Am Freitag, 19.02.2021 lief Folge 3 und somit das Finale von „Die Festspiele der Realitystars2021 auf Sat.1. Nun steht auch der Gewinner der aktuellen Staffel fest. Calvin Kleinen konnte sich gegen seine Kontrahenten durchsetzen und den Sieg holen.
Doch wer waren die Teilnehmer in der letzten Folge? Alle Realitystars, Spielregeln sowie Infos zur Show findet ihr hier.

„Die Festspiele der Realitystars“ Finale: Jade Britani Übach ist Tagessiegerin

In der Sat.1-Show kämpften insgesamt 30 Reality-Stars um den Sieg. In den ersten beiden Shows konnten sich zwei Männer durchsetzen. Tagessiegerin im Finale war Jade Britani Übach. Im großen Finale trat sie dann gegen die Gewinner der ersten beiden Ausgaben Aaron Königs und Calvin Kleinen an. Im letzten Spiel „Alle platt machen“ kämpften die drei Kandidaten um den Sieg und vor allem um den Titel „die hellste Kerze auf der Torte“. Calvin Kleinen gewann die finale Challenge und ist somit der Gewinner der zweiten Staffel.

„Festspiele der Realitystars“: Sendetermine und Sendezeit

Die Winter-Edition des Formats „Die Festspiele der Realitystars – Wer ist die hellste Kerze auf der Torte?“ wurde an drei Tagen ausgestrahlt.
Das waren die Sendetermine samt Sendezeit:
  • Freitag, 05.02.2021 um 20:15 Uhr auf Sat.1
  • Freitag, 12.02.2021 um 20:15 Uhr auf Sat.1
  • Freitag, 19.02.2021 um 20:15 Uhr auf Sat.1
Alle Shows wurden von Olivia Jones und Jochen Schropp moderiert.

Claudia Obert, Lisha und Co. – Die Teilnehmer in Folge 3

Diese zehn Kandidaten haben in der letzten Folge Allgemeinwissen, Geschick, Selbstironie und Schlagfertigkeit gezeigt und um den Sieg gekämpft:
  • Lisha
  • Lou
  • Jade
  • Claudia Obert
  • Micaela Schäfer
  • Hubert Fella
  • Julian Evangelos
  • Ginger Costello-Wollersheim
  • Marco Cerullo
  • Alessia Herren
Bei "Die Festspiele der Reality Stars" treten prominente Kandidaten in verschiedenen Challenges gegeneinander an.
Bei „Die Festspiele der Reality Stars“ treten prominente Kandidaten in verschiedenen Challenges gegeneinander an.
© Foto: Sat1 Presseportal

Worum geht es bei „Die Festspiele der Reality Stars“?

Die Stars und Sternchen der Reality-Welt müssen in der Show kräftig Likes sammeln und sich dabei verschiedenen Challenges stellen.
Bei den diesjährigen Winterspielen zählen dazu:
  • Aprés-Ski-Triathlon
  • Hüttenhits
  • Germany’s Next Toppingiun
Dabei heißt es: Punkte sammeln, Punkte sammeln und Punkte sammeln. Welcher Star am Ende am wenigsten Punkte hat, muss gehen - kriegt den Abschied allerdings versüßt: mit einer Torte ins Gesicht.
Thorsten Legat schont in dieser Staffel seinen Torten-Wurfarm und wird in der Winteredition von Fußball-Legende Mario Basler vertreten. Dieser dekoriert seine Wurfgeschosse hinter den Kulissen selbst.
In der dritten Ausgabe von „Die Festspiele der Reality Stars – Wer ist die hellste Kerze? Winter Edition“ wird am 19. Februar im großen Finale schließlich der Sieger der gesamten Winterfestspiele gekürt.

„Festspiele der Reality Stars“: Gewinner 2020

Das Allgemeinwissen wurde abgefragt und der Gewinner ist: Chris Töpperwien. Er konnte sich gegen den Gewinner aus der zweiten Runde – Jürgen Milski – beweisen. Damit ist Chris Töpperwien die hellste Kerze auf der Torte der ersten Show.
In der letzten Challenge mussten die beiden Beleidigungen von den Lippen von Thorsten Legats ablesen. Dabei trugen sie schalldichte Kopfhörer. Innerhalb von drei Minunten mussten die beiden jeweils 25 Beleidigungen erraten. Der Pokal ging an Chris.