Die Relegation 2022 geht am heutigen Dienstag, den 24.05.2022, mit dem Rückspiel zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern in die ganz entscheidende Phase. Schafft Dynamo den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga oder feiert der FCK die Rückkehr ins Fußball-Unterhaus? Nach dem 0:0 im Hinspiel ist der Kampf um die 2. Liga völlig offen. Dass die Entscheidung nun am Dienstag zu Hause fällt, sieht man beim Zweitligisten eindeutig als Vorteil. "Jetzt spielen wir vor unserer Kurve und unseren Fans, da wird es auch richtig brennen", kündigte Dynamo-Kapitän Tim Knipping an.
  • Welcher Sender überträgt das Relegationsspiel zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern live im Free-TV?
  • Wo gibt es einen kostenlosen Live-Stream zu dieser Partie?
Alle Infos zur Übertragung bekommt ihr hier.

Dresden gegen Kaiserslautern in der Relegation 2022: Anstoß, Spielort, Zuschauer

Das Rückspiel der Relegation um die 2. Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern findet am Dienstag, den 24.05.2022, statt. Angepfiffen wird die Partie um 20:30 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden. Das Stadion wird restlos ausverkauft sein. Es bietet Platz für 32.000 Zuschauer. Darunter werden auch knapp 3.000 Anhänger des 1.FCK sein.
Alle Infos zum Relegations-Rückspiel im Überblick:
  • Teams: Dynamo Dresden, 1. FC Kaiserslautern
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga-Relegation 2022, Rückspiel
  • Datum und Uhrzeit: 24.05.2022, 20:30 Uhr
  • Stadion/Spielort: Rudolf-Harbig-Stadion, Dresden
  • Zuschauer: 32.000

Der 1. FC Kaiserslautern möchte den Sprung in die 2. Bundesliga schaffen, doch Dynamo Dresden möchte das verhindern und den Klassenerhalt feiern. Das Hinspiel auf dem Betztenberg endete mit 0:0.
Der 1. FC Kaiserslautern möchte den Sprung in die 2. Bundesliga schaffen, doch Dynamo Dresden möchte das verhindern und den Klassenerhalt feiern. Das Hinspiel auf dem Betztenberg endete mit 0:0.
© Foto: Uwe Anspach/dpa

Dynamo Dresden vs. FCK heute live: Welcher Sender überträgt das Rückspiel im Free-TV?

Gute Nachrichten für alle Fans. Das Relegations-Rückspiel zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern wird live im Free-TV übertragen. Sat.1 wird diese Partie live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Der Übertragungsbeginn ist um 19:30 Uhr. Moderator Matthias Opdenhövel wird durch die Vorberichterstattung leiten. Das Spiel wird kommentiert von Wolff-Christoph Fuss,

Dynamo Dresden gegen 1. FC Kaiserslautern: So seht ihr das Spiel im Livestream

Es wird einen kostenlosen Live-Stream für diese Partie geben. Auf der Webseite „ran.de“ wird für alle Fans ein kostenloser Live-Stream zur Verfügung gestellt. Übertragungsbeginn ist auch hier um 19:30 Uhr. Auf Sky kann das Spiel zwischen Dresden und Kaiserslautern zudem kostenpflichtig gestreamt werden.
Alle Infos zur Übertragung der 2. Bundesliga-Relegation 2022 am 24.05.2022 um 20:30 Uhr:
  • Free-TV: Sat.1
  • Pay-TV: Sky Sport
  • Livestream: ran.de, SkyTicket, SkyGo

Schiedsrichter Dresden gegen Kaiserslautern: Wer pfeift das Rückspiel?

Schiedsrichter der Partie zwischen Dresden und dem 1. FCK ist der international erfahrene Daniel Siebert. Der 38-Jährig hat in dieser Saison 16 Bundesliga-Partien geleitet und stand bei sechs Zweitliga-Spielen auf dem Platz. Zudem war er auch in der WM-Qualifikation (drei Spiele) und der Champions League (fünf) aktiv. Alle weiteren Infos zum Schiedsrichter Daniel Siebert bekommt ihr hier.

Verletzungsschock bei Dresden vor dem Relegations-Rückspiel

Nachdem Mittelfeldspieler Paul Will schon während der Partie im Hinspiel mit einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste, bangen die Dresdener nun um den nächsten Mittelfeldspieler in ihren Reihen. Michael Akoto hat sich in dem sehr kampfbetonten Hinspiel eine Fußverletzung zugezogen. Zuletzt spielten diese beiden Akteure zusammen im defensiven Mittelfeld. Jedoch ist der Einsatz von Paul Will beim heutigen Rückspiel nicht ausgeschlossen.

Abschaffung der Auswärtstorregelung verschafft Dresden leichten Vorteil

Das 0:0 aus dem Hinspiel scheint auf den ersten Blick keine Aussagekraft zu haben. Betrachtet man allerdings die Änderung der Auswärtstorregelung sieht das Ganze allerdings anders aus. „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit im Vorwärtsgang zu viele leichte Fehler gemacht - aber wir haben es leidenschaftlich verteidigt und den Punkt verdient mitgenommen““, sagte Dynamo-Abwehrspieler Chris Löwe bei Sat.1. „Aber weil die Auswärtstorregel weggefallen ist, ist es für uns heute ein gutes Ergebnis“, befand der 33-Jährige. Alle Infos zur Auswärtstorregel für die Relegation 2022 bekommt ihr hier.