagen der Gäste direkt zu prüfen oder offene Fragen zu klären. Daher checkt das Team von „Maischberger. Die Woche“ im Anschluss nochmal genau und beantwortet im Faktencheck Fragen oder klärt über Behauptungen auf. Die Antworten gibt es jeweils nach der Sendung auf der Homepage des Formats.

„Maischberger“: Podcast

Sandra Maischberger spricht nicht nur mit den Gästen in ihrer ARD-Sendung. Sie hat auch einen eigenen Podcast. „Kein Smalltalk, kein Geplauder – klare Fragen, keine Ausreden.“ So wird dieser auf der ARD-Seite beschrieben. Immer samstags gibt es eine neue Folge. Eine Stunde lang spricht Maischberger darin mit ihrem Talk-Gast über das Thema Macht. Wer sie hat. Wem sie fehlt. Wer sie anstrebt. Unter ihren Gesprächspartnern waren zuletzt etwa Roland Kaiser, Sabine Rückert und Igor Levit. Die Folgen findet ihr in der ARD Audiothek.

Das ist Sandra Maischberger

Sandra Maischberger ist eine deutsche Journalistin, Fernsehmoderatorin, Autorin und Produzentin. Ihre Karriere begann im Herbst 1985 als Hörfunkmoderatorin beim Sender Bayern 2. Sie absolvierte anschließend eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München und begann beim TV-Sender Tele 5. Ab 1991 war sie in der Polit-Talkshow „Talk im Turm“ zu sehen, später interviewte sie prominente Persönlichkeiten für „Spiegel TV Interview“. Es folgten ab 2000 die n-tv-Sendung „Maischberger“ und ab 2003 „Menschen bei Maischberger“ im Ersten. Seit 2019 läuft letzteres Format unter dem Titel „Maischberger. Die Woche“. Sandra Maischberger ist verheiratet und hat einen Sohn.