Erfolgreich hat die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen das Projekt Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich begonnen. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat sich durch drei Siege in drei Spielen als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert. In Rennes haben die deutschen Fußballerinnen ihr erstes Spiel gegen China mit 1:0 gewonnen. Auch in Valenciennes gelang gegen Spanien der 1:0-Sieg. Beim letzten Vorrundengegner Südafrika gelang dem Olympiasieger ein 4:0. Am Samstag, 22. Juni, spielen die DFB-Frauen in Grenoble um den Einzug ins Viertelfinale.

Spielplan der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2019

Hier kannst du den kompletten Spielplan der Frauenfußball-Weltmeisterschaft downloaden und ausdrucken.

Als Minimalziel hat Voss-Tecklenburg vor ihrem ersten Turnier als Bundestrainerin das Ticket für die Sommerspiele 2020 in Tokio ausgerufen. Dafür muss die DFB-Auswahl bei der WM-Endrunde vom 7. Juni bis 7. Juli in Frankreich zu den drei besten europäischen Teams gehören.

Diese Spielerinnen sind bei der WM in Frankreich dabei

Mit einer Mischung aus erfahrenen und sehr jungen Spielerinnen soll dieses Ziel erreicht werden. Einen kompletten Überblick über den deutschen Mannschafts-Kader erhältst du hier:

Alle Spiele im TV oder Livestream

Insgesamt werden bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 52 Spiele ausgetragen. Da verliert man schnell den Überblick. Hier erfährst du, wo welche Spiele wann im Fernsehen übertragen werden: