Der Tod an einer jungen Frau treibt die Ermittler an ihre Grenzen. Die Mini-Serie „Lauchhammer – Tod in der Lausitz“ verspricht Hochspannung. Am Mittwoch, 12.10.2022, laufen die letzten beiden Folgen des Krimis im Ersten. Darin wird Maik nicht nur mit seiner Vergangenheit konfrontiert – er selbst begeht eine Straftat, um das Leben seiner Tochter zu schützen...
  • Wann läuft die Krimi-Serie im Ersten?
  • Gibt es sie in der Mediathek?
  • Wer sind die Darsteller im Cast?
Sendetermine, Stream, Besetzung, Handlung, Drehorte und Kritik – hier findet ihr alles, was ihr zu Staffel 1 wissen müsst.

Wann startet „Lauchhammer – Tod in der Lausitz“ im Ersten?

Passend zum Herbstanfang lädt die Drama-Serie derzeit mittwochs zum Fernsehabend ein: Die Episoden der ersten Staffel laufen an drei Mittwochen zur Primetime im Ersten. Der Startschuss ist am 28. September 2022 gefallen. Seitdem dürfen sich Krimi-Fans wieder auf spannende Ermittlungen in einem Mordfall freuen.

Wie viele Folgen hat Staffel 1?

Die erste Staffel der neuen Krimi-Reihe hat insgesamt sechs Episoden zu bieten, die in Doppelfolgen ausgestrahlt werden. Diese laufen jeweils zur Primetime und haben eine Länge von ca. 45 Minuten.

„Lauchhammer“: Sendetermine und Sendezeit

Die sechs Folgen der neuen Serie werden drei Wochen lang immer mittwochs zur Primetime im Ersten ausgestrahlt.
Die Sendetermine und Sendezeit im Überblick:
  • Folge 1: „Tückische Erde“ am Mittwoch, 28.09.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 2: „Ins Dunkle“ am Mittwoch, 28.09.2022, um 21:00 Uhr
  • Folge 3: „Neue Herren“ am Mittwoch, 05.10.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 4: „Leere Hände, Leere Herzen“ am Mittwoch, 05.10.2022, um 21:00 Uhr
  • Folge 5: „Seilschaften“ am Mittwoch, 12.10.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 6: „Wie sie uns ansehen“ am Mittwoch, 12.10.2022, um 21:00 Uhr

„Lauchhammer“ als Stream in der ARD-Mediathek

Die Folgen sind nicht nur im TV zu sehen, sondern stehen auch in der ARD-Mediathek als Stream zur Verfügung. Für „Lauchhammer“ gilt außerdem online first: Die einzelnen Episoden sind bereits seit dem 2. September 2022 abrufbar und danach für drei Monate verfügbar.
Jenseits der Spree – Staffel 2 Wann kommen die neuen Folgen im ZDF?

Ulm

Darum geht es in „Lauchhammer – Tod in der Lausitz“

Wegen eines Mordfalles geht der LKA-Ermittler Maik Briegand an den Ort seiner Kindheit zurück: Lauchhammer. Hier wird er schneller als ihm lieb ist mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Doch das ist nicht alles, denn die Kleinstadt in der Lausitz steht Mitten im Umbruch: eine Zukunft ohne Kohle. Doch Briegand sitzt zwischen den Stühlen – auf der einen Seite sind seine Schwiegereltern, die als Bergarbeiter tätig waren, und auf der anderen seine 17-jährige Tochter Jackie, die sich gegen den Braunkohleabbau engagiert. Mit Maiks alten Freunden tauchen auch zwielichtige Gestalten auf, zu denen auch sein Bruder Ronnie und Vater Karl gehören. Mit seiner Kollegin Annalena Gottknecht gerät Maik immer wieder aneinander: Sie, die Fakten und Beweise braucht, während er nicht unvoreingenommen ermitteln kann. Doch gemeinsam fügen beide mit der Zeit die Tatsachen zusammen – denn Maiks alte Geschichten helfen ungemein.

„Lauchhammer – Tod in der Lausitz“: Episodenguide zu Staffel 1

Worum geht es in den einzelnen Folgen der neuen Reihe? Das erfahrt ihr hier im Episodenguide:

Folge 1: „Tückische Erde“

Der LKA-Ermittler Maik Briegand wurde nach Lauchhammer gerufen – der Ort, an dem er einst als junger Polizist auf dem Revier seines Vaters arbeitete. Hier lernt er seine Kollegin Annalena Gottknecht kennen. Es wurde ein mysteriöser Mord an einem jungen Mädchen begangen. Nach langer Suche finden beide heraus, dass es sich um Ramona Schinschke handelt, die mit Drogen und den ortsansässigen Drückerkolonnen zu tun hatte. Bei der Recherche um das Opfer trifft Annalena auf katastrophale Ereignisse: Ramonas Mutter ist den Drogen verfallen und ihr kleiner Bruder blieb nach dem Tod verwahrlost zurück. Der Einzige, der sich um die Familie kümmert, ist Polizist André Pötschke. Juri Schavadenov, der Freund der Opfers und Mitglied der Drückerkolonne, gerät immer mehr ins Visier der Ermittlungen. Als Maik und Annalena ihn befragen wollten, entzieht er sich.

Folge 2: „Ins Dunkle“

Will Maik einen Verdächtigen in Schutz nehmen? Das zumindest glaubt seine Ermittlungs-Kollegin Annalena. Oliver Bartkos DNA wurde neben vielen anderen an der Leiche gefunden. Mithilfe der Drogengeschäfte hatte sich Ramona eine große Summe an Geld erspart, mit dem sie die Vormundschaft für ihren Bruder übernehmen wollte. Die Ermittler finden heraus, dass sie mit ihm und Juri fliehen wollte. Zwischenzeitlich kommen Konflikte in Maiks Familie auf: Seine Schwiegereltern, die einst als Bergleute arbeiteten, geraten mit seiner Tochter Jacki aneinander. Diese ist Klimaaktivistin und will den Kohleabbau stoppen. Währenddessen erfährt Breigand, dass Oliver im Garten seiner Schwiegereltern arbeitet. Er sieht es als Chance, Olivers Vertrauen zu gewinnen.

Folge 3: „Neue Herren“

Oliver, der in engen Räumen in Panik verfällt, randaliert in der Zelle, als er in Gewahrsam genommen wurde. Maik kann seinen Freund so nicht sehen und bringt ihn ins Freie. Dort gesteht ihm Oliver, dass er es war, der das tote Mädchen aus dem Wasser geholt und Steine auf ihre Augen gelegt hat. Dabei habe er einen schwarzen Kombi wegfahren sehen. Als Annalena Oliver zurück in die Zelle bringen will, geraten sie und Maik wieder aneinander. Für beide ist noch unklar, ob der Mord an Ramona ein Sexualdelikt war. Die Faserspuren am Opfer führen die Ermittler zu dem schwarzen Auto, der auf Florian Langendorff, der neue Freund von Maiks Ex-Frau, gemeldet ist. Sie suchen nach einer Spur, die eine Verbindung zwischen dem Opfer und Langendorff aufzeigt. Dann finden sie Ramonas Fingerabdrücke in Florians Auto...

Folge 4: „Leere Hände, Leere Herzen“

Im Verhör machen Maik und Annalena Druck, dabei gesteht Florian, dass Ramona ihm Koks verkaufte, er jedoch nichts mit dem Mord zu tun habe. Annalena hat den Polizisten André Pötschke noch immer im Visier. Dabei ergeben Ermittlungen, dass die Drogen, die er eins sicherstellte, dieselben sind, wie der Stoff den Ramona verkaufte. Juri Schavadenov wird von Pötschke unter Druck gestellt – Maik erhofft sich, dass Juri aussagt. Derweil flieht Ramonas kleiner Bruder Dustin von zu Hause und steht bei André vor der Tür. Als das Jugendamt den kleinen Jungen dort antrifft, rückt Pötschke mit der Wahrheit heraus.

Folge 5: „Seilschaften“

Ramonas Tod zieht in den Medien seine Kreise. Dabei wird Maiks Vater Karl mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Als er damals bei der Polizei arbeitete, kam ein Mädchen namens Katti ums Leben. Die Spezialkommission der Staatssicherheit hatte ihm den Fall aus den Händen gerissen. Der Mord wurde schnell als schlimmer Unfall abgehakt, doch Karl wusste, dass da was nicht stimmen konnte. Maik ist geschockt, dass sein Vater die Tatsachen nicht richtig gestellt hat. Läuft der Mörder von damals etwa heute noch frei umher? Doch damit nicht genug: Maik wird von einer Gewalttat eingeholt, die er selbst begangen hat, um seine Tochter Jackie zu schützen.

Folge 6: „Wie sie uns ansehen“

Annalena stößt bei ihren Nachforschungen auf mehrere ungeklärte Mordfälle, die dasselbe Muster wie bei Ramonas Tod aufweisen. Alle Mädchen wurden erdrosselt, was ein Sexualdelikt nicht ausschließt. Doch an keinem der Opfer wurden Spermaspuren oder Genitalverletzungen gefunden. Dieses Indiz und das Täterfahrzeug führen Annalena und ihren Kollegen Jannick zu einem Mann, der jedoch bereits unterwegs ist, sein nächstes Opfer zu suchen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...
Wer hat Ramona getötet? Die Spur führt zu einem Mann, der schon bald eine neue Tat begehen wird.
Wer hat Ramona getötet? Die Spur führt zu einem Mann, der schon bald eine neue Tat begehen wird.
© Foto: MDR/Moovie/Anke Neugebauer

Wie ist die Kritik zu „Lauchhammer – Tod in der Lausitz“?

Krimi-Reihen und -Serien stehen im Ersten hoch im Kurs. Doch lohnt sich das Einschalten beim „Lauchhammer“ auch? Schaut man sich im Netz um, ist die Kritik sehr positiv:
Eric Leimann von „prisma.de“ lobt einige gut gespielte, angenehm langsam inszenierte Begegnungen und Dialogen. Doch gleichzeitig kritisiert er, dass durch die vielen persönlichen Erzählbögen die Krimihandlung „etwas holzschnittartig geriet“. Zudem ende jede Folge mit einem scheinbar eilig „einberufenen“ Cliffhanger, das das hitzig-authentische „True Detective“-Gefühl der Serie schmälere.
Tilmann P. Gangloff von „tittelbach.tv“ bezeichnet die „Lauchhammer“ als „herausragend gute Krimiserie“ und lobt unter anderem das exzellent zusammengestellte Ensemble, die ausgezeichnete Bildgestaltung sowie die Arbeit der Autorinnen.

Die Besetzung von „Lauchhammer“ im Überblick

Neben den Hauptdarstellern Mišel Maticevic und Odine Johne sind einige weitere Schauspieler in der neuen Serie zu sehen. Wer die durchgehenden Darsteller und ihre Rollen sind, seht ihr im Überblick:
Rolle – Schauspieler
  • Maik Briegand – Mišel Matičević
  • Annalena Gottknecht – Odine Johne
  • André Pötschke – Marc Hosemann
  • Jannick „Junior“ Wolf – Jacob Matschenz
  • Oliver Bartko – Lucas Gregorowicz
  • Jennifer Schinschke – Martina Schöne-Radunski
  • Dustin Schinschke – Franz Schmidt
  • Jackie Briegand – Ella Lee
  • Daniela Briegand – Julischka Eichel
  • Liese Noack – Petra Kelling
  • Erich Noack – Christian Grashof
  • Karl Briegand – Uwe Preuss
  • Ronny Briegand – Christian Kuchenbuch
  • Diana Pötschke – Hildegard Schroedter
  • Juri Schavadenov – Malik Blumenthal
  • Florian Langendorff – Arnd Klawitter
  • Martin Jaschke – Kai Ivo Baulitz
  • Walter Schubert – Hilmar Eichhorn
  • Uwe Voigt – Andreas Leupold
  • Marianne Bethke – Ramona Kunze-Libnow
  • Gunda Albrecht – Monika Lennartz
Mordsschwestern – Verbrechen ist Familiensache Wann kommt die neue Krimi-Reihe im ZDF?

Ulm

„Lauchhammer“: Drehorte der ARD-Serie

Eine Landschaft, die im Wandel steht – kein anderer Ort als das Lausitzer Braunkohlerevier bietet sich dafür besser an. Der Drehort liegt im Südosten Brandenburgs und Nordosten Sachsens. Hier werden noch aktive Braunkohleabbaugebiete geführt, die für die Produktionsarbeiten genutzt wurden.

Wird die Serie „Lauchhammer“ fortgesetzt?

Die Geschichte um den mysteriösen Mädchen-Mord hält die ARD-Zuschauer in Atem. Da verwundert es nicht, dass sich viele jetzt schon nach der Fortsetzung von „Lauchhammer“ erkundigen. Ob es eine zweite Staffel des Krimis geben wird, könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen.