Das Formel-1-Rennwochenende in Sotschi hat seinen Höhepunkt erreicht: Heute findet das Rennen für den Großen Preis von Russland statt. Das Qualifying am Samstag war verrückt: Weltmeister Hamilton startet nur von Platz 4, nachdem bereits feststand, dass sein schärfster WM-Konkurrent Max Verstappen aufgrund eines Motorenwechsels als Letzter ins Rennen gehen muss. Die Pole-Position sicherte sich der 21-jährige McLaren-Fahrer Lando Norris – das erste Mal in seiner Karriere.
Auf der Rennstrecke in Sotschi hat Mercedes seit der Premiere 2014 alle sieben Rennen gewonnen, trotzdem ist Verstappen zuversichtlich, seinen Vorsprung von fünf Punkten in der Gesamtwertung vor dem Briten Hamilton im Mercedes verteidigen zu können. „Egal wo wir sind, wir sind dieses Jahr bisher überall wettbewerbsfähig“, sagte Verstappen: „Ich bin sehr optimistisch, dass wir ein gutes Wochenende haben werden“, hatte er vor den Trainings und dem Qualifying gesagt.
  • Wann gehen die Fahrer an den Start?
  • Wie sieht die Startaufstellung nach dem Qualifying aus?
  • Wo wird das F1-Rennen heute live im TV und Stream übertragen?
Alle Infos zum Rennen beim Großen Preis von Russland.

Ein Mann schiebt Reifen auf einem Rollwagen, als das dritte Training wegen Regens abgebrochen wird. Das Formel-1-Wochenende im russischen Sotschi hat bisher reichlich Spannung und Wetterkapriolen mit reichlich Regen geboten.
Ein Mann schiebt Reifen auf einem Rollwagen, als das dritte Training wegen Regens abgebrochen wird. Das Formel-1-Wochenende im russischen Sotschi hat bisher reichlich Spannung und Wetterkapriolen mit reichlich Regen geboten.
© Foto: Sergei Grits/DPA

Formel 1 Sotschi 2021 – Uhrzeit, Startzeit, Strecke: Wann beginnt das Rennen?

Beim Rennen am Sonntag, den 26.09.2021, wird es besonders auf den Start ankommen. Die ersten Meter am Schwarzen Meer sind für den Rennausgang vermutlich fast so entscheidend wie in Monaco. Denn: Überholen ist für Lewis Hamilton, Max Verstappen und Co. im Autodrom durch den Olympia-Park der Winterspiele von 2014 schwierig bis nahezu unmöglich.
Wann beginnt das Rennen? Alle Infos zu Datum, Uhrzeit, Strecke und Startzeit im Überblick:
  • Saison: Formel 1 Saison 2021
  • Rennen: Großer Preis von Russland
  • Grand Prix: 15 von 22
  • Datum: 26.09.2021
  • Startzeit Rennen: 14:00 Uhr
  • Rennort: Sotschi, Russland
  • Rennstrecke: Sotschi Autodrom
  • Streckenlänge: 5,848 Kilometer

Formel 1 Russland: Wer hat das Rennen gewonnen?

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat im Regen von Russland seinen 100. Formel-1-Sieg gefeiert. Der britische Weltmeister setzte zum richtigen Zeitpunkt auf die Intermediate-Reifen und gewann in Sotschi vor seinem WM-Rivalen Max Verstappen, der sich im Red Bull vom letzten Startplatz auf das Podium kämpfte. Damit übernahm Hamilton wieder die Führung in der WM-Wertung von dem Niederländer. Dritter wurde Carlos Sainz jr. (Spanien) im Ferrari.
Ein kleines Drama erlebte Polesetter Lando Norris aus Großbritannien, der bis in die Schlussphase geführt hatte. Im Reifenpoker nach dem einsetzenden Regen setzte der 21-Jährige im McLaren aber auf die falschen Pneus und fiel zurück.
Norris habe „keine Fehler gemacht, dann kam der Regen“, sagte Hamilton, der bei sieben noch ausstehenden Rennen nun zwei Zähler vor Verstappen liegt: „Ich bin sehr dankbar für die Punkte.“ Und Verstappen meinte glücklich: „So ein Ergebnis habe ich vor dem Rennen nicht erwartet.“
Die deutschen Fahrer erlebten ein enttäuschendes Rennen: Sebastian Vettel (Aston Martin) wurde Zwölfter, Haas-Pilot Mick Schumacher musste nach technischen Problemen sogar aufgeben.

Formel-1-Start in Sotschi: Die Startaufstellung für den Großen Preis von Russland

Lando Norris hat in einer verrückten Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von Russland überraschend seine erste Pole-Position geholt. Der Brite verwies mit einer famosen finalen Runde in Sotschi in seinem McLaren Carlos Sainz Junior im Ferrari auf den zweiten Platz. Dritter wurde auf der abtrocknenden Strecke am Samstag sensationell der künftige Mercedes-Pilot George Russell im Williams.
Erst danach reihte sich auf Position vier Superstar Lewis Hamilton ein. Der siebenmalige Weltmeister verpasste die 102. Pole seiner Karriere klar, nachdem er sich bei der Boxeneinfahrt zum Schluss den Frontflügel beschädigt hatte und sich später auf der Strecke noch drehte. Teamkollege Valtteri Bottas schaffte es im zweiten Mercedes nur auf den siebten Platz.
WM-Spitzenreiter Max Verstappen verzichtete auf der zunächst noch nassen Strecke zu Beginn der K.o.-Ausscheidung auf eine gezeitete Runde. Wegen eines unerlaubten Motorenwechsels muss der 23 Jahre alte Niederländer mit seinem Red Bull ohnehin von ganz hinten starten. Im Klassement hat er fünf Punkte Vorsprung auf Hamilton.
Kurz vor Beginn des Rennens hat sich die Startaufstellung nochmal etwas geändert. Aufgrund von Getriebewechseln oder dem Wechseln mehrer Antriebskomponenten sind einige Fahrer strafversetzt worden:
  • 1. Lando Norris (Großbritannien) McLaren-Mercede
  • 2. Carlos Sainz jr. (Spanien) Ferrari
  • 3. George Russell (Großbritannien) Williams-Mercedes
  • 4. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes
  • 5. Daniel Ricciardo (Australien) McLaren-Mercedes
  • 6. Fernando Alonso (Spanien) Alpine-Renault
  • 7. Lance Stroll (Kanada) Aston Martin-Mercedes
  • 8. Sergio Perez (Mexiko) Red Bull-Honda
  • 9. Esteban Ocon (Frankreich) Alpine-Renault
  • 10. Sebastian Vettel (Heppenheim) Aston Martin-Mercedes
  • 11. Pierre Gasly (Frankreich) AlphaTauri-Honda
  • 12. Yuki Tsunoda (Japan) AlphaTauri-Honda
  • 13. Kimi Räikkönen (Finnland) Alfa Romeo-Ferrari
  • 14. Mick Schumacher (Gland/Schweiz) Haas-Ferrari
  • 15. Nikita Masepin (Russland) Haas-Ferrari
  • 16. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes (15-Plätze-Strafe wegen des Wechsels mehrerer Antriebskomponenten)
  • 17. Antonio Giovinazzi (Italien) Alfa Romeo-Ferrari (5-Plätze-Strafe wegen Getriebewechsels)
  • 18. Nicholas Latifi (Kanada) Williams-Mercedes (wegen des Wechsels mehrerer Antriebskomponenten ans Ende des Feldes versetzt)
  • 19. Charles Leclerc (Monaco) Ferrari (wegen des Wechsels mehrerer Antriebskomponenten ans Ende des Feldes versetzt)
  • 20. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull-Honda (wegen des Wechsels mehrerer Antriebskomponenten ans Ende des Feldes versetzt)

GP von Russland: Norris’ Überraschung beim Qualifying

Am Talent des 21-Jährigen Briten gibt es schon lange keine Zweifel mehr. Mit seiner Sensationsfahrt ganz nach vorne hatte am Samstag aber kaum jemand gerechnet. Vor zwei Wochen war Lando Norris in Monza schon Zweiter hinter Teamkollege Daniel Ricciardo geworden. Gibt es nach der ersten Pole nur den ersten Sieg? Das wird sicher schwierig, denn über eine ganze Renndistanz dürfte die Konkurrenz, vor allem Mercedes, schneller sein.

Valtteri Bottas erhält Strafversetzung und startet weiter hinten – Vorteil für Hamilton

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (32) geht beim Großen Preis von Russland in der Startaufstellung nur knapp vor Max Verstappen (23) im Red Bull ins Rennen. Beim Teamkollegen von Weltmeister Lewis Hamilton (36) wurden Teile der Antriebseinheit getauscht, Bottas erhält eine Strafversetzung um zehn Plätze und startet von Rang 17. Damit könnte der Finne Verstappen im Rennen unter Umständen etwas aufhalten - ein taktischer Vorteil für Hamilton im Kampf um den Titel.

Formel 1 2021 live: Wo wird das Rennen in Sotschi heute im TV und Stream übertragen?

Das Rennen live verfolgen können Formel-1-Fans lediglich bei Sky. Somit wird der Große Preis von Russland nicht im Free-TV oder kostenlosen Live-Stream zu sehen sein. Für den Pay-TV-Sender Sky muss ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen werden.
Auf Sky Sport F1 (HD) werden dann alle Sessions vom Wochenende inklusive Rennen übertragen.
Im Livestream wird das Rennen in Sotschi zudem von Sky über die SkyGo-App oder ein kostenpflichtiges SkyTicket angeboten.