Knapp vier Jahre nach dem Spatenstich wurden die Ulmer Sedelhöfe am Donnerstag offiziell eröffnet. Hier findet ihr eine Bildergalerie der Eröffnungsfeier:

Bilder der Sedelhöfe Ulm - So läuft der Tag der Eröffnung

Eröffnung Sedelhöfe Ulm Bilder der Sedelhöfe Ulm - So läuft der Tag der Eröffnung

Ulm

Sedelhöfe in Ulm: So lief die Eröffnungsfeier

++ 11.30 Uhr ++
Die Sedelhöfe sind nun für Besucher offiziell zugänglich. Vor dem Burger-Restaurant „Five Guys“ stehen die Leute schon Schlange.
++ 11.17 Uhr ++
Ulms Baubürgermeister Tim von Winning, der das Sedelhöfe-Projekt intensiv begleitet hat: „Eine Stadt verändert sich die ganze Zeit. Aber ganz ganz selten hat man die Chance ein ganze Stück Stadt neu zu entwickeln.“ Von Winning weiter: „Es ist kein UFO, kein Einkaufszentrum, das vom Himmel gefallen ist, sondern die Weiterentwicklung einer europäischen Stadt.“
In Liegestühlen können die Besucher den Eröffnungsreden lauschen.
In Liegestühlen können die Besucher den Eröffnungsreden lauschen.
© Foto: Matthias Stelzer
++ 10.45 Uhr ++
Ulms OB Gunter Czisch über die Sedelhöfe: „Diese Eröffnung ist mehr als nur die Eröffnung eines großen Bauprojekts, es ist ein wichtiges positives Signal für die Innenstadt. Am Anfang stand eine mutige Entscheidung. Ich habe nachgeschaut, das war 2007. Dieses Projekt ist ein richtiges Buch Stadtgeschichte wert.“
Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC: „Ich war ganz schön aufgeregt und habe nicht so gut geschlafen. Für DC Developments und auch in meinem Leben ist das ein Meilenstein.“ Schubert weiter: „Ich hoffe, dass auch Albert Einstein einverstanden wäre, mit dem was wir hier an seinem Geburtsort machen.“
++ 10.19 Uhr++
Alt-OB Ivo Gönner und OB Gunter Czisch freuen sich über das eröffnete Stadtquartier.
Alt-OB Ivo Gönner (rechts) und OB Gunter Czisch freuen sich über das neu eröffnete Stadtquartier.
Alt-OB Ivo Gönner (rechts) und OB Gunter Czisch freuen sich über das neu eröffnete Stadtquartier.
© Foto: Matthias Stelzer
++ 10.05 Uhr ++
Das Band ist durch: Baubürgermeister Tim von Winning, Projektleiter Christoph Röthemeyer von DC, OB Gunter Czisch, Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter bei DC, und ein Mann aus dem Publikum (von links nach rechts) setzen mit der Schere an.
Baubürgermeister Tim von Winning, Projektleiter Christoph Röthemeyer von DC, OB Gunter Czisch, Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter bei DC, und ein Mann aus dem Publikum (von links nach rechts) setzen mit der Schere an.
Baubürgermeister Tim von Winning, Projektleiter Christoph Röthemeyer von DC, OB Gunter Czisch, Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter bei DC, und ein Mann aus dem Publikum (von links nach rechts) setzen mit der Schere an.
© Foto: Matthias Stelzer
++ 9.43 Uhr ++
OB Gunter Czisch hält in Kürze seine Rede auf dem Einstein-Platz
OB Gunter Czisch (rechts) spricht bei der Eröffnungsfeier der Sedelhöfe.
OB Gunter Czisch (rechts) spricht bei der Eröffnungsfeier der Sedelhöfe.
© Foto: Matthias Stelzer
++9.33 Uhr ++
Die ersten 100 Menschen, die in der Schlange stehen, bei der Feier dabei. Das sei DC wichtig, „die Sedelhöfe sind für die Ulmerinnen und Ulmer“. Hostessen und ein Sicherheitsdienst regeln den Zugang.
Neben der Presse und geladenen Gästen haben auch 100 Bürger die Möglichkeit an der Eröffnungsfeier der Sedelhöfe teilzunehmen.
Neben der Presse und geladenen Gästen haben auch 100 Bürger die Möglichkeit an der Eröffnungsfeier der Sedelhöfe teilzunehmen.
© Foto: Matthias Stelzer

Erste Einblicke in die Sedelhöfe

Vor der offiziellen Eröffnung der Sedelhöfe war swp.de bereits am Mittwochnachmittag im neuen Stadtquartier. Videos vom ersten Rundgang durch Geschäfte und Büros sowie einen ausführlichen Bericht findet ihr in diesem Beitrag:

