Im ZDF kommt neben zahlreichen Weihnachts-Klassikern auch die Abenteuer-Serie „In 80 Tagen um die Welt“, die auf einem Roman von Jules Verne basiert. Sechs von acht Folgen wurden bereits ausgestrahlt, somit geht es am 23.12.2021 mit Folge 7 und Folge 8 der Serie weiter. Es geht um den englischen Gentleman Phileas Fogg, gespielt von David Tennant, der sich, nach einer Wette, gemeinsam mit seinem Butler Jean Passepartout auf die Reise um die Welt macht – in nur 80 Tagen. Die ehrgeizige Journalistin Abigail „Fix“ Fortescue berichtet währenddessen über ihre Unternehmung.
Wann laufen die Folgen? Worum geht es genau? Wer sind die Schauspieler? Alle Infos rund um die Sendetermine, ZDF-Mediathek, Handlung, Kritik, Besetzung sowie Drehorte findet ihr hier im Überblick.

„In 80 Tagen um die Welt“ 2021: ZDF-Sendetermine und Sendezeit

An drei Abenden werden die acht Episoden von „In 80 Tagen um die Welt“ ausgestrahlt. Der Startschuss für die Abenteuerserie frei nach dem Klassiker von Jules Vernes fällt am Dienstag, 21. Dezember 2021, zur Primetime im ZDF.
Alle Folgen samt Sendetermine und Sendezeit im Überblick:
  • Folge 1: Dienstag, 21. Dezember 2021, um 20:15 Uhr im ZDF
  • Folge 2: Dienstag, 21. Dezember 2021, um 21:00 Uhr im ZDF
  • Folge 3: Dienstag, 21. Dezember 2021, um 21:45 Uhr im ZDF
  • Folge 4: Dienstag, 21. Dezember 2021, um 21:45 Uhr im ZDF
  • Folge 5: Mittwoch, 22. Dezember 2021, um 22:15 Uhr im ZDF
  • Folge 6: Mittwoch, 22. Dezember 2021, um 23:10 Uhr im ZDF
  • Folge 7: Donnerstag, 23. Dezember 2021, um 22:15 Uhr im ZDF
  • Folge 8: Donnerstag, 23. Dezember 2021, um 23:10 Uhr im ZDF

„In 80 Tagen um die Welt“ 2021: ZDF-Mediathek und Stream

Für die Neuverfilmung des Abenteuer-Klassikers gilt: online first. In der ZDF Mediathek sind die acht Episoden „In 80 Tagen um die Welt“ daher bereits seit Samstag, 11. Dezember 2021, abrufbar. Die Videos im Stream sind ein Jahr lang verfügbar.

„In 80 Tagen um die Welt“ 2021: Handlung und Trailer

London im Jahr 1872: Die Welt von Phileas Fogg wird erschüttert als er auf einer Postkarte einer alten Liebe, nur das Wort „Feigling“ liest. Der wohlhabende britische Gentleman lässt sich noch am gleichen Tage auf eine unmöglich scheinende Wette ein – die Welt in höchstens 80 Tagen zu umrunden. Ohne die Unterstützung des schlagfertigen und geistesgegenwärtigen Franzosen Passepartout wäre er wohl von Anfang an verloren. Mit von der Partie ist auch die junge Journalistin Abigail Fix, deren Text über die aufregenden neuen Möglichkeiten des Reisens im „Daily Telegraph“ Fogg überhaupt erst auf diese verrückte Idee gebracht hat...
Worauf dürfen sich die Zuschauer bei der Abenteuerserie freuen? Einen ersten Einblick dazu gibt es im Trailer zu „In 80 Tagen um die Welt“ auf der ZDF-Homepage.

Ulm

„In 80 Tagen um die Welt“ 2021: Folgen im Episodenguide

Insgesamt umfasst die Event-Serie acht Folgen. Was in den einzelnen Episoden passiert, erfahrt ihr hier – Achtung, Spoiler!

Folge 1

London, 1872: Phileas Fogg liest in der Zeitung, dass es neuerdings möglich sei, die Welt in 80 Tagen zu umrunden. Er wagt die Wette gegen seinen alten Schulfreund Bellamy, dass er dies angesichts neuer globaler Verkehrswege schaffe. Jean Passepartout als Diener und Abigail Fix als rasende Reporterin begleiten ihn. Pünktlich zu Weihnachten wollen sie zurück sein. Zum Start geht es mit der Fähre nach Frankreich mit dem Ziel Paris.

Folge 2

Italien: Auf einer Zugfahrt quer durch das Land stürzt Signore Moretti, ein eitler Geschäftsmann, der alles Visionäre verachtet, Phileas Fogg in ernste Selbstzweifel. Doch als sich Morettis Sohn Alberto an Bord schwer verletzt, wächst Fogg über sich hinaus und wird zum Retter in der Not: Er navigiert den Zug über eine zerstörte Brücke, um den Jungen ins nächste Krankenhaus bringen zu können.

Folge 3

Al-Hudaida im Jemen: Fogg und Passepartout wollen die Wüste durchqueren, um nach Aden zu gelangen. Sie lassen Abigail Fix zurück, der sie den Trip nicht zutrauen. Doch von ihrem Guide bestohlen und verlassen, droht Fogg und Passepartout in der Wüste ein qualvoller Tod – wäre da nicht Abigail Fix: Sie überredet zwischenzeitlich Jane Digby, eine Exil-Britin mit zweifelhaftem Ruf, sie durch die Wüste zu führen, auf Foggs und Passepartouts Spuren.

Folge 4

Indien: Fogg, Fix und Passepartout sind Gäste einer Hochzeit. Die Stimmung kippt, als die britisch-indische Armee die Hochzeit von Arjan und Samanaz sprengt und den Bräutigam wegen Fahnenflucht verhaftet. Fogg soll mit dem britischen Offizier reden. Kurz zuvor jedoch hatte Passepartout ihm heimlich ein Nervengift verabreicht – mit ungeahnten Folgen.

Folge 5

Hongkong: Die Bank vor Ort weigert sich, Fogg Geld auszuzahlen. Um dennoch welches aufzutreiben, besucht Passepartout einen Gangsterboss, für den er früher bereits gearbeitet hatte. Dieser möchte den weißen Jadedrachen zurückhaben, ein Amulett, das einst seinen Vorfahren gehörte und sich inzwischen im Besitz des britischen Gouverneurs befindet. Passepartout soll die Frau des Gouverneurs bestehlen.

Folge 6

Fogg, Fix und Passepartout sind auf einer einsamen Insel gestrandet. Außer sich vor Zorn angesichts von Passepartouts Geständnis, die Reise sabotiert zu haben, versucht Phileas Fogg ein Floß zu bauen, um die Insel gemeinsam mit Abigail Fix zu verlassen. Gleichzeitig wird Fix sich ihrer zärtlichen Gefühle für Passepartout bewusst.

Folge 7

In ihrer Kutsche durch den Wilden Westen sehen sich Fogg, Fix und Passepartout einem afroamerikanischen Sheriff und seinem Gefangenen gegenüber, einem Anführer des rassistischen Ku-Klux-Klans. Bass Reeves war einst ein Sklave, doch nach dem amerikanischen Bürgerkrieg ist er der erste schwarze Sheriff im amerikanischen Westen. Er will Abernathy, einen Anführer des Ku-Klux-Klans, vor Gericht stellen. Dieser versucht, Fogg gegen Passepartout aufzuwiegeln.

Folge 8

New York: Phileas Fogg begegnet seiner großen Liebe Estella wieder, und all sein Ehrgeiz, die Wette zu gewinnen, scheint plötzlich dahin. Zu groß ist Foggs Schmerz über die verpasste Chance eines erfüllten, aufregenden Lebens an Estellas Seite. Doch diese überzeugt Fogg von der Bedeutung seiner Wette und in letzter Sekunde kehrt er mit Fix und Passepartout nach London zurück.
David Tennant spielt Phileas Fogg in der Serie "In 80 Tagen um die Welt".
David Tennant spielt Phileas Fogg in der Serie „In 80 Tagen um die Welt“.
© Foto: ZDF / Tudor Cucu

„In 80 Tagen um die Welt“ 2021: Kritik

Taugt die Serie etwas? Das fragen sich sicher viele vor dem Start der Ausstrahlung. Wie ist die Kritik zu „In 80 Tagen um die Welt“ 2021? Die Seite „filmdienst.de“ lobt die ZDF-Produktion. Die Adaption spielt demnach „genüsslich und mit aufwendigem Set-Design mit der Lust der Vorlage am Exotischen und deren Faszination für die im 19. Jahrhundert erschlossenen Möglichkeiten des Reisens, mischt aber die Figurenzeichnungen im Geist der ‚Diversity‘ auf und modifiziert die Handlung so, dass sie krasse fremdenfeindliche Stereotypen aus der Kolonialzeit umschifft“. Sie zeichne ein affirmativeres Bild fremder Kulturen und setzte dabei auf ein sympathisches Hauptdarsteller-Trio.
Dem kann das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ nur zustimmen. Laut dieser Kritik liefert die Serie „gute Unterhaltung für die ganze Familie mit Froh- und Hintersinn“. Ähnlich sieht es Eric Leimann von „prisma.de“. Er bezeichnet das 2021-Update des Klassikers als „charmanten Abenteuerfilm“. Trotz mehr Diversität und Abänderungen der Charaktere bleibe die TV- Reise um die Erdkugel das bildersatte und in bunten Farben gemalte Unterhaltungswerk, das es schon immer war.
Auch Steven Gätjen und Silke Schröckert sprechen über die Neuverfilmung des Jules Verne Klassikers „In 80 Tagen um die Welt“. Was sie dazu sagen, gibt es im Video zu sehen:
Youtube

Youtube

In 80 Tagen um die Welt“ 2021: Besetzung

Wer sind die Schauspieler im Cast der Neuverfilmung? Hier findet ihr die Darsteller 2021 der Serie „In 80 Tagen um die Welt“ in der Übersicht:
Rollen – Schauspieler
  • Phileas Fogg – David Tennant
  • Passepartout – Ibrahim Koma
  • Abigail „Fix“ Fortescue – Leonie Benesch
  • Bernard Fortescue – Jason Watkins
  • Nyle Bellamy – Peter Sullivan
  • Thomas Kneedling – Anthony Flanagan
  • Gerard – Loïc Djani
  • Lome – André Penvern
  • Grayson – Richard Wilson
  • Niccolo Moretti – Giovanni Scifoni
  • Alberto Moretti – Christian de Vegori
  • Bankmanager Hughes – Jeff Rawle
  • Marco – Simone Coppo
  • Jane Digby – Lindsay Duncan
  • Scheich Medjuel al Mezrab – Faical Elkihel
  • Aouda – Shivani Ghai
  • Lieutenant Bathurst – Charlie Hamblett
  • Samanaz – Rizelle Januk
  • Arjan – Kiroshan Naidoo
  • Lady Clemency Rowbotham – Victoria Smurfit
  • Sir Henry Rowbotham – Patrick Kennedy
  • Jiang Lei – Thomas Chaanhing
  • Bass Reeves – Gary Beadle
  • Ambrose Abernathy – John Light
  • Sally – Elena Saurel
  • Robinson – Oliver Hembrough
  • Estella – Dolly Wells
  • Grayson – Richard Wilson
  • Schurke – Ty Tennant

In 80 Tagen um die Welt“ 2021: Drehorte

Set-Designer Sebastian Krawinkel sagt im Interview mit dem ZDF: „Es ging bei dieser Serie darum, so viele gute, bereits vorhandene Schauplätze wie möglich zu finden und diese in interessante Sets des 19. Jahrhunderts zu verwandeln.“ Er beschreibt die Tatsache, dass die Sets auf zwei verschiedenen Kontinenten gleichzeitig gebaut wurden – in Südafrika und in Rumänien – als größte Herausforderung. Gedreht wurde etwa auf dem Marktplatz in den Cape Town Film Studios in Südafrika. In Bukarest und Umgebung boten alte Gebäude eine passende Kulisse.