Heute am 02.07.2021 eröffnen die Schweiz und Spanien das erste Viertelfinale der EM 2021. Beide Teams sind mit spektakulären Achtelfinalpartien in die nächste Runde gezogen. Nachdem die Spanier große Anfangsschwierigkeiten hatten, sind sie im Turnier angekommen. Im Achtelfinale hat sich das Team von Luis Enrique jedoch das Leben selber schwer gemacht, als man eine komfortable Führung gegen Kroatien aus der Hand gab und erst in der Verlängerung die Partie für sich entscheiden konnte. Anders war es bei der Schweiz. Die Schweizer bewiesen große Moral gegen den Weltmeister aus Frankreich und konnten nach einem Rückstand das Spiel im Elfmeterschießen für sich entscheiden.
  • Wie ist die Statistik der beiden Teams?
  • Wie sieht die Prognose vor der Partie aus und wie sind die Quoten?
  • Alle Infos zum Tipp des EM-Viertelfinales 2021 bekommt ihr hier.

Schweiz gegen Spanien: Statistik, Bilanz und aktuelle Form vor dem Viertelfinale

Beide Nationalteams mussten im Achtelfinale der laufenden EM in die Verlängerung (Spanien) und die Schweiz sogar bis ins Elfmetrschießen. Die Spanier haben noch keines der Spiele bei diesem Turnier verloren. Zwei Unentschieden und ein Sieg hieß die Bilanz nach der Gruppenphase. Gegen Kroatien hieß es nach 90 Minuten 3:3. Erst in der Verlängerung konnte man das Spiel für sich entscheiden. Bei der Schweiz sieht die Bilanz nicht ganz so gut aus. Sie kamen nur als einer der vier besten Gruppendritten in das Achtelfinale. Spätestens nach dem Sieg über Frankreich, ist den Schweizern alles zuzutrauen. Die beiden Nationalteams spielten seit 2010 bisher vier Mal gegeneinander. In keinem dieser Spiele fielen mehr als zwei Tore. Beide Teams konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden und zwei Mal trennten sich die Mannschaften mit einem Remis.
Konkret gab es zuletzt drei sehr knappe Spiele: zwei 1:1 sowie einen 1:0-Sieg Spaniens in der Nations League. Das Fußball-Portal fussballdaten.de weist für die letzten 20 Begegnungen eine Tordifferenz von 40:14 zugunsten der Spanier aus. Bei einer EM sind die beiden Teams aber noch nicht aufeinander getroffen. Bei Weltmeisterschaften hingegen bereits fünf Mal. Hier kam, 2010, auch der einzige Sieg der Schweiz gegen Spanien bisher zustande (1:0). Ansonsten stehen drei Siege Spaniens sowie ein Remis zu Buche bei einem Torverhältnis von 11:5 zugunsten Spaniens.

EM Viertelfinale 2021: Das spricht für die Schweiz:

Nach dem Coup gegen Weltmeister Frankreich fürchten die Schweizer keinen Gegner mehr. Vollgetankt mit Selbstbewusstsein und hochmotiviert schauen sie dem Spiel gegen Spanien entgegen. Nach dem letzten Achtelfinalspiel haben die Schweizer Moral bewiesen. Das Team von Trainer Vladimir Petkovic muss aber aufpassen, dass man sich auf dem Erfolg nicht ausruht und nicht zu übermotiviert in das Viertelfinalspiel gegen La Roja geht. Denn wird das der Fall sein, dann wird es schwer über 90 Minuten den passstarken Spaniern Paroli zu bieten. Zudem muss die Nati auf Kapitän Granit Xhaka (gelbgesperrt) verzichten.

EM Viertelfinale 2021: Das spricht für Spanien:

Die Spanier sind gut drauf: In den letzten zwei Spielen schossen sie zehn Tore. Das spanische Nationalteam hat wohl alle Zweifel an der Torabschlussfähigkeit förmlich zerschossen. Die Mannschaft von Trainer Luis Enrique hat sich trotz immer wieder kleinerer Veränderungen in der Startelf in Turnierform gespielt. Zunächst eher belächelt, nun vorerst eher gefürchtet. Ballbesitz paart sich mit Torgefahr. Für jeden Gegner eine Riesenherausforderung.

Prognose und Tipp: Wer gewinnt das Viertelfinale der EM 2021?

Beide Teams haben sich im Achtelfinale so richtig warmgeschossen. Sowohl die Schweiz, als auch Spanien strotzen nur so vor Selbstbewusstsein. Zwar gab es in den vergangenen Duellen zwischen den beiden Nationalmannschaften keine Torspektakel, doch dieses Mal kann es anders aussehen. Schweiz schoss in den letzten vier Spielen sieben Tore. Die Spanier in den letzten zwei Spielen sogar zehn Tore. Viele Wettexperten sind sich einig: In dieser Partie werden Tore fallen. Doch man geht nicht von einer Verlängerung aus. Es wird einen Sieger nach 90 Minuten geben. Obwohl die Schweiz gegen Frankreich alle Fußballfans begeistert hat, gehen wir davon aus, dass Spanien das Spiel in der regulären Spielzeit für sich entscheiden, und somit in das Halbfinale einziehen wird.

Alle Infos zur Partie im Überblick

  • Teams: Schweiz, Spanien
  • Wettbewerb: Fußball-Europameisterschaft 2021, Viertelfinale
  • Datum und Uhrzeit: 02.07.2021, 18:00 Uhr
  • Spielort: Gazprom Arena (St. Petersburg, Russland)
  • Schiedsrichter: Michael Oliver (England)
  • Assistenten: Stuart Burt, Simon Bennett (beide England)
  • Vierter Offizieller: Ovidiu Alin Hategan (Rumänien)

Die besten Tipps und Quoten für Schweiz gegen Spanien: Wettanbieter im Vergleich

Quoten für Schweiz-Sieg:

  • 5,20 bei Tipico
  • 5,50 bei Bet3000
  • 5,75 bei Bwin
  • 5,75 bei Bet365
  • 6,00 bei Unibet

Quoten für Unentschieden:

  • 3,80 bei Tipico
  • 3,80 bei Bet3000
  • 3,70 bei Bwin
  • 3,85 bei Bet365
  • 3,85 bei Unibet

Quoten für Spanien-Sieg:

  • 1,67 bei Tipico
  • 1,65 bei Bet3000
  • 1,65 bei Bwin
  • 1,68 bei Bet365
  • 1,67 bei Unibet

Wett-Tipp für Schweiz gegen Spanien:

  • Über 2,5 Tore (mindestens drei Tore in 90 Minuten): 2,04 bei Unibet
  • Sieg Spanien und beide Teams treffen: 3,50 bei Bwin

Wo wird das Viertelfinale der EM 2021 zwischen der Schweiz und Spanien übertragen?

Das EM-Viertelfinale zwischen der Schweiz und Spanien wird ab 17:05 Uhr im Free-TV im ZDF übertragen. Parallel zur Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen gibt es auch das Spiel im Live-Stream zu sehen. Die Partie kann man live in der ZDF Mediathek verfolgen.
Alle Infos zur Übertragung von Schweiz gegen Spanein am 02.07.2021 bekommt ihr hier:

Schweiz gegen Spanien: Mit dieser Aufstellung gehen die Teams ins Viertelfinale

Wen schicken die Trainer Vladimir Petković und Luis Enrique ins Rennen? Wie sehen die Aufstellungen der Partie Schweiz gegen Spanien aus, wenn um 18 Uhr der Anpfiff ertönt? Hier eine erste Idee, mit welchen Formationen, die Teams ins Spiel gehen könnten:

St. Petersburg

Sportwetten: Glücksspiel kann süchtig machen

Die Hoffnung auf das große Geld kann für manche mit der Zeit zum Problem werden. Denn Sportwetten können - wie alle anderen Glücksspiele - süchtig machen. Wer bei sich selbst oder bei anderen eine Spielsucht vermutet, sollte sich professionelle Hilfe suchen. Eine Anlaufstelle dafür ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Dort findet ihr ausführliche Informationen zu Suchtberatungsstellen in eurer Nähe und welche weiteren Hilfsangebote es für Betroffene gibt.