Am Samstag, 22.10.2022, zeigt das ZDF den Film „Friesland – Fundsachen“. In dem neuen Krimi der Reihe findet Yunus bei einem Strandspaziergang eine Leiche. Seine Schwester, Streifenpolizistin Süher Özlügül sowie ihr Kollege Henk Cassens versuchen den Fall zu lösen und werden durch die ungewöhnlichen Ermittlungen ganz schön auf Trab gehalten.
  • Wann läuft „Fundsachen“ im ZDF?
  • Ist die Krimikomödie in der ZDF-Mediathek verfügbar?
  • Wer sind die Darsteller?
Alle Infos rund um Sendetermine, Mediathek, Handlung, Kritik, Besetzung und Drehorte findet ihr in diesem Artikel.

Die Sendetermine zum Krimi „Friesland – Fundsachen“

Das ZDF zeigt den Film „Fundsachen“ am Samstagabend zur Primetime. Eine Wiederholung ist aktuell nicht geplant.
Die Sendetermine und Sendezeiten findet ihr hier im Überblick:
  • Samstag, 22.10.2022 um 20:15 Uhr

Ist der Film in der ZDF-Mediathek verfügbar?

Wer den Film verpasst hat oder ihn im Voraus sehen möchte, hat Glück. Bereits seit dem 15.10.2022 steht die Krimikomödie in der ZDF-Mediathek zur Verfügung. Für etwa ein Jahr kann man „Fundsachen“ dort streamen.
Inga Lindström – Fliehende Pferde in Sörmland Alle Infos zum „Herzkino“-Film am Sonntag

Ulm

Worum geht es in „Fundsachen“?

Yunus braucht dringend einen neuen Job: Er wurde von der Werft, für die er arbeitet, in Kurzarbeit geschickt und kommt auf die Idee, als selbstständiger Bestatter das große Geld zu verdienen. Er will seine Schwester Süher bei einem Strandspaziergang um eine Investition in seine Gründungsidee bitten, als die beiden einen unerwarteten Leichenfund machen. Sühür ist Kriminalpolizistin und ermittelt in dem Fall zusammen mit ihrem Kollegen Henk Cassens. Der Fall scheint zunächst unlösbar, doch dann kommen die beiden durch die Untersuchung der Schuhe der Leiche auf eine ungewöhnliche Fährte, die sie direkt zu dem Entrümpelungsspezialisten Hilko Wetzlaff führt.
Süher Özlügül und Henk Cassens stehen Entrümpler Hilko Wetzlaff gegenüber. Im Hintergrund steht ein Transporter.
Süher Özlügül und Henk Cassens stehen Entrümpler Hilko Wetzlaff gegenüber. Im Hintergrund steht ein Transporter.
© Foto: Nennung ZDF / Willi Weber

Die Besetzung von „Friesland – Fundsachen“ im Überblick

Unter der Regie von Dominic Müller spielen in den Hauptrollen Maxim Mehmet und Sophie Dal. Wer sonst noch im Cast von „Fundsachen“ ist, seht ihr in der Besetzungsliste.
Rolle – Schauspieler
  • Henk Cassens – Maxim Mehmet
  • Sühüt Özlügül – Sophie Dal
  • Insa Scherzinger – Theresa Underberg
  • Wolfgang Habedank – Holger Stockhaus
  • Kommissar Jan Brockhorst – Felix Vörtler
  • Yunus – Yunus Cumartpay
  • Melanie Harms – Tina Pfurr
  • Sabine Freese – Julia Jäger
  • Claas Lindberg – Steffen Jürgens
  • Friederike Freese – Lilly Menke
  • Thomas Kamp – André Rohde
  • Antje Reiff – Petra van de Voort
  • Hilko Wetzlaff – Hendrik von Bültzingslöwen
  • Janine Ahrends – Kaya Marie Möller
  • Frau Fokken – Gabriele Schulze
  • lanis Dumitru – Baris Ar

Wo wurde „Fundsachen“ gedreht?

Während dem Filmschauen kommt bei vielen Zuschauern die Frage nach dem Drehort auf. Wo wurde die ZDF-Krimikomödie gedreht? „Friesland – Fundsachen“ wurde dem Namen entsprechend hauptsächlich in Friesland, in der Stadt Leer sowie anderen Orten in Ostfriesland, dem Emsland und Köln gedreht.