Schon immer war der ESC – der Eurovision Song Contest – auch irgendwie ein bisschen politisch. Trotz Versuche der Veranstalter, eine reine Unterhaltungsshow zu sein, haben schon immer die großen geopolitischen Bewegungen in der Welt eine Rolle beim Wettbewerb gespielt. In diesem Jahr war das noch offensichtlicher als zuvor: Nachdem die Jury die Ukraine ins Mittelfeld setzte, haben die Stimmen vom Publikum der Ukraine einen unüberwindbaren Sieg eingefahren. Die Punkte aus dem Publikum waren so eindeutig, dass die Ukraine auch ohne Punkte von der Jury gewonnen hätte. Der Angreifer Russland hingegen wurde von der Show ausgeschlossen.
  • Wer tritt für die Ukraine beim ESC an?
  • Welcher Song geht ins Finale?
  • Welche Bedeutung hat der Song für die Ukraine?
Alle Infos zum ukrainischen Favoriten beim diesjährigen ESC findet ihr hier im Überblick.

ESC 2022: Wer sind Kalush Orchestra und Oleh Psiuk?

Für die Ukraine ist der Kalush Orchestra mit ihrem Frontmann Oleh Psiuk auf die Bühne getreten. Hier die wichtigsten Fakten auf einen Blick:
  • Name: Kalush Orchestra
  • Gründung: 2019
  • Mitglieder: Oleh Psiuk (Frontsänger), Ihor Didenchuk (Instrumente), Danyil Chernov (DJ), Vitalii Duzhyk (Beatbox), Tymofii Muzychuk (Instrumente)
  • Stil: Hip Hop & ukrainische Volksmusik
  • Diskografie: HOTIN (2021), ЙО-ЙО (2021)
  • Song beim ESC: „Stefania“
  • Instagram: kalush.official

Ukraine beim ESC: Geschichte des Kalush Orchestra

Ein Bandkollege verteidigt gerade Kiew und Bandgründer Oleh Psiuk will nach dem Eurovision Song Contest schnellstmöglich wieder in die ukrainische Heimat zurück, um mit Freiwilligen der Bevölkerung zu helfen: Das Kalush Orchestra hat wohl die bewegendste Vita der diesjährigen ESC-Teilnehmer. Die Musiker pendeln zwischen Kriegsangst und „The Show Must Go On“-Mentalität und können sich Hoffnungen auf einen Sieg beim diesjährigen ESC machen.
Der 27-jährige Psiuk ist nicht nur Gründer, sondern auch Frontmann des Kalush Orchestra und optisch eine schillernde Figur: In Turin läuft der Rapper mit einer Mütze herum, die stark an die selbstgehäkelten Klorollenhütchen erinnert, die in Deutschland früher Autofahrer auf ihrer Hutablage platziert hatten. Wenn Psiuk in Turin vor die Presse tritt, sind wegen der übergroßen Mütze oft seine Augen nicht zu sehen und Frager schauen auf die Mütze statt ins Gesicht.
Ihr Lied Stefania“ schrieb Psiuk schon lange vor dem russischen Angriff im Februar. Es ist ein Lied über meine Mutter“, sagt der Rapper. Sie hätten nicht immer ein gutes Verhältnis gehabt. Das Lied sei das Beste, was er je für sie getan habe.
Statt als Hymne an die Mutter wird „Stefania“ allerdings wegen einer Zeile nun auch als Lied über den Krieg wahrgenommen. „Ich werde immer zu dir kommen, auch wenn alle Straßen zerstört sind“, heißt es in dem ukrainischen Auftritt, der starke folkloristische Elemente musikalisch mit Rap mischt.
Im Dezember vergangenen Jahres veröffentlichte die Gruppe ihre erste Single. Dass sie in Turin starten dürfen, erfuhren sie erst wenige Tage vor dem russischen Angriff auf ihr Heimatland. Denn im ukrainischen Vorentscheid waren sie nur auf dem zweiten Platz gelandet. Doch die Gewinnerin musste zurückziehen, nachdem eine Reise auf die von Russland annektierte Krim bekannt geworden war.
Wäre es streng nach dem Kriegsrecht gegangen, hätten die Bandmitglieder nicht nach Turin reisen dürfen. Denn Männer im Alter von 18 Jahren bis 60 Jahren dürfen derzeit ihre Heimat nicht verlassen. Für den ESC bekam die Gruppe eine Ausnahmegenehmigung.
„Wir repräsentieren jeden Ukrainer“, sagt Psiuk. „Ein Höchstmaß an Verantwortung“ verspürten sie mit ihrem Auftritt. Und das Kalush Orchestra genießt auch ein Höchstmaß an Unterstützung. Der italienische Vorjahressieger Maneskin unterstützt die Ukrainer. In den Wettbüros erwarten die Buchmacher nicht weniger als einen Sieg, sie sind dort der klare Favorit.

Rapper Oleh Psiuk: In der Ukraine schon lange berühmt

Der Frontmann Oleh Psiuk war in der Ukraine schon vor der Gründung von „Kalush Orechstra“ berühmt. Mit seinem Song „Додому“ (“Nach Hause gehen“) hat er es als einer der erfolgreichsten Musiker unter 30 Jahren geschafft. Die Band „Kalush“ – aus der später die „Kalush Orechstra“ wurde – hat er mit 25 Jahren gegründet. Kalush ist seine Heimatstadt und liegt im Westen der Ukraine.

Kalush Orchestra und „Stefania“: Das ist der Song beim ESC

Beim ESC am Samstag wird die Band das Lieb „Stefania“ singen. Hier ist offizielle Video für das Lied mit übersetzten Untertiteln:

„Stefania“ Lyrics auf Deutsch und Englisch: Das ist der ESC Song

Das Lied von Kalush Orchestra wird beim ESC auf Ukrainisch gesungen. Das sind die Lyrics auf Englisch und weiter unten auf Deutsch:

Englisch

Mother Stephania Stephania mother
The field is blooming, but her hair is getting grey
Mother, sing me the lullaby
I want to hear your dear word
She was rocking me as a baby, she gave me a rhythm,
And you can‘t take willpower from me, as I got it from her
I think she knew more than King Solomon.
I‘ll always find my way home, even if all roads are destroyed
She wouldn‘t wake me up even if there was a storm outside
Or if there was a storm between her and grandma,
She trusted me over everyone else
Even when she was tired, she just kept rocking me
Lully-lully-lullaby
Mother Stephania Stephania mother
The field is blooming, but her hair is getting grey
Mother, sing me the lullaby
I want to hear your dear word
I‘m not a kid anymore, but she will always treat me like one
I‘m not a kid anymore, but she keeps worrying about me,
anytime I‘m out
Mother, you are still young. If I don‘t appreciate your kindness, I‘m moving towards a dead-end
But my love for you has no end.
Mother Stephania Stephania mother
The field is blooming, but her hair is getting grey
Mother, sing me the lullaby
I want to hear your dear word

Deutsch

Mutter Stefania, Mutter Stefania
Das Feld blüht, doch ihr Haar wird grau
Mutter, sing mir das Wiegenlied
Ich will dein liebes Wort hören
Sie hat mich als Baby geschaukelt, sie gab mir einen Rhythmus,
Und Willenskraft kannst du mir nicht nehmen, die hab‘ ich von ihr
Ich glaube, sie wusste mehr als König Salomon.
Ich werde immer meinen Weg nach Hause finden, auch wenn alle Straßen zerstört sind.
Sie würde mich nicht wecken, selbst wenn es draußen stürmte
Oder wenn es zwischen ihr und Oma stürmte,
Sie vertraute mir mehr als allen anderen.
Selbst wenn sie müde war, schaukelte sie mich einfach weiter.
Schla-Schla-Schlaflied
Mutter Stefania, Mutter Stefania
Das Feld blüht, doch ihr Haar wird grau
Mutter, sing mir das Wiegenlied
Ich will dein liebes Wort hören
Ich bin kein Kind mehr, aber für sie bin ich immer noch eins
Ich bin kein Kind mehr, aber sie macht sich immer um mich Sorgen,
immer wenn ich weg bin.
Mutter, du bist noch jung. Wenn ich deine Liebe nicht zu schätzen weiß, bewege ich mich auf eine Sackgasse zu
Aber meine Liebe zu dir hat kein Ende.
Mutter Stefania, Mutter Stefania
Das Feld blüht, doch ihr Haar wird grau
Mutter, sing mir das Wiegenlied
Ich will dein liebes Wort hören

Ukraine beim ESC: Selenksi will 2023 Eurovision in der Ukraine

Nach dem Sieg der Ukraine beim Eurovision Song Contest (ESC) will der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die größte Musikshow der Welt dann auch in seinem Land veranstalten. „Im nächsten Jahr empfängt die Ukraine den Eurovision! Zum dritten Mal in unserer Geschichte“, schrieb das ukrainische Staatsoberhaupt in der Nacht zum Sonntag im Nachrichtenkanal Telegram. Sein Land hatte den ESC bereits in den Jahren 2004 und 2016 gewonnen.
Nach den gewohnten Regeln des Gesangswettbewerbs müsste der ESC 2023 in der Ukraine stattfinden. Wäre das überhaupt möglich?