Den meisten Zuschauern ist Rudi Cerne durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ bekannt. Doch der Fernsehmoderator hat nebenbei noch ein ganz besonderes Talent: Als Eiskunstläufer startete er vor 40 Jahren im Einzellauf durch. Was ist sonst noch über Rudi Cerne bekannt? Wir stellen euch den Moderator im Porträt vor.
  • Wer ist Rudi Cerne?
  • Hat er eine Frau und Kinder?
  • War Rudi Cerne Eiskunstläufer?
  • Wie viel verdient der Moderator?
Die Antworten auf diese Fragen findet ihr hier im Überblick.

Rudi Cerne im Steckbrief: Frau, Kinder, Alter

Wie alt ist Rudi Cerne eigentlich? Und hat er Familie? Die wichtigsten Fakten zum Moderator findet ihr hier auf einen Blick:
  • Name: Rudi Cerne
  • Alter: 63
  • Geburtstag: 26.09.1958
  • Geburtsort: Wanne-Eickel
  • Wohnort: Rodenbach bei Hanau
  • Größe: 1,79 m
  • Beruf: deutscher Sportjournalist, Fernsehmoderator und ehemaliger Eiskunstläufer
  • Kinder: eine Tochter (Elisabeth Cerne)
  • Frau: Christine Gebauer (verheiratet seit 1987)

Hat Rudi Cerne eine Ehefrau und Kinder?

Der Moderator genießt ein skandalfreies Familienleben. Bereits im Jahr 1987 heiratet er seine Jugendfreundin Christine Gebauer, die bis heute noch an seiner Seite steht. Drei Jahre später folgte Tochter Elisabeth, die sich eher im Hintergrund aufhält und nicht oft an der Seite ihres Vaters gezeigt wird. Es scheint, als würde Rudi Cerne mit beiden Beinen im Leben stehen, doch was ist das Liebes-Rezept? Christine sei sehr verständnisvoll, gebe ihrem Mann gute Tipps und auch mal Kritik, wenn es sein müsse, so der Journalist gegenüber „Frau im Spiegel“.

Scheidung bei Rudi Cerne und Frau Christine? Fehlanzeige!

Seit rund 35 Jahren genießt Rudi Cerne sein Liebesglück mit Ehefrau Christine. Doch die Zeiten waren nicht immer leicht, erklärte der Moderator gegenüber „wunderweib“. Als er als Eiskunstläufer auf dem Eis stand, war diese Erfahrung eine mächtige Zerreißprobe. „Damals stand ich mit 30 gutaussehenden, langbeinigen Tänzerinnen auf der Bühne. Da hat meine Frau schon mal eine Bemerkung fallen lassen. Sie hatte eine gewisse Sorge um mich“. Fast scheiterte die Beziehung an Christines Eifersucht, doch Cerne gelang es, sie vom Gegenteil zu überzeugen. Weiter sagte er in einem Interview: „Früher gab es zwischen mir und meiner Frau tagelang Funkstille, weil sie eingeschnappt war. Heute gehen wir aufeinander zu und sprechen Probleme sofort an“. Eine Scheidung steht bei diesen beiden also in weiter Ferne.

Früher war Rudi Cerne Eiskunstläufer

Nach seinem Abitur begann Cerne ein Studium in Biologie und Sport auf Lehramt. Doch dieses schloss er nicht ab, denn eines war wichtiger: das Eiskunstlaufen. Mit seinem Vater, der selber Hobby-Eiskunstläufer war, trainierte er stundenlang auf dem Eis und das mit Erfolg. 1978 und 1980 gewann er die deutsche Meisterschaft. 1984 wurde sein erfolgreichstes Jahr im internationalen Wettbewerb. Bei den Europameisterschaften belegte er den zweiten, bei den Olympischen Winterspielen den vierten Platz. Nach Saisonende beendete Rudi Cerne seine Profi-Karriere und nahm an der beliebten Show „Holiday on Ice“ teil. Nebenbei absolvierte er eine Ausbildung zum Eiskunstlauf-Trainer.

Die Karriere von Rudi Cerne bei „Aktenzeichen XY“

Er ist das Gesicht von „Aktenzeichen XY“. Bereits seit dem Jahr 2002 moderiert er die Kriminal-Show und unterstützt die Ermittler mit Hilfe der Zuschauer, die Täter fündig zu machen. Ob die Sendung ihn im Privaten vorsichtiger gemacht habe? Gegenüber der „Deutschen-Presse Agentur“ sagte er einmal: „Ich glaube auch noch an das Gute des Menschen“. Allerdings betont er: „Die Ansage von Eltern, geh mit keinem Fremden mit, ist nicht falsch“. Seitdem er „Aktenzeichen“ moderiert, hätten ihn die Berichte über die Kriminalfälle etwas skeptischer gemacht. Obwohl Cerne schon jahrelang dabei ist, gab das ZDF bekannt, dass der Moderator einen weiteren Vertrag unterschrieben hat und der Sendung erhalten bleibt.
Aktenzeichen XY... ungelöst Die Fälle der Sendung vom 21.9.2022

Ulm

Rudi Cerne wurde irrtümlich verhaftet

Obwohl der Fernsehmoderator mit seiner sympathischen Art popularisiert, passierte ihm am Düsseldorfer Flughafen Unglaubliches: Er wurde mit dem damals gesuchten RAF-Terroristen Christian Klar verwechselt und von Sicherheitsbeamten festgenommen. Der „Osnabrück Zeitung“ erzählte er dazu: „Plötzlich hält mir einer die Pistole hin, Hände hoch und ab aufs Revier mit vier Mann Begleitung. Nach einer knappen Stunde hat sich die Sache dann geklärt. Und beim Koffertragen hat mir der Polizist dann auch noch geholfen.“

Wie hoch ist das Vermögen von Rudi Cerne?

Seit nun mehr als 20 Jahren moderiert Cerne die Erfolgssendung „Aktenzeichen XY“. Da stellen sich Zuschauer womöglich die Frage, wie hoch das Gehalt des Moderators ist. Die „Welt“ will herausgefunden haben, dass er pro Sendung um die 10.000 Euro verdient. Wie hoch sein gesamtes Vermögen sei, ist nicht bekannt. Laut „celebzcircle“ soll dieses jedoch zwischen 1 und 5 Millionen US Dollar liegen.