Der „FilmMittwoch“ im Ersten hat am 23.03.2022 wieder einen spannenden Film zu bieten: Im Familiendrama „Auf dem Grund“ steht die Schwimmtrainerin Anne im Fokus, die ihre Schwimmkarriere vor vielen Jahren unter ungeklärten Gründen abgebrochen hat. Bei einer Geburtstagsfeier kommt es zu einem Streit, durch den ein lang gehütetes Familiengeheimnis an die Oberfläche zu kommen droht...
  • Wann läuft das Drama?
  • Gibt es den Film auch in der Mediathek?
  • Um was geht es genau in „Auf dem Grund“?
Ausstrahlung, Stream, Handlung, Besetzung und Drehorte – alle Infos zum Familiendrama im Überblick.

„Auf dem Grund“: ARD-Sendetermine

„Auf dem Grund“ ist ein Familiendrama, das im Rahmen des „FilmMittwoch“ im Ersten läuft. Der Film ist später auch nochmal als Wiederholung zu sehen.
Die Sendetermine im Überblick:
  • Mittwoch, 23. März 2022 um 20:15 Uhr
  • Donnerstag, 24. März 2022 um 00:25 Uhr

„Auf dem Grund“: ARD-Mediathek

Der Spielfilm „Auf dem Grund“ läuft am 23.03.2022 im Ersten. Wer das Drama verpasst, hat Glück: Nach der Erstausstrahlung ist der Film in der Mediathek verfügbar. Dort könnt ihr ihn für insgesamt drei Monate im Nachhinein streamen.

„Auf dem Grund“: Handlung des ARD-Films

Anne ist eine ambitionierte Schwimmlehrerin, die ihre Nichte Julie voller Elan für die Landesmeisterschaft trainiert. Aus diesem Grund kommt es jedoch oft zum Streit mit ihrer Schwester Miriam. Sie glaubt, dass Anne ihre Tochter überfordert und das nur, weil diese ihre Schwimmkarriere vor einigen Jahren aus unerklärlichen Gründen geendet hat. Es dauert nicht lange, und die Schwestern geraten wieder aneinander. Ausgerechnet auf dem 65. Geburtstag ihrer Mutter Inge droht ein Familiengeheimnis an die Oberfläche zu kommen. Anne verlässt das Fest und erleidet eine Panikattacke, nachdem sie meint, auf dem Grund des Schwimmbades einen Schatten gesehen zu haben. Dasselbe passierte ihr vor vielen Jahren bei einem Schwimmwettkampf, bei dem sie die Orientierung verlor. Was steckt hinter ihren Ängsten?
Ausgerechnet bei der Familienfeier eskaliert der Streit: Ein Familiengeheimnis droht in "Auf dem Grund" an die Oberfläche zu geraten.
Ausgerechnet bei der Familienfeier eskaliert der Streit: Ein Familiengeheimnis droht in „Auf dem Grund“ an die Oberfläche zu geraten.
© Foto: NDR/Hager Moss Film GmbH/Christine Schroeder

„Auf dem Grund“: Besetzung am 23.03.2022

Neben der Hauptdarstellerin Claudia Michelsen spielen weitere Darsteller im Cast des Dramas mit. Wer diese sind, seht ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Anne – Claudia Michelsen
  • Miriam – Karin Hanczewski
  • Inge – Eleonore Weisgerber
  • Helmut – Michael Wittenborn
  • Julie – Anna-Lena Schwing
  • Tom – Alexander Wüst
  • Doris – Gabriele Möller-Lukasz
  • Martin – Wolfgang Häntsch
  • Sören – Christoph Jacobi

„Auf dem Grund“: Drehorte

Die Zuschauer fragen sich sicherlich, wo der Spielfilm gedreht wurde. Die Dreharbeiten fanden vom 7. Mai bis 6. Juni 2019 statt. Die Drehorte lagen in und um Hannover, Neustadt am Rübenberge, Wunstorf, Wedemark und Burgwedel. Der Hauptschauplatz war dabei ein Einfamilienhaus im Lehrter Ortsteil Ahlten nahe Hannover.