Einmal im Monat zeigt das ZDF eine neue Folge von „Aktenzeichen XY... ungelöst“. Am Mittwoch, 15.02.2023, präsentiert Moderator Rudi Cerne in der Februar-Ausgabe wieder verschiedene ungeklärte Kriminalfälle, bei denen die Polizei auf Hinweise von den Zuschauern hofft.
  • Worum geht es in dieser Ausgabe?
  • Wann läuft die Februar-Folge?
  • Wo wird sie wiederholt?
In dieser Übersicht findet ihr neben den verschiedenen Fällen auch alle Sendetermine, Sendezeiten und Infos zur ZDF Mediathek im Überblick.

„Aktenzeichen XY“ Februar 2023: Das sind die Fälle

In der Folge am 15.02.2023 werden fünf Film-Fälle vorgestellt. Diese Kriminalfälle sind noch ungeklärt und die Kriminalpolizei erhofft sich Hinweise von den ZDF-Zuschauern. Worum es geht, seht ihr hier.

Film-Fall 1: Gezielter Messerstich

Ein Mann wird in seiner eigenen Wohnung ermordet. Die Polizei findet heraus, dass die Todesursache stumpfe Gewalt und ein einzelner Messerstich war. Dieser wurde gezielt ausgeführt. Nun stellt sich die Frage, was das Motiv für diesen Mord sein könnte.

Film-Fall 2: Am Morgen erschossen

Eines Morgens wird eine Frau von einem lauten Knall geweckt. Sie vermutet, dass das Geräusch aus dem Büro gekommen ist. Als sie nachsehen möchte, ob etwas passiert ist, entdeckt sie ihren Lebensgefährten tot auf dem Boden – erschossen.

Film-Fall 3: Horrornacht im neuen Haus

Erst vor Kurzem zog ein Rentner in sein neues Haus, doch schon erwartet den 81-Jährigen unerwarteten Besuch. Zwei maskierte Diebe brechen nachts bei ihm ein. Sie bleiben unerkannt, doch auf der Suche nach Beute sind sie nicht gerade vorsichtig.

Film-Fall 4: Überfall in Bank

Um einen Raub geht es auch in diesem Fall. Ein Mann betritt eine Bank. Er ist maskiert und bewaffnet. Die Angestellte an der Kasse ist zwar durch das Panzerglas geschützt, doch alle anderen Anwesenden im Schalterraum sind leichte Opfer für den Räuber.

Film-Fall 5: Opfer in Todesangst

An einem U-Bahnhof prügeln Räuber auf einen wartenden Fahrgast ein. Als die Diebe haben, was sie wollen, stoßen sie ihn rücksichtslos auf die Gleise und flüchten so schnell es geht. Das Opfer hat Todesangst. Was passiert, wenn der nächste Zug einfährt?

„Aktenzeichen XY“: Die Sendetermine im Februar 2023

Die Sendung mit Moderator Rudi Cerne läuft immer an einem Mittwoch im Monat. Außerdem kann die Folge im Livestream auf der Homepage des ZDF angesehen werden.
Die Sendetermine zur Februar-Ausgabe:
  • Mittwoch, 15.02.2023 um 20:15 Uhr im ZDF
  • Mittwoch, 15.02.2023 um 23:10 Uhr im ZDFneo
  • Donnerstag, 16.02.2023 um 03:15 Uhr im ZDF

„Aktenzeichen XY“ 2023 in der ZDF Mediathek

Keine Sendung mehr verpassen: Online in der ZDF Mediathek könnt ihr die ganzen Folgen nachträglich anschauen. Jede Folge ist allerdings nur sieben Tage lang verfügbar.

Das ist „Aktenzeichen XY“-Moderator Rudi Cerne

Rudi Cerne ist eigentlich Sportjournalist, kam aber durch verschiedene Praktika zu einer freien Mitarbeit bei WDR und HR. Für die ARD berichtete er live bei Eiskunstlaufveranstaltungen und Tanzturnieren. 1996 wechselte er zum ZDF und moderierte unter anderem das „Aktuelle Sportstudio“ oder die „Tour de France“.
Seit dem 18. Januar 2002 ist er der Moderator von „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Ab Herbst 2022 wird seine Stimme ebenfalls im neuen Podcast „Aktenzeichen XY … Unvergessene Verbrechen“ zu hören sein. Er ist außerdem seit 2014 Botschafter bei „Aktion Mensch“ und moderiert deshalb auch die Ziehung des ZDF: „Aktion Mensch-Gewinner“ – jeden Sonntag um 19:28 Uhr.