Chris Broy ist ein deutscher Reality-Star. Er war schon Kandidat bei „Sommerhaus der Stars“, „Kampf der Realitystar“ und ist bald in der ProSieben-Show „Beauty and the Nerd“ 2022 zu sehen. Zuletzt sorgte Chris mit seiner Trennung von Eva Benetatou und einer angeblichen Affäre mit Jenefer Riili für Aufsehen.
Doch wer ist Chris Broy eigentlich? Wie tickt er privat? Hat er eine neue Freundin? Alle Infos rund um Instagram, Augen, Beruf, Kinder, Mutter und Co. im Überblick.

Chris Broy: Instagram, Alter, Kind

  • Name: Chris Broy
  • Bürgerlicher Name: Chris Stenz
  • Beruf: Influencer, Reality-TV-Star
  • Geburtstag: 29.04.1989
  • Alter: 33 Jahre
  • Sternzeichen: Stier
  • Größe: unbekannt
  • Geburtsort: Köln
  • Staatsangehörigkeit: Bundesrepublik Deutschland
  • (Ex-) Partner: Eva Benetatou
  • Kinder: Sohn George Angelos Benetatou
  • Instagram: chris_broy

Chris Broy ist Kandidat bei „Beauty and the Nerd“ 2022

„Beauty and the Nerd“ geht auf ProSieben in eine neue Runde. In der Show werden ungleiche Paare in den Urlaub geschickt. In Staffel 4 gehört Chris Broy zu den Kandidaten. Gemeinsam mit seiner Nerdin kämpft er um 50.000 Euro und ein Umstyling. Nur wenn er sie als Team die wöchentlichen Challenges meistern, haben sie Chancen auf den Sieg. Das erwartet er von seiner Teilnahme: „In der TV-Welt habe ich schon etwas Fuß gefasst, aber ich musste immer ein bisschen mit einer Vergangenheit kämpfen. ‚Beauty & The Nerd‘ ist wie ein Neustart und Nullpunkt für mich. Chris Broy kommt und ich will, dass die Leute sehen, wer ich wirklich bin: dass ich Spaß habe, dass ich ein Harmonie-Mensch bin und für andere einstehe, wenn es sein muss. Vielleicht brauchen die Nerds auch mal eine männliche Schulter, an der sie sich nicht unbedingt ausheulen, aber ausquatschen können.“

Chris Broy hat an „Kampf der Realitystars“ 2021 teilgenommen

Chris Broy war Kandidat bei der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ 2021. In der Show traf Chris auf den Ex-Freund von Eva Benetatou, Andrej Mangold, mit dem er in der Vergangenheit bereits mehrfach aneinandergeraten war. Er kam in Folge 3 an den thailändischen Star-Strand. Lange konnte er sich in der Show nicht behaupten. In Folge 7 ist Chris ausgeschieden.

Chris Broy und Eva Benetatou: Kind und Trennung

Chris Broy und seine Ex-Verlobte Eva Benetatou lernten sich, wie so viele in der heutigen Zeit, über Instagram kennen. Chris ergriff damals die Initiative und schrieb die Brünette mit der Bitte um ein Date an. Mitte 2019 kamen sie zusammen und schon im Februar 2020 machte Chris Broy seiner damaligen Freundin im RTL-Magazin „Explosiv“ vor laufenden Kameras einen Antrag. Frisch verlobt zogen sie im selben Jahr noch gemeinsam ins „Sommerhaus der Stars“ ein. Genau ein Jahr nach ihrer Verlobung am Valentinstag 2021 verkündeten das Paar in einem emotionalen Post, dass Eva schwanger ist.
Nur drei Monate später folgte dann das plötzliche Liebes-Aus. Das Paar gab seine Trennung bekannt. Kurz zuvor war Chris für die Dreharbeiten des TV-Formats „Kampf der Realitystars“ einige Wochen in Thailand gewesen. Chris sagte auf der Social-Media-Plattform Instagram über die Trennung: „Wir hatten Probleme. Auch schon lange bevor ich weg war hatten wir Probleme, die wir immer versucht haben zu klären. Im Gegenteil, es wurde immer schlimmer“. Vor wenigen Wochen am 26.06.2021 erblickte ihr gemeinsames Baby George Angelos Benetatou das Licht der Welt. Für ihren gemeinsamen Sohn wolle Chris trotz Beziehungs-Aus da sein.

Chris Broy: Was ist über seine Mutter bekannt?

Über die Mutter von Chris Broy ist nicht viel bekannt. In einer Fragerunde auf Instagram erzählte er seinen Fans lediglich, dass seine Mutter immer bei den Treffen mit seinem Kind dabei ist. Warum die Oma von George Angelo immer mit von der Partie ist, führte er nicht weiter aus.
Auch in den Rosenkrieg zwischen ihm und seiner Ex-Verlobten war die Mutter involviert. Eva Benetatou behauptete, dass Chris Mutter ihr gedroht habe. Ob was an den Vorwürfen dran ist, ist nicht klar.

Chris Broy und Jenefer Riili: Gerüchte um Affäre

Chris Broy gab nach den Dreharbeiten von „Kampf der Realitystars“ bekannt, dass er sich emotional verändert habe. Gerüchten zufolge soll Jenefer Riili, die auch Kandidatin bei dem Trash-Format von RTL2 war, der Grund für die emotionale Veränderung und die Trennung von Eva Benetatou gewesen sein.
Gleichzeitig schien es auch bei Jenefer und ihrem Freund Matthias Höhn zu kriseln. Grund für diese Annahme war das Löschen von gemeinsamen Instagram-Fotos. Mittlerweile sind die Gerüchte um eine Trennung auch bestätigt worden.
In einer InstagramStory lobte er die Ex-“Berlin - Tag & Nacht“-Darstellerin in den höchsten Tönen: „Jenefer ist ein mega Mensch mit dem Herz am rechten Fleck". Allerdings stellte er dann klar, dass sie sich nur gut verstehen würden und Bros wären, mehr nicht.

Chris Broy: Hat er eine neue Freundin? Das sagt er dazu

Hat Chris Broy eine neue Freundin? Wie schon mit Jenefer Riili hat es zuletzt immer wieder Gerüchte über neue Frauen gegeben. Diese ständigen Spekulationen zu seinem Liebesleben nerven den 33-Jährigen offensichtlich sehr. So machte er in der Vergangenheit seinen Followern in einer Instagram-Story eine deutliche Ansage: „Bitte hört auf, direkt immer irgendwelchen Müll in die Welt zu setzen!“
Doch jetzt gab Chris Broy erneut in einer Fragerunde auf Instagram zu: In einer „intensiven Kennenlernphase“ mit einer Frau zu sein. Ob er seine neue Liebe öffentlich macht, bleibt abzuwarten.

Chris Broy: Weiße Flecken um die Augen

Angesprochen wird der 32-Jährige immer wieder auf die Verfärbungen in seinem Gesicht, denn im Bereich der Augen ist die Haut deutlich heller als im Rest seines Gesichts. Es wurde gemunkelt, dass die hellen Stellen von einem missglückten Solarium-Aufenthalt stammen. Doch in Instagram-Stories stellt Chris klar, dass es sich um die Krankheit Vitiligo handelt. Die Pigmentstörung führt zur Bildung weißer Flecken auf der Haut und ist auch unter dem Namen Weißfleckenkrankheit bekannt.
Nicht nur äußerlich ist dies ein Problem, auch sein Immunsystem ist von der Autoimmunerkrankung betroffen. Es greift die Pigmentzellen der Haut an und sorgt so für die dauerhaften Verfärbungen um Chris‘ Augen. Die Krankheit ist leider nicht heilbar, dafür aber gut behandelbar.