Am Montag, 7. November 2022, läuft der Krimi „Unter Wölfen“ im ZDF. Der Film ist der 15. Teil der Reihe „Die Toten vom Bodensee“. Wie immer geht es um einen spannenden Mordfall. Dieses Mal wurde ein Trophäenjäger in einem Wald umgebracht. Ein freier Wolf läuft dort herum. Schnell wird klar, wer die Verdächtigen sind.
  • Gibt es den Film in der Mediathek?
  • Worum geht es?
  • Wer spielt mit?
Alle Infos rund um Sendetermine, Stream und Besetzung von „Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“ findet ihr hier.

„Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“: Sendetermine und Sendezeit

„Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“ ist eine deutsch-österreichische Produktion. Nach der Erstausstrahlung im ORF am Dienstag, 1. November 2022, um 20:15 Uhr läuft der Krimi auch im deutschen Fernsehen: Das ZDF zeigt ihn am Montag, 7. November 2022, zur Primetime. Im Anschluss wird der Krimi nicht direkt wiederholt.

„Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“ in der ZDF-Mediathek

Wer es nicht abwarten kann, hat Glück. „Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“ wird schon einige Tage vor der Ausstrahlung im ZDF in der Mediathek verfügbar sein. Dort steht der Film den Zuschauern wie gewohnt für ein Jahr zur Verfügung.
Aktenzeichen XY... ungelöst Alle Infos zur Sendung im November

Ulm

„Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“: Handlung am 07.11.2022

Die Krimiserie um Micha Oberländer aus Lindau und Hannah Zeiler aus Bregenz geht weiter. Diesmal gibt es einen tierischen Gast, denn in den Wäldern rund um den Bodensee zieht ein freier Wolf seine Kreise. Eines Morgens findet der Forstarbeiter Oliver Schlösser eine Leiche. Der Trophäenjäger Hoppe wurde an einem Pfähler einer historischen Wolfsfalle aufgespießt vorgefunden. Hoppe übernachtete zuvor in einer Pension der Gastwirtin Melanie Bodenbach. Diese behauptet bei der Befragung jedoch, dass sie nicht wusste, dass Hoppe den einsamen Wolf erschießen wollte. Währenddessen finden Oberländer und Zeiler Melanies Sohn Timmy mit Hoppes Laptop auf. Er zählt nun zu den Verdächtigen. Der Hauptverdächtige ist jedoch der Tierschützer Pit Adams, welcher sich für das Leben des Wolfes einsetzt und somit verhindern wollte, dass Hoppe diesen erschießt. Oberländer hat jedoch ein weiteres Problem – seine Tochter Luna hat ein Auge auf den Tierschützer geworfen. Auch Timmys Oma Ruth ist verdächtig. Ihr gehört der Forst, in welchem Hoppe ermordet wurde. Der Wolf hat immer wieder Lämmer aus ihrer Herde angegriffen, doch Ruth ist gegen einen Abschuss. Erst Jahre zuvor, als ein anderer Wolf in ihrem Forst gehaust hat, stimmte sie für das Töten. Ihr plötzlicher Sinneswandel kommt daher, dass ihre Tochter Antonia verschwand.
Micha Oberländer hält die Besitzerin des Forstes Ruth Lamprecht für verdächtig.
Micha Oberländer hält die Besitzerin des Forstes Ruth Lamprecht für verdächtig.
© Foto: ZDF / Patrick Pfeiffer

„Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“: Besetzung am 07.11.2022

Die Regie zu „Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“ führte Christian Theede. Welche Schauspieler die Charaktere besetzen, seht ihr hier:
Rolle – Darsteller
  • Hannah Zeiler – Nora Waldstätten
  • Micha Oberländer – Matthias Koeberlin
  • Thomas Komlatschek – Hary Prinz
  • Thomas Egger – Stefan Pohl
  • Raphael Stadler – Christopher Schärf
  • Miriam Thaler – Martina Ebm
  • Oliver Schlösser – Robert Stadlober
  • Melanie Bodenbach – Cornelia Gröschel
  • Pit Adams – Jonathan Lade
  • Timmy Bodenbach – Jeremy Miliker
  • Timmy sechs-jährig – Emil Brosch
  • Ruth Lamprecht – Elfriede Schüsseleder
  • Luna Oberländer – Fiona Katharina Neumeier

„Die Toten vom Bodensee – Unter Wölfen“: Drehorte

„Unter Wölfen“ wurde gemeinsam mit dem 14. Teil der Krimiserie „Das zweite Gesicht“ von April bis Mitte Juni 2021 gedreht. Die Drehorte fanden in Lindau und Bregenz am Bodensee und Umgebung statt.