Die Event-Serie „Das Haus der Träume“ nimmt die RTL-Zuschauer mit ins Berlin der späten 1920er Jahre. Die Geschichte um das legendäre Kaufhaus Jonass zog sie direkt in ihren Bann und wird jetzt weitererzählt. Zum Start der zweiten Staffel werden die Folgen von Staffel 1 im Free-TV gezeigt.
  • Wann läuft „Das Haus der Träume“ auf RTL?
  • Worum geht es genau?
  • Wer sind die Darsteller?
In dieser Übersicht zur Serie erfahrt ihr alles rund um Sendetermine, Stream, Handlung, Trailer, Besetzung und Drehorte.

„Das Haus der Träume“: Sendetermine und Sendezeit auf RTL

Die erste Staffel von „Das Haus der Träume“ ist bereits seit dem 18. September 2022 auf RTL+ verfügbar. Jetzt werden die Folgen auch im TV gezeigt.
Die Sendetermine und Sendezeiten auf RTL im Überblick:
  • Folge 1: 20.12.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 2: 20.12.2022, um 21:15 Uhr
  • Folge 3: 20.12.2022, um 22:15 Uhr
  • Folge 4: 21.12.2022, um 20:15 Uhr
  • Folge 5: 21.12.2022, um 21:15 Uhr
  • Folge 6: 21.12.2022, um 22:15 Uhr

„Das Haus der Träume“: Wiederholung auf RTL

Wer die Folgen verpasst hat, kann sie zu einer späteren Stunde nochmal in der Wiederholung sehen.
Die Wiederholungstermine auf RTL im Überblick:
  • Folge 1: 21.12.2022, um 00:45 Uhr
  • Folge 2: 21.12.2022, um 01:40 Uhr
  • Folge 3: 21.12.2022, um 02:30 Uhr
  • Folge 4: 22.12.2022, um 01:05 Uhr
  • Folge 5: 22.12.2022, um 01:55 Uhr
  • Folge 6: 22.12.2022, um 02:50 Uhr

„Das Haus der Träume“: Wie viele Folgen gibt es?

Die Event-Serie besteht aus insgesamt zwölf Folgen, die in zwei Staffeln à sechs Folgen veröffentlicht werden.

Darum geht es in „Das Haus der Träume“

Das Berlin der späten 1920er Jahre strahlt im Aufschwung, gleichzeitig strotzt es vor Dreck und Armut. Mittendrin die junge Vicky Maler, die aus der Provinz nach Berlin zieht. Nach kurzer Zeit ergattert sie einen begehrten Job als Verkäuferin im neueröffneten Kaufhaus Jonass. Und nicht nur das: In einer Tanzbar verliebt sie sich in den scheinbar mittellosen Pianisten Harry. Doch schon bald stellt sich heraus, dass dieser gar nicht mittellos ist: Harry ist der Sohn des Kaufhausbesitzers Arthur Grünberg und dessen Frau Alice. So beginnt eine junge Liebe über gesellschaftliche Grenzen hinweg, die immer unmöglich sein wird… Das Jonass wird zum Brennglas, unter dem sich die Charaktere sowie die politischen Ereignisse jener Zeit auf dramatische Weise vereinen.
Die RTL-Serie "Das Haus der Träume" spielt im legendären Kaufhaus Jonass.
Die RTL-Serie „Das Haus der Träume“ spielt im legendären Kaufhaus Jonass.
© Foto: RTL / Stefan Erhard

„Das Haus der Träume“: Episodenguide zu Staffel 1

Die erste Staffel der Event-Serie besteht aus sechs Episoden à 45 Minuten. Was in den einzelnen Folgen passiert, erfahrt ihr im Episodenguide.

