Am heutigen Samstag, den 21.05.2022, stehen sich der FC Barcelona und Olympique Lyon im Champions League Finale der Frauen gegenüber. Barcelona konnte in der letzten Saison zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Champions League gewinnen. Das Team aus Lyon dagegen ist Rekordsieger in diesem Wettbewerb. Kann der FC Barcelona den Titel erfolgreich verteidigen oder schafft es Olympique Lyon, die Champions League zum achten Mal zu gewinnen? 
  • Gibt es eine kostenlose Übertragung im Free-TV?
  • DAZN, Amazon Prime, Sky: Wo wird das Finale heute live im TV und kostenlosem Stream übertragen?
Alle Infos zur Übertragung des Champions League-Finale der Frauen im Überblick.

Champions League-Finale der Frauen – Barcelona gegen Lyon: Uhrzeit, Anpfiff, Übertragung heute

Das heutige Champions League-Finale der Frauen zwischen dem FC Barcelona und Olympique Lyon findet am Samstag, den 21.05.2022, im Allianz Stadium in Turin statt. Anpfiff der Partie ist um 19:00 Uhr. Der FC Barcelona hat die heimische Liga gewonnen, ohne ein Spiel zu verlieren. Auch die Frauen von Olympique Lyon sind Meister in Frankreich geworden. Eine Übertragung der Partie gibt es sowohl im Internet, als auch im Pay-TV.
Alle Infos zur Partie im Überblick:
  • Teams: FC Barcelona, Olympique Lyon
  • Wettbewerb: Champions League der Frauen 2021/22, Finale
  • Datum und Uhrzeit: 21.05.2022, 19 Uhr
  • Stadion/Spielort: Allianz Stadium, Turin
Weltfußballerin Alexia Putellas will mit ihrem FC Barcelona den Titel in der Champions League verteidigen. Doch der Gegner aus Lyon hat diesen Wettbewerb bereits sieben Mal gewonnen.
Weltfußballerin Alexia Putellas will mit ihrem FC Barcelona den Titel in der Champions League verteidigen. Doch der Gegner aus Lyon hat diesen Wettbewerb bereits sieben Mal gewonnen.
© Foto: Joan Monfort/dpa

Barcelona gegen Lyon: Wer überträgt das Champions League-Finale der Frauen live im TV und Stream?

Das Endspiel um die Champions League der Frauen zwischen Barcelona und Lyon wird nicht live im Free-TV übertragen. Der Streamingdienst DAZN hat die exklusiven Rechte für die Übertragung der Spiele in der Champions League der Frauen. Der Übertragungsbeginn ist um 18:30 Uhr. Kommentiert wird das Endspiel von Jan PlatteExpertin bei dieser Übertragung ist Julia Simic. Um das Spiel im Fernsehen verfolgen zu können, müsst ihr den Sender DAZN 1 anschalten. Einen Live-Stream bietet DAZN ebenfalls an. Einen kostenlosen Stream gibt es für alle Fans auf der Plattform „ YouTube“. Auch hier starten die Übertragungen mit den Vorberichten um 18:30 Uhr.
Alle Infos zur Übertragung im Überblick:
  • Free-TV: -
  • Pay-TV: DAZN 1
  • Live-Stream: DAZN, Youtube.de

DAZN 1 und DAZN 2: Die Fernsehsender via Sky empfangen

Die beiden linearen Fernsehsender DAZN 1 und DAZN 2 können dank verschiedener Kooperationen (Vodafone oder Sky) empfangen werden. Ein aktuelles Sky-Abonnement ist dafür beispielsweise von Nöten. Das DAZN-TV-Paket richtet sich an alle, die mit einer schlechten Internetverbindung zu kämpfen und Schwierigkeiten haben, DAZN ganz regulär zu empfangen.

Fußball auf DAZN: Gibt es noch das kostenlose Test-Abo?

Bundesliga, internationaler Fußball, Champions League, NFL, UFC, Boxen – das Programm bei DAZN ist umfangreich. Doch wie auch bei Netflix, Sky und Co. ist das Angebot der Plattform nicht kostenlos. Was kostet ein Abo? Gibt es einen Probemonat und was, wenn ich kündigen will? Wir haben euch alle Infos rund um die DAZN-Mitgliedschaft zusammengefasst.

Frauen Champions League Finale: Barcelona mit Selbstvertrauen gegen Lyon

Weltfußballerin Alexia Putellas sieht ihren FC Barcelona im Champions-League-Finale gegen Olympique Lyon in der Favoritenrolle. "Wir haben viel Selbstvertrauen. Wir wissen, dass wir große Erwartungen geweckt haben", sagte die Barca-Kapitänin vor dem Showdown zwischen Titelverteidiger und Rekordsieger im Stadion von Juventus Turin.
Über 10.000 Fans sind mitgereist, um die Katalaninnen im Kampf um Europas Fußball-Krone zu unterstützen. "Wir nehmen diese Energie auf und werden versuchen, sie zu nutzen", versprach Putellas.
Auf der Gegenseite hat sich der siebenmalige Titelträger Lyon mit der ungewohnten Rolle als Außenseiter angefreundet. "Wir gehen in das Finale mit dem Gefühl, dass wir nichts zu verlieren haben", sagte Starstürmerin Ada Hegerberg, mit 58 Toren in 59 Einsätzen die Rekordtorschützin der Champions League.

Champions League der Frauen: Die Gewinner der vergangenen Jahre

Saison 2016/17: Olympique Lyon
Saison 2017/18: Olympique Lyon
Saison 2018/19: Olympique Lyon
Saison 2019/20: Olympique Lyon
Saison 2020/21: FC Barcelona