Nur 85 Sekunden dauert die Fahrt, an deren Ende zwei junge Menschen tot sind. Ein 20-Jähriger rast am 6. März 2019 um kurz vor Mitternacht durch die Stuttgarter Innenstadt. Er hat sich einen Jaguar mit 550 PS gemietet und dreht dort schon den ganzen Tag seine Runden. Für eine letzte Runde Vollgas nimmt er nochmal einen Freund mit, um ihm zu zeigen, was der Sportwagen so alles kann. Mit mindestens 160 Stundenkilometern brettert er über die Rosensteinstraße im Stuttgarter Norden. Er muss einem abbiegenden Auto ausweichen, reißt das Steuer herum und gerät ins Schleudern. Genau in diesem Moment fährt ein junges Pärchen nach der Spätschicht im Kino aus der Tiefgarage und will auf die Rosensteinstraße einbiegen. Der Jaguar prallt in den kleinen, weißen Citroen von Ricardo K. (25) und Jaqueline C. (22). Beide sind sofort tot.

Hier gibt es die zweite Folge des Podcasts „Akte Südwest“

In der zweiten Folge des Kriminalpodcasts „Akte Südwest“ berichtet Reporterin Melissa Seitz den RedakteurInnen Tanja Wolter und David Nau, wie der Unfall passieren konnte und wie sie den anschließenden Mordprozess gegen den 20-jährigen Raser erlebt hat.

Hier gibt es alle Folgen von „Akte Südwest“ zum Nachhören

Was sind Podcasts und wie kann ich sie hören?

Wo gibt es „Akte Südwest“ überall zu hören?

Den Kriminalpodcast „Akte Südwest“ gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Wir haben einige Möglichkeiten zusammengefasst.

„Akte Südwest“ bei Apple Podcasts

Wenn du Podcasts mit der Apple-Podcast-App hörst, findest du unseren Podcast hier.

„Akte Südwest“ bei Spotify

Wenn du Podcasts über Spotify hörst, dann gibt es für dich alle Folgen unter diesem Link.

„Akte Südwest“ bei Google Podcasts

Wenn du Google Podcasts zum Hören nutzt, geht es zu Akte Südwest hier entlang.

„Akte Südwest“ bei Audio Now

Auf der Plattform Audio Now sind wir auch vertreten – unter diesem Link geht es direkt dorthin.

„Akte Südwest“ bei Deezer

Bist du ein Deezer-Nutzer, dann findest du „Akte Südwest“ hier.

„Akte Südwest“ bei TuneIn

Auch bei der Netzradio-App „TuneIn“ gibt es „Akte Südwest“. Und zwar unter diesem Link.

Wer steckt hinter „Akte Südwest“ und was ist das Konzept?