Die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) zu den neuen Corona-Neuinfektionen und der Inzidenz liegen am Freitagmorgen zunächst noch nicht vor. Das Dashboard des RKI wird, so ist auf der Seite zu lesen, aktualisiert.
Auf dem Dashboard des RKI gibt es am Freitagmorgen noch keine neuen Corona-Zahlen für Deutschland.
Auf dem Dashboard des RKI gibt es am Freitagmorgen noch keine neuen Corona-Zahlen für Deutschland.
© Foto: Screenshot; Quelle: RKI

Keine Corona-Zahlen für Deutschland heute: So hoch lag die Inzidenz am Donnerstag, 01.07.21

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist ein wesentlicher Maßstab für die Verschärfung oder Lockerung von Corona-Regeln. Sie gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb dieser Zeitspanne an. Alle Corona-Zahlen für Deutschland – am Donnerstag, den 01.07.2021 – hier im Überblick:
  • Sieben-Tage-Inzidenz: 5,1
  • Neuinfektionen heute: 892
  • Infektionen gesamt: 3.729.033
  • Genesene (rund): 3.625.700
  • Neue Todesfälle: 63
  • Todesfälle gesamt: 90.938

Corona-Zahlen für Deutschland heute

Sobald das RKI die aktuellen Fallzahlen für heute übermittelt, werden wir diese in diesem aktuellen Artikel zur Corona-Situation in Deutschland veröffentlichen - mit Inzidenz und Neuinfektionen sowie Grafiken.

Corona-Zahlen in Deutschland: Diese Werte meldet Zeit Online

Wie Zeit Online berichtet, haben die Gesundheitsämter in Deutschland zuletzt 721 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages gemeldet – das wären, so der Zeit-Bericht, 161 Fälle weniger als eine Woche zuvor. Innerhalb von 24 Stunden sind demnach weitere 74 Menschen in Verbindung mit der Viruserkrankung gestorben und somit sieben Patientinnen und Patienten mehr als vor einer Woche. Bundesweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Recherchen von Zeit Online bei 5. Die Daten von „Zeit Online“ beruhen nach eigener Aussage auf direkten Angaben der Landkreise und sollen daher weniger von verzögerten Meldeketten betroffen sein als die Zahlen des Robert Koch-Instituts. Sie können daher abweichen.
Nordrhein-Westfalen meldete „Zeit Online“ zufolge mit 187 Fällen die meisten Neuinfektionen. Baden-Württemberg registrierte 105 und Bayern 104 Infektionen. Hessen hatte mit 19 Fällen die meisten Toten zu verzeichnen. In Baden-Württemberg starben innerhalb eines Tages 15 Infizierte. Nordrhein-Westfalen meldete 14 Todesfälle.
Weitere Informationen in Kürze.