Passage zwischen Hauptbahnhof und Einstein-Platz ab Donnerstag begehbar

Die unterirdische Passage zwischen Bahnhof und Einstein-Platz in den Sedelhöfen ist ab Donnerstag 7 Uhr begehbar. Wir waren bereits dort und haben alle Infos zur neuen Passage für euch:

Sedelhöfe in Ulm: Investitionssumme beträgt 270 Millionen Euro

Der Hamburger Projektentwickler DC hat als Investitionssumme für die vier Häuser der Sedelhöfe und das Projekt am Bahnhofplatz 7 zuletzt 270 Millionen Euro genannt.

Sedelhöfe: Diese Geschäfte eröffnen am Donnerstag

Rund 60 Prozent der Ladenflächen sind zum Start vermietet. Der Modeanbieter Zalando hat als erster bereits Mitte Juni eröffnet. Am Donnerstag folgen:

  • der Lebensmittelmarkt Edeka,
  • der Drogeriemarkt DM,
  • das Burger-Restaurant Five Guys,
  • der Sneaker-Shop Snipes,
  • sowie eine Apotheke und ein Bäcker

Tiefgarage am Ulmer Hauptbahnhof: 430 Parkplätze zum Start

Die Tiefgarage am Ulmer Hauptbahnhof ist am Donnerstag ab 7 Uhr geöffnet, die Zufahrt führt über Wengen- und Keltergasse. Sie bietet knapp 700 Parkplätze, zum Start sind rund 430 verfügbar, da noch nicht alle Geschäfte vermietet, die Wohnungen und Büros erst in den nächsten Monaten bezugsfertig sind.

„Sedelgallery“: Leere Ladenflächen als Ausstellungsräume

Die noch nicht vermieteten Läden sind Schauplatz der „Sedelgallery“. Die Schaufenster und Türen sind gestaltet mit historischen Stadtansichten, die mit künstlerischen Elementen in die Gegenwart geholt wurden. Die Vorkriegsaufnahmen zeigen zum Beispiel Bahnhofplatz, Walfischgasse und Olgastraße.

Feueralarm in den Sedelhöfen am Dienstag

Aufregung kurz vor der Eröffnung: Am Dienstag mussten Einsatzkräfte der Ulmer Feuerwehr wegen eines Feueralarms zu den Sedelhöfen ausrücken:

Daten und Fakten zu den Sedelhöfen

Die Sedelhöfe sie sind ein Megaprojekt, das mit Investitionskosten von 270 Millionen Euro kalkuliert ist. Insgesamt umfasst das Quartier die vier Gebäude der Sedelhöfe und das Lindner-Hotel mit der Adresse Bahnhofsplatz 7.
Neben 18.000 Quadratmetern Handelsfläche gibt es 8.000 Quadratmeter Bürofläche und 112 Wohnungen. In der Passage von den Sedelhöfen zum Hauptbahnhof ziehen ein Bäckerei-Café und eine Apotheke ein.
Das Konzept für die Sedelhöfe ist entstanden, nachdem Erstinvestor MAB sich zurückgezogen hatte. Dafür sprang DC Developments/DC Values (Hamburg) 2015 in die Bresche: Offizieller Spatenstich war 2016.

Zeitleiste zu den Sedelhöfen


2012 Der Projektentwickler MAB, der zur niederländischen Rabo-Bank gehört, erhält den Zuschlag für das Quartier Sedelhöfe. Es hagelt Kritik am Konzept eines Einkaufszentrums und am städtebaulichen Entwurf.

2013 Die Gebäude und die Sedelhof-Tiefgarage mit 500 Parkplätzen werden abgerissen, das Baufeld wird frei gemacht.

2014 MAB springt ab und wird später abgewickelt. Es droht eine jahrelange Brache.

2015 Der Hamburger Projektentwickler DC Developments steigt als neuer Investor ein. Er plant die Sedelhöfe neu: konzeptionell mit einem Mix aus Handel, Wohnungen, Büros und Gastronomie, sowie städtebaulich mit vier Einzelgebäuden und einem zentralen Platz.

2016 Spatenstich für das Quartier.

2017 DC gelingt es, das Gebäude Bahnhofplatz 7 zu kaufen. Dort entsteht ein „me & all“-Hotel, das Anfang 2021 in Betrieb gehen soll.

2019 Im Dezember wird Richtfest gefeiert. Ursprünglich hatte DC die Eröffnung für diesen Zeitpunkt geplant.