Die Schule in Bayern startet im Vergleich mit den anderen Bundesländern in Deutschland nach den Weihnachtsferien erst spät. Am 10. Januar 2022 geht es weiter. Söder meint, der spätere Start sei gut und lasse Zeit für eine sorgsam abgewogene Entscheidung. Nach wie vor habe Schule eine hohe Priorität; es sei aber wichtig, die Einschätzung des Expertenrats zur Omikron-Lage einzubeziehen, erklärte Söder. Einige Experten halten die Schulen in Deutschland für einen Treiber der Corona-Pandemie. Schon vor den Weihnachtsferien wurde deshalb diskutiert, ob diese verlängert werden. Mit der neuen Omikron-Variante stellt sich auch die Frage, ob Unterricht noch in Präsenz stattfinden soll. Nun droht eine fünfte Corona-Welle. Die Kultusminister- und Ministerinnen der Länder werden deshalb am Mittwoch, 05.01.2022, über die Lage an den Schulen beraten.
  • Wann geht die Schule in Bayern wieder los?
  • Wird der Schulstart im Freistaat wegen hoher Coronazahlen und Inzidenzwerten verschoben?
  • Welche Corona-Regeln gelten in Bayern nach den Weihnachtsferien an den Schulen?

Schulen in Bayern starten mit Präsenzunterricht statt online

Bayern hält am geplanten Schulstart mit Präsenzunterricht nach den Weihnachtsferien fest. Kultusminister Michael Piazolo sagte in der „BR24 Rundschau“: „Wir wollen Präsenzunterricht, wir hatten Präsenzunterricht, wir werden in der nächsten Woche so wie andere Bundesländer auch mit Präsenzunterricht starten.“

Schulstart Bayern: Wann geht die Schule nach den Weihnachtsferien wieder los?

In Bayern haben die Weihnachtsferien 2021/2022 am 24. Dezember begonnen und dauern bis zum 08. Januar 2022. Am Montag, 10.01., geht in die Schule in Bayern dann wieder los.
Wie der Sprecher der Kultusministerkonferenz mitteilte, hat das Präsidium seine Linie bekräftigt, dem Präsenzunterricht an Schulen weiterhin höchste Priorität einzuräumen. Die Ländervertreter hätten auf Präsidiumsebene auch festgestellt, „dass alle Länder außer Thüringen nach den Weihnachtsferien in Präsenz starten wollen“, wie es weiter in der Mitteilung heißt. Somit wird auch Bayern vorerst in Präsenz beginnen. Thüringen hatte unter anderem angekündigt, dass die Schüler an den ersten beiden Schultagen nach den Ferien zunächst einmal von zu Hause aus lernen sollten.

Schulstart 2022 in Bayern – läuft alles nach Plan?

Am Montag, 10. Januar, wird Bayern also wie geplant mit der Schule starten. Das RKI hatte vor den Ferien geraten, diese zu verlängern. Allerdings werden in Bayern an Schulen im neuen Jahr wieder strengere Regeln gelten.

Diese Regeln gelten in der Schule in Bayern im Jahr 2022

Die regelmäßige Testpflicht an Bayerns Schulen gilt nach den Ferien auch wieder für geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler. Das geht aus der veränderten Corona-Verordnung des bayerischen Gesundheitsministeriums vom Donnerstag hervor. Bislang waren Schüler, die doppelt geimpft sind, von der regelmäßigen Testpflicht - nämlich dreimal pro Woche - befreit.
  • An allen Schulen gilt eine Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen und auf allen Begegnungsflächen, bis auf Weiteres auch während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung. Diese Maskenpflicht besteht auch am Sitzplatz, auch wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Schülerinnen und Schülern gewahrt wird. Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden.

GEW-Chefin fordert Verkürzung der Quarantäne für Lehrkräfte

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) plädiert für eine Verkürzung der Corona-Quarantäne für Lehrkräfte. „Vor den Ferien befanden sich an einigen Schulen eine hohe Anzahl der Beschäftigten in Quarantäne, weswegen teilweise Distanzunterricht stattfinden musste“, sagte die GEW-Vorsitzende Maike Finnern dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstag). Daher würde sie es begrüßen, wenn geimpfte und genesene Beschäftigte ohne Symptome die Quarantäne durch einen PCR-Test verkürzen könnten.