Episode 1

Im Juli 1928 verlässt die in Armut aufgewachsene Vicky ihre Heimat Pommern und zieht nach Berlin, wo sie bei ihrer Freundin Doris unterkommen will. Dort angekommen muss sie jedoch feststellen, dass die Adresse nicht stimmt. Auf der Suche nach Doris kommt sie in ein Armutsquartier, wo sie der Tänzerin Elsie und dem Bar-Pianisten Harry begegnet. Die drei werden schließlich Zeuge, wie Doris tot aus dem Fluss gezogen wird. Plötzlich obdachlos bittet Vicky Elsie, die sich bereits mit zwei Mädchen ein winziges Zimmer teilt, sie bei sich aufzunehmen. Voller Hoffnung bewerben sich beide im bald eröffnenden Kaufhaus Jonass als Verkäuferinnen – mit Erfolg! Der große Traum auf ein Leben ohne Armut scheint in Erfüllung zu gehen. Was sie nicht wissen: Kaufhausbesitzer Arthur Grünberg steht kurz vor der Pleite, wodurch die Eröffnung des Jonass gefährdet ist.

Episode 2

Arthur Grünberg versucht verzweifelt Geld aufzutreiben, um sein Kaufhaus fertigzustellen. Währenddessen räumen Vicky und Elsie fleißig Waren in die halbfertigen Regale, jedoch für einen Hungerlohn. Ihre Freundinnen halten sich routiniert durch reiche Kavaliere über Wasser, doch Vicky sträubt sich dagegen – schließlich ist sie in Harry verliebt. Sie träumt von einem selbstbestimmten Leben als berufstätige Frau, die keine Kavaliere zum Überleben braucht. Doch dann erfährt sie, dass das Jonass vielleicht nie eröffnen wird. Was Vicky noch nicht weiß: Harry ist in Wahrheit kein mittelloser Musiker, sondern der Sohn des Kaufhausbesitzers.

Episode 3

Das Jonass eröffnet doch. Um das zu ermöglichen, musste Arthur allerdings mit dem neureichen Carl Goldmann paktieren, der seine Tochter Helene mit Harry verkuppeln will. Von all dem ahnt Vicky nichts. Sie genießt ihr Leben als Verkäuferin – bis sie feststellt, dass sie schwanger ist. Denn das Jonass beschäftigt keine Mütter. Vicky will das Kind abtreiben, doch bevor es so weit kommt, taucht Harry auf. Sie entscheiden, das Kind zu behalten. Vicky weiß allerdings immer noch nicht, wer Harry wirklich ist. Als er ihr die Wahrheit sagt, ändert das alles. Denn Vicky weiß, dass ihre Liebe unmöglich ist.

Episode 4

Vicky trennt sich von Harry und behauptet, dass sie das Kind abgetrieben habe. In Wahrheit hat sie es nicht über sich gebracht. Im Jonass verheimlicht sie ihre Schwangerschaft. Bei der Arbeit gibt sie ihr Bestes, in der Hoffnung, dass man die beste Verkäuferin nicht vor die Tür setzen wird. Obwohl ihr es gelingt, die Schuhabteilung zum Stadtgespräch zu machen, wird sie das nicht vor der Kündigung bewahren. Harry hat unterdessen mit seinen Eltern gebrochen und verdient sein Geld mit Jazz. Gerade als er eine Tournee plant, steht Vicky wieder vor seiner Tür und offenbart ihm, dass sie das Kind behalten hat.

Episode 5

Vicky ist im Jonass gekündigt worden und sucht vergeblich Arbeit. Harry, der ihr ihre Lüge nicht verzeihen kann, hält an seinen Tourneeplänen fest. Doch als Vicky fast eine Fehlgeburt erleidet, besinnt er sich anders. Die beiden finden erneut zueinander. Währenddessen gerät die Wirtschaft ins Wanken und mit ihr das Jonass. Einmal mehr ist Carl Goldmann der Einzige, der Arthur Grünberg einen Kredit geben will. Doch dafür hat er eine Bedingung: Harry soll seine Tochter Helene heiraten.

Episode 6

Harry, Helene und Vicky sind sich einig: Bei den Plänen der Eltern machen sie nicht mit! Zumal Helene auch gar nicht auf Männer steht. Stattdessen will sie mit einem Stipendium ihr Medizinstudium in Amerika fortführen. Doch ihr Vater lässt sie nur weiter studieren, wenn sie Harry heiratet. Dessen Mutter Alice, eine trockene Alkoholikerin, wird aus Verzweiflung über den drohenden Ruin wieder rückfällig. Während Harry sich dennoch sträubt sich, wird Vicky klar, dass der Preis für ihre Liebe zu hoch ist…

Das ist der Trailer zu „Das Haus der Träume“

Hier findet ihr den offiziellen Trailer zu „Das Haus der Träume“:
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Das Haus der Träume“: Besetzung von Staffel 1

Beim Cast setzen die Macher auf ein neues Gesicht neben bereits erfahrenen Schauspielern: Newcomerin Naemi Florez spielt die Hauptrolle Vicky Maler an der Seite von Ludwig Simon als Harry Grünberg. Wer die weiteren Darsteller der Event-Serie sind, seht ihr in der Besetzungsliste:
Rolle – Schauspieler
  • Vicky Mahler – Naemi Florez
  • Harry Grünberg – Ludwig Simon
  • Arthur Grünberg – Alexander Scheer
  • Elsie Schön – Amy Benkenstein
  • Alice Grünberg – Nina Kunzendorf
  • Ilsa Schnabel – Valery Tscheplanowa
  • Franz Helbig – Paul Zichner
  • Carl Goldmann – Samuel Finzi
  • Helene Goldmann – Gala Othero Winter
  • Helmi – Anna Schimrigk
  • Gertie – Milena Arne Schedle

Die Drehorte von „Das Haus der Träume“

Die zwölf Folgen von „Das Haus der Träume“ wurden in zwei Blöcken im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 produziert. Die Drehorte waren Berlin, Brandenburg und das sächsische Görlitz. Alle Aufnahmen des Kaufhaus Jonass – sowohl innen als auch außen – wurden ausschließlich im und am Kaufhaus Görlitz gefilmt, das 1913 im Jugendstil erbaut wurde. Die Dachterrasse ist ein ebenerdiger Nachbau der Original-Kaufhausterrasse aus Holz, der vor Greenscreen gedreht wurde.

„Das Haus der Träume“ ist heute das Soho House in Berlin

Die Event-Serie lässt die dramatische deutsche Zeitenwende wiederaufleben. Im Mittelpunkt der Geschehnisse steht das Kaufhaus Jonass in der Torstraße 1. Den Hauptschauplatz in Berlin gibt es heute noch zu bestaunen: das Soho House – ein geschichtsträchtiger Ort mit denkwürdiger Vergangenheit. Anfang der 1920er Jahre gründete die jüdische Familie Gollhuber dort das erste Kreditkaufhaus Berlins. Nach der Enteignung durch die Nazis diente das Gebäude der Hitlerjugend und später der SED als Zentrale. 1996 erhielten die Erben des ursprünglichen Besitzers die Immobilie zurück und verkauften sie an eine Investorengruppe. Diese eröffnete im Mai 2010 das Soho House Berlin, einen Privatclub mit Hotelbetrieb.

Zahlen und Fakten zu „Das Haus der Träume“

Der Aufwand für eine Event-Produktion in diesem Ausmaß ist denkbar groß. Das Budget dafür lag bei 26 Millionen Euro. Hier findet ihr einige interessante Fakten und Zahlen zu „Das Haus der Träume“:
  • Der Bau der Inneneinrichtung des Kaufhauses benötigte rund acht Wochen.
  • Bis zu 80 Mitarbeitender waren am Bau des Kaufhauses und der Scheunenviertelkulissen in Görlitz beteiligt, darunter auch drei Bühnen- und Freskenmaler aus Italien.
  • Allein für den Haupt- und Nebencast kamen insgesamt rund 1.000 verschiedene Kostüme zum Einsatz.
  • Für die Komparsen benötigte man rund 4.000 historische Kostüme.
  • Das Kostüm-Department bestand aus einem Team von rund 50 Mitarbeitenden.
  • Rund 100 Perücken wurden beim Haupt- und Nebencast eingesetzt.

„Das Haus der Träume“: Alle Infos zu Staffel 2

Wem die Serie gefällt, darf sich freuen, denn die Geschichte geht noch weiter. Die zweite Staffel ist ab dem 20. Dezember 2022 auf RTL+ verfügbar. Alle Infos zur Ausstrahlung findet ihr hier: