Möbel Mahler Ulmer Möbelhaus als Shopping-Mall

Ulm / Frank König 27.07.2018
Mahler kommt mit der Umwandlung voran. Nun gehen der Fahrradhändler B.O.C. und Outdoor-Spezialist McTrek an den Start.

Mit der Eröffnung zweier neuer Läden macht Möbel Mahler einen weiteren Schritt auf dem Weg zu „Deutschlands größter Möbel-Shopping-Mall“. So lautet das Ziel von Firmenchef Michael Mahler, das er gestern zum Start des Fahrradfilialisten B.O.C. und des Outdoorhändlers McTrek nochmal untermauerte. Weitere Neueröffnungen unterm Dach des Möbelhauses im Starkfeld stehen nächste Woche an.

B.O.C. (Bike & Outdoor Company, Hamburg) betreibt nach eigenen Angaben das größte Fahrrad-Filialnetz in Deutschland. Auf 5000 Quadratmeter bei Mahler sind 1000 Räder zu sehen, darunter ein Drittel E-Bikes. Sie liegen nach den Worten der Geschäftsführer Bernd Heumann und Stephan Geiger stark im Trend. In der 31. Filiale von B.O.C. gibt es auch eine extra Fahrradstraße und große Werkstatt. Die 20-köpfige Mannschaft von Filialchef Günter Ege soll trotz des Fachkräftemangels ausgebaut werden.

Direkt neben dem Bike-Shop hat Outdoor-Spezialist McTrek aus Bruchköbel seinen 43. Laden eröffnet. Geschäftsführer Ulrich Dausien sagte, man zähle mit A.S. Adventure (Belgien) zur größten europäischen Handelsgruppe in dem Segment und repräsentierte zehn Prozent des Marktes.

„Mega-Outlet“ von Home 24

Nun geht es Schlag auf Schlag weiter. Schon nächste Woche geht bei Mahler der Online-Möbelhändler Home 24 an den Start, der auch außerhalb des Internets Möbel verkaufen will und damit zudem einen Absatzkanal für neuwertige Rückläufer schafft. Mit Showroom und Outlet sind es 5000 Quadratmeter bei Mahler. Es ist das erste „Mega-Outlet“ von Home 24 nach kleineren Vorläufern in Berlin und Bottrop.

Parallel läuft nach Michael Mahlers Worten die Neueröffnung von Who’s Perfect, eines Spezialisten für italienische Designermöbel. Danach kommt Küchen Marquardt auf 600 Quadratmetern. Dann dauert es nicht mehr lange, bis Edeka voraussichtlich Ende Oktober auf etwa 5000 Quadratmetern einen großen Supermarkt  bei Mahler eröffnet. Das Allerneueste: Bis Dezember sollen es in einer zweiten Eröffnungsphase noch vier nicht näher benannte Mieter werden.

Neuer Zuschnitt der Flächen

Mahler investiert mehr als fünf Millionen Euro in den Umbau und erzeugt auf diese Weise langfristige Mieteinnahmen. Die Fläche des eigentlichen Möbelhauses geht von 75.000 auf 40.000 Quadratmeter zurück. Hier steht auch der Dienstantritt des neuen Geschäftsführers für das Ressort Service bevor. Er soll Liefer- und Logistikprobleme beenden.

Michael Mahler will auch das Restaurant weiter ausbauen. Ein Italiener, American Diner und Waffel-Anbieter sind schon da.

E-Bikes als Dienstfahrräder

Neueröffnung Die Geschäftsführung des Radfilialisten B.O.C. war gestern zur Eröffnung ihres 31. Ladens im Neu-Ulmer Starkfeld, auf dem Foto (von links): Bernd Heumann; Michael, Gerhard, Maria Mahler; Stephan Geiger. Aus Sicht der Radspezialisten liegen hochwertige E-Bikes bereits auch als Dienstfahrräder in Firmen im Trend.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel