„LOL: Last One Laughing“ ist der absolute Comedy-Hit auf Amazon Prime. Seit Mitte Oktober sorgt die zweite Staffel der „Nicht lachen“-Show bei den Zuschauern für Unterhaltung. Nachdem die letzten beiden Folgen veröffentlicht wurden, fragen sich die Fans: Wie und wann geht es weiter? Die gute Nachricht: „LOL“ Staffel 3 wurde bereits angekündigt!
Wann ist der Start? Wer ist im Cast der dritten Staffel? Release, Besetzung, Konzept – was bisher zu der Fortsetzung bekannt ist, erfahrt ihr hier.

„LOL“ Staffel 3: Start noch unklar

Im Rahmen der Premiere zur zweiten Staffel hat „LOL“-Produzent und Constantin Entertainment-Chef Otto Steiner ausgeplaudert, dass es eine dritte Staffel geben werde. Wann diese auf Amazon Prime veröffentlicht wird, ist allerdings noch unklar.
Nachdem die erste Staffel im April 2021 online ging, wäre es durchaus denkbar, dass Amazon diesen Veröffentlichungsrhythmus beibehält und Staffel 3 im April 2022 an den Start geht.

„LOL“ Staffel 3: Stream auf Amazon Prime

Wie die beiden Staffeln zuvor wird auch „LOL“ Staffel 3 bei Amazon Prime veröffentlicht. Prime-Mitglieder können die neuen Folgen dann wieder kostenlos im Rahmen ihrer Mitgliedschaft streamen. Wer kein Amazon Prime-Abo hat, kann den Service 30 Tage übrigens lang kostenlos ausprobieren.

„LOL“ Staffel 3: Folgen

Noch gibt es keine offizielle Ankündigung. Doch man darf davon ausgehen, dass auch die dritte Staffel sechs Folgen umassen wird.

„LOL“ Staffel 3: Kandidaten

Wer wagt die Nicht-lachen-Herausforderung in Staffel 3? Noch sind leider keine Namen der Besetzung bekannt.
Es wäre aber denkbar, dass Teilnehmer noch einmal antreten – Anke Engelke, Kurt Krömer und Max Giermann waren zum Beispiel sowohl in der ersten als auch in der zweiten Staffel dabei. Sobald es News gibt, findet ihr sie hier.

„LOL: Last One Laughing“ auf Amazon: Konzept

Bei „Last One Laughing“ müssen zehn Comedians sechs Stunden miteinander in einem Raum verbringen. Mit verschiedenen Performances, Requisiten und Tricks versuchen die Teilnehmer, sich gegenseitig zum Lachen zu bringen.
Michael Bully Herbig überwacht die Kandidaten in einem separaten Raum. Wenn einer der Gäste zwei mal dabei ertappt wird, wie er auch nur die kleinste Miene verzieht, muss er die Show verlassen. Wer am Ende als Letzter übrigbleibt, erhält er 50.000 Euro, um sie einem guten Zweck seiner Wahl zu spenden.

„One Mic Stand“: Mehr Comedy auf Amazon Prime

Für Comedy-Fans gibt es noch weitere gute Neuigkeiten: Im Frühjahr 2022 gibt es eine neue Show auf Amazon Prime mit Teddy Teclebrhan. Nachdem er in der ersten „LOL“-Staffel überzeugt hat, darf der Comedian jetzt mit einem eigenen Format an den Start. Alle Infos zu „One Mic Stand“ findet ihr hier: