Italien gegen Belgien: Am heutigen Freitag, den 02.07.2021, findet das zweite Viertelfinale des Tages statt in der Allianz Arena in München. Beide Teams zählen als Favoriten auf den EM-Titel. Die Squadra Azzurra spielte eine überragende Gruppenphase, tat sich aber im Achtelfinale schwer gegen Österreich. Die Belgier spielen eine solide EM bis hierhin. Vier Siege aus vier Spielen und nur ein Gegentor lautet die Bilanz für die „Roten Teufel“. Im Achtelfinale gewann man glanzlos gegen den Titelverteidiger aus Portugal.
  • Wie ist die Statistik der beiden Teams?
  • Wie sieht die Prognose für den Spielausgang aus?
  • Wen sehen die Buchmacher vorne und wie sind die Quoten?
  • Alle Infos zum Tipp des EM-Viertelfinales 2021 bekommt ihr hier.

Belgien gegen Italien: Aktuelle Form, Bilanz, Statistik und aktuelle Form vor dem Viertelfinale

Es ist ein Duell zweier Giganten. Die letzte Niederlage der Italiener liegt 31 Spiele zurück. Das Team von Trainer Roberto Mancini befindet sich in bestechender Form. Vier Siege aus vier Spielen, nur ein Gegentor bis hierhin. Solche Statistiken können sich sehen lassen. Das Herzstück der Squadra Azzurra: die Defensive. Gegen Österreich bekam man ein spätes Tor in der Verlängerung. Es war das erste Gegentor seit 1168 Minuten für Italien. Die Italiener haben nun zwölf Spiele in Serie gewonnen. An Selbstbewusstsein wird es nicht mangeln. Änhlich sieht es bei den Belgiern aus. 13 Spiele ist man nun ungeschlagen. Das Team von Trainer Roberto Martinez hofft auf den ersten EM-Titel. Beide Nationalteams standen sich seit 2008 erst drei Mal gegenüber. Zwei Mal konnte Italien gewinnen, die Belgier einmal. In den ersten beiden Aufeinandertreffen hieß es jeweils 3:1. Im letzten Spiel, welches bei der EM 2016 stattfand, gewann Italien mit 2:0.

EM-Viertelfinale 2021: Das spricht für Belgien

Der Weltranglisten-Erste stellt die erfahrenste Mannschaft des Turniers. In Dries Mertens (101), Jan Vertonghen (129), Axel Witsel (113), Toby Alderweireld (111) und Eden Hazard (110) haben fünf Spieler die 100er-Marke überschritten. Doch wie geht es Eden Hazard und Kevin de Bruyne? Beide Schlüsselspieler mussten im Achtelfinale gegen Portugal vorzeitig raus. Sollten sie bis zum Viertelfinalspiele gegen Italien nicht fit sein, wären Dries Mertens und Yannick Carrasco die logischen Ersatzmänner. Gegen Portugal bewiesen die „Roten Teufel“, dass sie gegen große Teams mithalten und Spiele ohne Glanz, sondern mit Kampfgeist gewinnen kann. Mit Romelu Lukaku hat man einen Spieler in den eigenen Reihen, der die italienische Nationalmannschaft bestens kennt. Der Stürmer von Inter Mailand konnte in der laufenden Saison 24 Tore erzielen und für Belgien ist er genauso treffsicher. Drei Tore in vier Spielen lautet bisher die Bilanz für den bulligen Stürmer.

EM Viertelfinale 2021: Das spricht für Italien

Die laufende Siegesserie von zwölf Spielen ist beeindruckend – die italienische Nationalmannschaft will endlich nach einer langen Durststrecke den EM-Titel holen (zuletzt 1968). Giorgio Chillieni, Kapitän der Squadra Azzurra, ist nach einer Muskelverletzung rechtzeitig fit für das Spiel gegen die Belgier. Italien hat junge, schnelle Außenspieler. Das spielt ihnen natürlich in die Karten, denn die Abwehr von Belgien ist mit Alderweireld (32 J.), Vertonghen (34 J.), und Vermaelen (35 J.) nicht mehr ganz so frisch und spritzig. Die Italiener haben diese EM bewiesen, dass nicht nur ihre Defensive überragend ist, sondern dass sie auch mit Offensivfußball begeistern können. Neun Tore konnten sie im bisherigen Turnierverlauf erzielen.

Prognose und Tipp: Wer gewinnt das Viertelfinale der EM 2021?

Spannender kann ein Viertelfinale nicht sein. Beide Teams sind mit Stars beschmückt. Sowohl Belgien als auch Italien mussten sich den Einzug in das Viertelfinale hart erkämpfen. Die Teams sind eingespielt und spielen mit viel Leidenschaft. Ob viele Tore fallen werden, ist zu bezweifeln. Beide Teams werden kein Risiko gehen, denn jeder Fehler kann entscheidend sein. Diese Partie ist unberechenbar doch unsere Prognose lautet: Das Spiel wird in die Verlängerung gehen. Aufgrund des bisherigen Turnierverlaufs sehen wir die Italiener leicht vorne.

Alle Infos zur Partie zur Partie im Überblick

  • Teams: Belgien, Italien
  • Wettbewerb: Fußball-Europameisterschaft 2021, Viertelfinale
  • Datum und Uhrzeit: 02.07.2021, 21:00 Uhr
  • Spielort: Allianz Arena (München)
  • Schiedsrichter: Slavko Vincic (Slowenien)
  • Assistenten: Tomaz Klancnik, Andraz Kovacic (beide Slowenien)
  • Vierter Offizieller: Fernando Rapallini (Argentinien)
  • Video-Assistent: Bastian Dankert (Deutschland)

Die besten Tipps und Quoten für Belgien gegen Italien: Wettanbieter im Vergleich

Quoten für Belgien-Sieg:

  • 3,20 bei Tipico
  • 3,30 bei Bet3000
  • 3,30 bei Bwin
  • 3,40 bei Bet365
  • 3,40 bei Unibet

Quoten für Unentschieden:

  • 3,10 bei Tipico
  • 3,10 bei Bet3000
  • 3,00 bei Bwin
  • 3,15 bei Bet365
  • 3,15 bei Unibet

Quoten für Italien-Sieg:

  • 2,40 bei Tipico
  • 2,40 bei Bet3000
  • 2,40 bei Bwin
  • 2,42 bei Bet365
  • 2,42 bei Unibet

Wett-Tipp für Belgien gegen Italien

  • Sieg ohne Gegentor für Italien: 3,60 bei Bet365
  • Belgien kommt weiter: 2,20 bei Betway

Wo wird das Viertelfinale zwischen Belgien und Italien übertragen?

Das EM-Viertelfinale zwischen Belgien und Spanien wird ab 20:05 (Anpfiff um 21:00 Uhr) im Free-TV im ZDF übertragen. Parallel zur Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen gibt es auch das Spiel im Live-Stream zu sehen. Die Partie kann man live in der ZDF Mediathek verfolgen.
Alle Infos zur Übertragung von Belgien gegen Italien am 02.07.2021 findet ihr hier:

Sportwetten: Glücksspiel kann süchtig machen

Die Hoffnung auf das große Geld kann für manche mit der Zeit zum Problem werden. Denn Sportwetten können - wie alle anderen Glücksspiele - süchtig machen. Wer bei sich selbst oder bei anderen eine Spielsucht vermutet, sollte sich professionelle Hilfe suchen. Eine Anlaufstelle dafür ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Dort findet ihr ausführliche Informationen zu Suchtberatungsstellen in eurer Nähe und welche weiteren Hilfsangebote es für Betroffene gibt.