Das ZDF stellt zum 60. Geburtstag von Horst Lichter die Verfilmung seines Bestsellers „Keine Zeit für Arschlöcher“ vor. Der Film behandelt die persönliche Geschichte des TV-Stars über seine Herkunft und seine Mutter. Unter anderem wird die teilweise Gefühlskälte der Kriegs- beziehungsweise Nachkriegsgeneration und die Auswirkungen auf die Familie wird dargestellt.
  • Wann läuft der Film?
  • Wer sind die Schauspieler im Cast?
  • Gibt es ihn in der Mediathek?
  • In diesem Artikel findet ihr alle Informationen rund um Sendetermine, Stream, Inhalt, Darsteller und Co. im Überblick.

„Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“: Sendetermin und Sendezeit im ZDF

Zum 60. Geburtstag von Horst Lichter präsentiert das ZDF den Film „Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“.
Den Sendetermin samt Sendezeit im Überblick:
  • Sonntag, 9. Januar 2022, 20:15 Uhr im ZDF

„Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“: ZDF Mediathek und Stream

Fans die es nicht bis zum Sendetermin abwarten können, haben Grund zur Freude: In der ZDF-Mediathek ist der Film schon seit Samstag, 01.01.2022, verfügbar.
Außerdem kann der Film „Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“ auch auf www.zdf.de am 9. Januar 2022 im Live-Stream des Senders verfolgt werden.

„Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“: Inhalt

Darum geht es in der Buchverfilmung:
Horst Lichters Mutter erkrankt 2014 sehr schwer und das gibt seinem Leben eine neue Richtung. Der Fernsehkoch macht sich mit seiner Frau Nada auf den Weg in die alte Heimat. In Rommerskirchen bei Düsseldorf ist es eine Reise zurück in seine Kindheit, die einen weniger bekannten Horst Lichter zeigt.
Horsts Mutter ist von der Krankheit gezeichnet. Doch das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn ist sehr kompliziert, dennoch versucht er ihr zu helfen wo er nur kann. Er organisiert Arzttermine und versucht ihre Lebensgeister zu wecken, die schon lange zu schlafen scheinen. Nada und Horst möchten mit Margret noch einmal verreisen, doch diese schafft es nicht aus ihrer Haus und stimmt nur einer Reise an den früheren Urlaubsort der Familie, in die Eifel, zu.
An den bekannten Schauplätzen werden schöne Familienerinnerungen wachgerüttelt und Mutter und Sohn kommen sich wieder näher. Doch immer wieder wird Horst mit der lieblosen Art seiner Mutter konfrontiert. Die Mutter hat sich in ihrem Leben einen Panzer aufgebaut, der nur in wenigen Momenten bricht. Doch Horst versucht trotzdem lebensfroh und positiv zu bleiben und hat dabei immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Diese Mentalität hat er sich schon in jungen Jahren antrainieren müssen.
Doch an den letzten Tagen stößt er mit jener Strategie an seine Grenzen. Als Margrets Tod näher rückt und sie ihren Sohn in einer Situation infrage stellt, merkt Horst, es muss ein anderer Weg eingeschlagen werden. Er möchte sich mit seiner Mutter aussöhnen, um endlich ein glücklicheres Leben zu führen.
Die Verfilmung des Bestsellers "Keine Zeit für Arschlöcher" von Horst Lichter läuft am 9. Januar 2022 im ZDF.
Die Verfilmung des Bestsellers „Keine Zeit für Arschlöcher“ von Horst Lichter läuft am 9. Januar 2022 im ZDF.
© Foto: ZDF / Willi Weber

„Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“: Schauspieler

In der Buchverfilmung von Horst Lichter spielt Oliver Stokowski den Entertainer und Moderator. Wir stellen euch die anderen Darsteller im Cast vor.
Rolle – Schauspieler
  • Horst Lichter – Oliver Stokowski
  • Margret Lichter – Barbara Nüsse
  • Nada Lichter – Chiara Schoras
  • Anni Kabuk – Johanna Gastdorf
  • Horst Lichter (als Kind) – Emilian Heinrich
  • Margret Lichter (jung) – Lou Strenger
  • Toni Lichter – Enno Kalisch
  • Peter Diehl – René Heinersdorff
  • Berta Kutz – Doris Plenert
  • Berta Kutz (jung) – Masha Shafit
  • Horst Lichter (jung) – David Hürten
  • Petra Lichter – Annou Reiners
  • Krankenschwester Karin – Svenja Niekerken
  • Prof. Dr. Kemps – Peter Harting
  • Prof. Dr. Seibert – Klaus Zmorek
  • Kellner – Steffen Will
  • Susi Bartel – Anna Menck
  • Ausflügler – Stefan Lampadius
Oliver Stokowski spielt Horst Lichter in der Verfilmung des Bestsellers "Keine Zeit für Arschlöcher"
Oliver Stokowski spielt Horst Lichter in der Verfilmung des Bestsellers „Keine Zeit für Arschlöcher“
© Foto: ZDF / Willi Weber

Das ist Horst Lichter

Egal ob am Herd oder am Trödeltisch, der Schnurrbart sitzt! Horst Lichter zählt zu den lustigsten TV-Köchen und gehört zu den Top-Entertainern der deutschen Fernsehlandschaft. Den Weg zum Kochen fand er jedoch erst über einen Umweg.
Wer ist Horst Lichter? Alle Infos zu ihm findet ihr in seinem Porträt: