Bei „Kampf der Realitystars“ enthüllt die Produktion gerne Geheimnisse. Im Rahmen des Bestrafungsspiels „Show-Geschäft“ aus Folge 6 mussten sich die Stars im direkten Vergleich ranken. Insbesondere beim Thema Gage wurde es spannend: Welcher Promi bekommt mehr Geld für die Teilnahme an der RTL2-Show?

Wer sind die Topverdiener bei „Kampf der Realitystars“?

Unter den verbliebenen Kandidaten aus Folge 6 ist Sarah Knappik die ultimative Gagen-Queen. Sie soll mehr als Matthias Mangiapane und bereits ausgeschiedene Paul Janke bekommen. „Das macht mich stolz“, betonte Sarah, die sich in für 8.000 Euro zurück in die Show gekauft hat. Über genaue Zahlen schweigt die Produktion. Eva Benetatou, die hinter dem Spitzentrio liegt, gab den Zuschauern allerdings einen Hinweis über ihren Verdienst: „Es sind mehr als 40.000 Euro.“

Welche Stars bekommen geringere Gagen?

Schlusslicht in Sachen Gage ist Serkan Yavuz. Wie bereits bekannt, bekommt der Realitystar lediglich einen Euro für seine Teilnahme. Serkan hofft, dass sich sein Geldverzicht positiv auf die Show auswirkt. Er peilt den Gewinn der 50.000 Euro Preisgeld an: „Heute mal billig, morgen vielleicht wieder teuer.“ Im Mittelfeld liegen die Gagen von Eva Benetatou (mehr als 40.000 Euro), Bernd Kieckhäben, Sascha Sirtl und Peggy Jerofke. Auch der Verdienst von Emmy Russ befindet sich in diesem Bereich.