Borussia Dortmund trifft am heutigen Dienstag, 07.12.2021, in der Champions-League auf Besiktas Istanbul.
Obwohl das Spiel der Gruppenphase für den BVB sportlich bedeutungslos ist, da die Schwarz-Gelben sicher in der Europa League überwintern werden, gibt es reichlich Gründe, die Partie nicht als lästige Pflichtaufgabe anzugehen. Immerhin schüttet die UEFA üppige 2,8 Millionen Euro für einen Sieg in der Gruppenphase aus. „Das ist kein Goldenes-Ananas-Spiel. Es geht ums Prestige, es geht um Geld für den Verein und es geht darum, dass wir ein paar Sachen in der Champions League wieder geraderücken“, sagte BVB-Coach Marco Rose.
  • Wo wird BVB gegen Besiktas live übertragen?
  • Gibt es eine Übertragung der Partie im Free-TV?
  • Gibt es einen Live-Stream zum Dortmund-Spiel?
  • Alle Infos zur Champions-League-Partie bekommt ihr hier.

Champions League heute – BVB gegen Besiktas Istanbul: Uhrzeit, Stadion, Anpfiff, Schiedsrichter

Die Partie am 6. Spieltag der Gruppenphase der Champions League zwischen dem BVB und Besiktas findet am Dienstag, den 07.12.2021, statt. Anstoß ist um 21:00 Uhr. Die Partie wird im Signal-Iduna-Park in Dortmund ausgetragen.
Alle Infos zur Partie im Überblick:
  • Teams: Borussia Dortmund, Besiktas Istanbul
  • Wettbewerb: UEFA Champions League 2021/22, Vorrunde, 6. Spieltag
  • Datum und Uhrzeit: 07.12.2021, 21:00 Uhr
  • Stadion/Spielort: Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Francois Letexier

Borussia Dortmund vs. Besiktas live im Stream und TV: Gibt es eine Übertragung im Free-TV?

Das Champions-League-Spiel zwischen dem BVB und Besiktas wird nicht im kostenlos-empfangbaren Fernsehen übertragen. Auch einen kostenlosen Live-Stream wird es nicht geben. Die exklusiven Rechte an der Übertragung der Partie hat Amazon Prime.
Somit schauen sowohl Sky-Kunden, als auch DAZN-Abonnenten am Dienstagabend in die Röhre.
Alle Infos zur Übertragung Dortmund vs. Besiktas am 07.12.2021 um 21:00 Uhr:
  • Free-TV: -
  • Live-Stream: Amazon Prime
  • Pay-TV: -

Champions League live auf Amazon Prime: Alle Infos zu Probeabo und Kosten

Kunden von Amazon Prime müssen nichts weiter tun: Die Übertragung der Champions-League-Partie Dortmund vs. Besiktas gehört zum Angebot von Prime Video.
Für Nicht-Kunden gibt es sogar eine Möglichkeit, die Königsklasse am Dienstag kostenlos zu schauen. Denn Amazon bietet eine 30-tägige Testphase. Sie müssen sich rechtzeitig abmelden, sonst wird‘s kostenpflichtig. Derzeit kostet das Monatsabo 7,99 Euro, für das Jahresabo werden 69 Euro fällig.

BVB ohne Haaland, Guerreiro und Akanji gegen Besiktas

Borussia Dortmund geht mit einigen Veränderungen ins Champions-League-Spiel gegen Besiktas Istanbul. Fünf Spieler aus der Startaufstellung beim Bundesligagipfel gegen Bayern München sind am Abend nicht dabei: Erling Haaland, Raphael Guerreiro (beide geschont), Julian Brandt (Gehirnerschütterung), Manuel Akanji (Eingriff am Knie) und Emre Can (gesperrt).
Dortmund-Trainer Marco Rose schont gegen Besiktas den ein oder anderen Stammspieler.
Dortmund-Trainer Marco Rose schont gegen Besiktas den ein oder anderen Stammspieler.
© Foto: Jan Woitas/dpa
Zudem fehlen beide Ersatztorhüter: Marwin Hitz hat Achillessehnenprobleme, Roman Bürki ist am Sprunggelenk verletzt. Trainer Marco Rose setzt in der Innenverteidigung auf Rückkehrer Dan-Axel Zagadou neben Mats Hummels, Nico Schulz hinten links, Axel Witsel und Marius Wolf im Mittelfeld sowie Donyell Malen im Angriff.

Startaufstellung Borussia Dortmund

  • Tor: Kobel
  • Abwehr: Meunier, Zagadou, Hummels, Schulz
  • Mittelfeld: Witsel, Dahoud, Bellingham
  • Sturm: Wolf, Malen, Reus

Startaufstellung Besiktas Istanbul

  • Tor: Destanoglu
  • Abwehr: Meras, Montero, Welington, Necip Uysal
  • Mittelfeld: Souza, Topal, Larin, Bozdogan, Karaman
  • Sturm: Batshuayi

Welcher Sender überträgt heute die Champions League?

Wo werden heute die Spiele vom FC Liverpool, Ajax Amsterdam und Co. heute in der Champions League übertragen? Amazon Prime Video, DAZN, Sky oder im Free-TV – Alles zu TV-Übertragung, Live-Stream und Uhrzeit.

Nach Kritik an Schiri Zwayer: 40.000 Euro Geldstrafe für Jude Bellingham

Jude Bellingham muss für seine harsche Kritik an Schiedsrichter Felix Zwayer eine Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro bezahlen. Dieses Urteil des DFB-Sportgerichts gab der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag in Frankfurt/Main bekannt. Gesperrt wurde der 18 Jahre alte Profi von Borussia Dortmund nicht.
Bellingham hatte nach der 2:3-Niederlage des BVB am Samstag im Bundesliga-Topspiel gegen Spitzenreiter Bayern München Referee Zwayer verbal attackiert, unter anderem weil dieser ein Handelfmeter gegen sein Team gegeben hatte. „Du gibst einem Schiedsrichter, der schon vorher mal Spiele geschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du?“, hatte Bellingham gesagt. Er spielte damit in die Verwicklungen Zwayers in den 2005 aufgedeckten Wettskandal um Ex-Schiedsrichter Robert Hoyzer an. Der Spieler hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

[Link auf Container 59481975]