Hans-Dieter „Hansi“ Flick ist der deutsche Bundestrainer. Er übernahm das Amt im August 2021 von Joachim Löw. Mit Flick als Bundestrainer qualifizierte sich die Nationalmannschaft souverän für die Fußball-WM 2022 in Katar. Die Nationalmannschaft fand unter ihm zu alter Stärke zurück und gilt deshalb auch als einer der Mitfavoriten für den WM-Titel. Doch wie sieht es bei Flick privat aus? Gehalt, Kinder, Partner, Erfolge – alle Infos und Fakten zu Hansi Flick findet ihr hier.

Hansi Flick Steckbrief: Sternzeichen, Wohnort, Größe

Hansi Flick wurde am 24.02.1965 in Heidelberg geboren. Zu seiner aktiven Zeit spielte Flick unter anderem fünf Jahre lang beim FC Bayern München und drei Jahre lang beim 1. FC Köln, ehe er dann aufgrund vieler Verletzungen seine Profikarriere mit 28 Jahren beenden musste. Seit 2021 ist er Trainer der deutschen Nationalmannschaft.
Alle Infos zu Hansi Flick im Überblick:
  • Name: Hans-Dieter Flick (Spitzname Hansi)
  • Alter: 57
  • Geburtstag: 24.02.1965
  • Sternzeichen: Fische
  • Größe: 177 cm
  • Geburtsort: Heidelberg
  • Wohnort: Bammental in der Kurpfalz
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Beruf: Fußball-Nationaltrainer
  • Beziehungsstatus: verheiratet mit Silke Flick
  • Kinder: Kathrin und Hannah

Hansi Flick und Ehefrau Silke feiern bald Rubinhochzeit

Hansi Flick ist bereits seit mehreren Jahrzehnten mit Silke verheiratet. Im zarten Alter von 15 und 18 Jahren lernen sie sich kennen. Für Flick ist seine Ehefrau auch seine wichtigste Beraterin. Bei Entscheidungen holt er Silke immer mit ins Boot, weil sie ihn oft in die richtige Richtung lenkt. Im Jahr 2010 wurde bei Silke Flick Brustkrebs diagnostiziert. HansiFlick hat die schwere Erkrankung seiner Ehefrau in seinem Buch öffentlich gemacht.
Bundestrainer Hansi Flick und seine Ehefrau Silke. Das Paar ist schon seit über 30 Jahren verheiratet.
Bundestrainer Hansi Flick und seine Ehefrau Silke. Das Paar ist schon seit über 30 Jahren verheiratet.
© Foto: picture alliance/dpa | Ursula Düren
Hansi Flick hat nach der Fachhochschulreife eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und führte 22 Jahre lang mit seiner Frau ein Sportgeschäft in seinem Wohnort Bammental. Seit 2017 widmet sich Flick jedoch ausschließlich dem Fußball.

Hansi Flick hat zwei Töchter und zwei Enkelkinder

Das Ehepaar Flick hat zwei Kinder, Tochter Kathrin (geboren 1989) und Tochter Hannah (geboren 1991). Hannah ist Fotografin und betreibt einen eigenen Instagramkanal, zudem ist sie zweifache Mutter. Die beiden Enkelkinder sind Flicks ganzer Stolz.

So viel verdient der Bundestrainer

Beim FC Bayern wurde das Gehalt von Flick auf etwa 7 Millionen Euro im Jahr geschätzt. Offizielle Zahlen zum Gehalt beim DFB gibt es nicht. Das geschätzte Vermögen von Hansi Flick soll im Jahr 2022 laut Statista bei 10 Millionen Euro liegen. Diese Angabe ist jedoch ohne Gewähr.

Hansi Flick: Titel als Trainer

  • 2x deutscher Meister
  • DFB-Pokal
  • Champions League
  • Klub-WM
  • Deutscher Supercup
  • UEFA Supercup

Hansi Flick: Seine Karriere als Trainer

Hansi Flick ist dem DFB bereits seit 2006 bekannt. Bis 2014 stand Flick, mit seinem Vorgänger Jogi Löw, als Co-Trainer an der Seitenlinie. 2014 gewann er mit Löw und der deutschen Nationalmannschaft die WM in Brasilien. Nach der Entlassung von Niko Kovac 2019 wurde Hansi Flick Cheftrainer beim FC Bayern München. Die Münchner gewannen in einer Saison das sogenannteSextuple“ (sechs Titel). Dieses Meisterstück ist bisher, neben dem FC Bayern München, noch dem FC Barcelona gelungen (2009). Nun soll er die deutsche Nationalmannschaft zum nächsten großen Turniergewinn führen.
  • 2006: Nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann als Nationalmannschaftstrainer wird Joachim Löw Chef- und Hansi Flick sein Co-Trainer.
  • 2008: Deutschland wird Vize-Europameister. Im Finale unterliegt das Team von Jogi Löw Spanien mit 0:1.
  • 2010: Löw wird mit der Nationalmannschaft Dritter bei der WM in Südafrika.
  • 2012: Deutschland scheidet bei der EM in Polen und der Ukraine im Halbfinale gegen Italien aus.
  • 2014: Löw feiert seinen größten Erfolg. Die DFB-Elf gewinnt gegen Argentinien im Finale von Rio mit 1:0 und wird Weltmeister. Nach der WM tritt Hansi Flick als Co-Trainer zurück und fungierte bis 2019 als Sportdirektor beim DFB.
  • 2019: Hansi Flick übernimmt das Traineramt beim FC Bayern München, nachdem Niko Kovac vorzeitig entlassen wurde.
  • 16. Juni 2020: Der FC Bayern München gewinnt unter Hansi Flick den 30. Meistertitel.
  • 4. Juli 2020: Nicht einmal drei Wochen später gewinnen die Bayern im Olympiastadion das DFB-Pokal-Finale mit 4:2 gegen Bayer Leverkusen.
  • 23. August 2020: Im Champions-League Finale köpfte Kingsley Coman den FC Bayern München zum Sieg gegen Paris Saint-Germain.
  • 24. September 2020: Einen Monat später folgte der nächste Titel. Im Uefa-Supercup konnte sich das Team von Hansi Flick gegen Sevilla nach Verlängerung mit 2:1 durchsetzen.
  • 30. September 2020: In einem turbulenten Super-Cup Finale schlug der FCB den Dauerrivalen aus Dortmund mit 3:2.
  • 11. Februar 2021: Der FC Bayern München macht das „Sextuple“ unter Hansi Flick perfekt. In Katar gewann man die Fifa-Klub-Weltmeisterschaft und machte somit den sechsten Titel in einer Spielzeit klar.
  • EM 2021: Jogi Löw gibt seinen Rücktritt bekannt. Die Europameisterschaft wird sein letztes Turnier. Hansi Flick verlässt daraufhin den FC Bayern München, um Bundestrainer zu werden.
  • 02. September 2021: Debüt als Bundestrainer beim WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein

Weitere Trainer und Funktionäre im Porträt