Am Donnerstag, 14.04.2022, geht es für die ARD-Zuschauer wieder in die Bretagne: Das Erste zeigt den Krimi „Kommissar Dupin: Bretonische Idylle“. Der zehnte Fall der Reihe handelt von einem Verbrechen, das sich an der Küste einer schönen Insel abspielt. Kommissar Dupin, gespielt von Pasquale Aleardi, versucht den Mord aufzuklären und entdeckt dadurch dunkle Geheimnisse und Zusammenhänge.
  • Wann läuft „Bretonische Idylle“ im TV?
  • Gibt es den 10. Fall auch in der Mediathek?
  • Worum geht es?
  • Wer sind die Schauspieler im Cast?
Sendetermine, Stream, Handlung, Mediathek und Drehorte – alle Infos zum neuen Film von „Kommissar Dupin“ im Überblick.

„Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“: ARD-Sendetermine

Neue Episoden des Bretagne-Krimis „Kommissar Dupin“ kommen ein- bis zweimal im Jahr im Ersten. „Bretonische Idylle“ läuft erst in der Primetime und wird später noch einmal wiederholt.
Die Sendetermine und Sendezeit im Überblick:
  • Donnerstag, 14.04.2022, um 20:15 Uhr
  • Freitag, 15.04.2022, um 00:55 Uhr

„Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“: ARD-Mediathek

Die Folgen der Krimi-Reihe „Kommissar Dupin“ sind alle in der ARD-Mediathek verfügbar. Wer die Ausstrahlung im Ersten verpasst, kann sie also auch im Stream ansehen. „Bretonische Idylle“ steht seit dem 12.04.2022 für sechs Monate lang zur Verfügung.

„Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“: Handlung

In „Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“ ist eine Insel im Meer der Schauplatz mehrerer Verbrechen. Pasquale Aleardi taucht als Titelheld Kommissar Dupin in ein Geflecht aus Schuld, Eifersucht und Abhängigkeiten ein.
Auf der bretonischen Insel Belle-Île wird die Leiche des reichen Großgrundbesitzers Patric Provost an Land gespült. Kommissar Dupin erkennt schnell, dass der Mann erwürgt wurde. Es gibt mehr als genug Verdächtige in diesem Mordfall, da Provost mit den meisten Menschen auf der Insel im Konflikt stand. Der einsame und rücksichtslose Grundbesitzer hatte nicht gerade viele Freunde, dafür aber um so mehr Feinde. Kommissar Dupin und sein Kollege Inspektor Kadeg geraten in ein Geflecht aus Eifersucht, widerstreitenden Geschäftsinteressen und verhängnisvollen Abhängigkeiten.
Dupin denkt allerdings, dass sich hinter all den offensichtlichen Konflikten eine viel schmerzvollere, verborgene Geschichte versteckt…
Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) ermittelt auf einer Insel in der Bretagne.
Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) ermittelt auf einer Insel in der Bretagne.
© Foto: ARD Degeto/Wolfgang Ennenbach

„Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“: Trailer

Den Trailer zu „Bretonische Idylle“ seht ihr hier:

„Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“: Besetzung am 14.04.2022

Auch diesmal übernimmt Pasquale Aleardi die Hauptrolle des Kommissar Dupin. Die Besetzung der restlichen Hauptrollen findet ihr hier:
  • Pasquale Aleardi als Georges Dupin
  • Jan Georg Schütte als Kadeg
  • Christina Hecke als Claire
  • Anna Grisbach als Agnès Griffon
  • Aurel Mathei als Albert Zinc
  • Elzemarieke de Vos als Margot Findelin
  • Martin Lindow als Byn Findelin
  • Katja Danowski als Monette Megret
  • Gisa Flake als Gendarmin Nevou
  • Tatjana Clasinga als Lilli
  • Sebastian Kolb als Gendarm Yannick
  • Stephan Benson als Patric Provost

„Kommissar Dupin – Bretonische Idylle“: Drehorte

Die Dreharbeiten zum zehnten Fall von „Kommissar Dupin“ fanden vom 6. September bis 4. Oktober 2021 statt. Gedreht wurde in der Stadt Concarneau in der Bretagne und auf der Insel Belle-Île.

„Kommissar Dupin“: Reihenfolge aller Filme

Der Film „Bretonische Idylle – Bretonische Idylle“ ist der zehnte Fall der Reihe, die auf den Krimis des Autors Jean-Luc Bannalec basieren.
Die Reihenfolge der Filme findet ihr hier auf einen Blick:
  • 1. Bretonische Verhältnisse
  • 2. Bretonische Brandung
  • 3. Bretonisches Gold
  • 4. Bretonischer Stolz
  • 5. Bretonische Flut
  • 6. Bretonisches Leuchten
  • 7. Bretonische Geheimnisse
  • 8. Bretonisches Vermächtnis
  • 9. Bretonische Spezialitäten
  • 10. Bretonische Idylle