Aktuell wird in London wieder der Darts-Weltmeister ausgespielt. Wer hier gewinnt, kann sich über einen richtigen schönen Batzen Geld freuen. Gabriel Clemens aus Deutschland darf sich aber keine Hoffnungen mehr auf den Titel machen. Er verlor das Halbfinale der Darts-WM 2023 gegen Michael Smith. Welches Preisgeld winkt den Spielern beim Turnier im Londoner Alexandra Palace? Hier gibt es den Überblick:

Darts-WM 2023: Das Preisgeld im Überblick

Bei der WM 2023 wird insgesamt ein Preisgeld in Höhe von 2,5 Millionen Pfund (rund 2.970.000 Euro) an die 96 teilnehmenden Spieler ausgeschüttet. So wird das Preisgeld aufgeteilt:
  • Sieger: 500.000 Pfund
  • Finale: 200.000 Pfund
  • Halbfinale: 100.000 Pfund
  • Viertelfinale: 50.000 Pfund
  • 4. Runde: 35.000 Pfund
  • 3. Runde: 25.000 Pfund
  • 2. Runde: 15.000 Pfund
  • 1. Runde: 7.500 Pfund

Darts-WM: So hat sich das Preisgeld entwickelt

Mit der Popularität des Dartsports steigt auch die Höhe des Preisgeldes bei der Weltmeisterschaft. So musste sich im Jahr 1995 ein gewisser Phil Taylor bei der WM mit 12.000 Pfund für seinen Titel zufriedengeben. Für alle Teilnehmer zusammen gab es in diesem Turnier gerade einmal 50.000 Pfund. Gute zehn Jahre später holte diese gleiche Phil Taylor wieder den WM-Titel und bekam 2006 schon 100.000 Pfund dafür. Im Jahr 2010 kletterte die Gesamtsumme des Preisgeldes zum ersten Mal auf die Marke von einer Million Pfund. Und seit 2019 liegt das Preisgeld bei 2,5 Millionen Pfund insgesamt und für den Sieger gibt es eine halbe Million.

Die Gewinner der letzten Jahre

  • 2022: Peter Wright (7:5 gegen Michael Smith)
  • 2021: Gerwyn Price (7:3 gegen Gary Anderson)
  • 2020: Peter Wright (7:3 gegen Michael van Gerwen)
  • 2019: Michael van Gerwen (7:3 gegen Michael Smith)
  • 2018: Rob Cross (7:2 gegen Phil Taylor)
  • 2017: Michael van Gerwen (7:3 gegen Gary Anderson)
  • 2016: Gary Anderson (7:5 gegen Adrian Lewis)
  • 2015: Gary Anderson (7:6 gegen Phil Taylor)
  • 2014: Michael van Gerwen (7:4 gegen Peter Wright)
  • 2013: Phil Taylor (7:4 gegen Michael van Gerwen)

Die Stars der Darts-WM kommen nach Deutschland

Die Darts-Begeisterung geht weiter. Gleich nach dem Finale der WM geht es für einige Stars des Turniers nach Deutschland. Hier stehen dann beispielsweise Michael van Gerwen, Gerwyn Price und Deutschlands Darts-Held Gabriel Clemens dann wieder im Brett. Alles über dieses Turnier gibt es in diesem Extra-Artikel.