Ein Akademiker, Fahrradfahrer, Politiker: Robert Habeck ist seit 2002 bei den Grünen. Im Scholz-Kabinett übernahm er im Dezember 2021 das Amt des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, außerdem ist er der Stellvertreter des Bundeskanzlers. Aber wer ist der Mann, der wegen eines Fahrradweges in die Politik rutschte? Hier gibt’s alle Infos zu Alter, Familie, Gehalt.

Habeck Steckbrief: Gehalt, Ehefrau, Kinder

  • Name: Robert Habeck
  • Beruf: Politiker und Schriftsteller
  • Studium: Philosophie, Germanistik, Philologie
  • Alter: 52 Jahre
  • Geboren: 2.09.1969 in Lübeck
  • Ehefrau: Andrea Paluch
  • Familie: vier Söhne, darunter Zwillinge
  • Twitter: therealhabeck
  • Instagram: robert.habeck

Haus abbezahlen: Dafür geht Habecks Gehalt drauf

Inzwischen sitzt er im Bundestag. Entsprechend ist sein Gehalt. Er sei ein „Spitzenverdiener“, wie er selber sagt. Die aktuellen Diäten von Bundestagsabgeordneten liegen bei 10.012,89 Euro. Bis zum Eintritt ins Kabinett Scholz wurde er hingegen von der eigenen Partei bezahlt. In einem Interview mit der F.A.S. erzählte er vergangenes Jahr, dass er damit „im Wesentlichen den Kredit für unser Haus“ tilge. Das Haus steht im hohen Norden Deutschlands: in Flensburg.

Robert Habeck: Schriftsteller, Fahrradfahrer, Vizekanzler

Habecks Lebenslauf ist bunt: künstlerisch begabt wirkte er als Jugendlicher im Schultheater mit, schrieb für die Schülerzeitung studierte dementsprechend Literaturwissenschaft und Philosophie in Freiburg. Durch einen Erasmus-Aufenthalt in Dänemark lernte er Dänisch. Mit seiner Frau Andrea Paluch, die er 1996 heiratete, schrieb er Bücher für Jugendliche und Romane.
Flug der Falken, Ruf der Wölfe, der Schrei der Hyänen – diese drei Titel haben mit Politik wenig zu tun und doch entstammen sie der Feder des heutigen Stellvertreter des Bundeskanzlers Olaf Scholz. An Robert Habeck erinnern sie wegen seiner Naturverbundenheit. Wegen der ist Habeck 2002 zu den Grünen gekommen. Damals hatte ihm ein Fahrradweg gefehlt, für den er sich einsetzen wollte.

Zusammenarbeit mit Annalena Baerbock

Nach dem Eintritt in Die Grünen wurde er bald Kreisvorstandssprecher. 2004 war er Landesvorsitzender Schleswig-Holsteins. 2012 übernahm er den Posten des stellvertretenden Ministerpräsidenten in seinem Heimat-Bundesland. 2018 fing er an gemeinsam mit Annalena Baerbock als Bundesvorsitzender die Partei zu leiten. Lange war in der Diskussion, ob er oder Baerbock Kanzlerkandidat wird. Seit 8. Dezember ist Habeck Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler.