Seit 2022 ist Lisa Paus die Familienministerin in der Ampel-Koalition. Sie trat den Posten an, nachdem ihre Vorgängerin Anne Spiegel zurücktrat. Die Grünen-Politikerin war bisher als Finanzexpertin bekannt – und daher zunächst überraschend für das Amt der Familienministerin.
Wer ist Lisa Paus politisch? Was ist über das Privatleben der Grünen-Politikerin bekannt? Hier gibt es alle Infos.

Lebenslauf, Ehemann, Sohn, Alter – Das ist Lisa Paus

Die wichtigsten Zahlen und Fakten von Lisa Paus im Übrblick:
  • Name: Elisabeth „Lisa“ Paus
  • Geburtstag: 19. September 1968
  • Alter: 53
  • Geburtsort: Rheine (Nordrhein-Westfalen)
  • Wohnort: Berlin
  • Beruf: Diplom-Volkswirtin
  • Vater: Hermann Paus (Maschinenbaufabrikant)
  • Mutter: über die Mutter ist nichts bekannt
  • Ehemann: der Ehemann von Lisa Paus starb 2013 an Krebs
  • Kinder: Lisa Paus ist Mutter eines Sohnes (geboren 2009)
  • Im Bundestag seit: 2009
  • Homepage: www.lisa-paus.de
  • Twitter: www.twitter.com/lisapaus

Das ist Lisa Paus politischer Lebenslauf

Lisa Paus ist seit 1995 Mitglied bei den Grünen. Seit Dezember 2021 ist Lisa Paus stellvertretende Fraktionsvorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, zuständig für den Themenbereich 1 – Finanzen, Haushalt, Wirtschaft, Arbeit und Soziales. Sie ist weiterhin Mitglied im Finanzausschuss und der AG Finanzen und leitet die Berliner Landesgruppe der grünen MdBs.
Von 2017 bis 2021 war Lisa Paus Sprecherin für Finanzpolitik sowie Leiterin der AG Finanzen der grünen Bundestagsfraktion. Sie ist Mitglied und Obfrau im Finanzausschuss und stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Außerdem war sie ab September 2020 bis Legislatur-Ende grüne Vertreterin im Wirecard-Untersuchungsausschuss.
Sie leitet die Berliner Landesgruppe von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist Mitglied der deutsch-italienischen, der deutsch-irländischen und der deutsch-zypriotischen parlamentarischen Gesellschaft.
Im Jahr 2017 und erneut 2021 war Lisa Paus Spitzenkandidatin der Berliner Grünen für die Bundestagswahl. Im Jahr 2016 wählte der grüne Parteitag das „Familienbudget“, das Paus entscheidend entworfen hat, zu seinem neuen Familienförderungskonzept.
2013 wurde Lisa Paus steuerpolitische Sprecherin der Grünen. Sie vertrat ihre Fraktion auch weiter im Finanzausschuss als Mitglied und Obfrau und fungierte zudem stellvertretend im Haushalts-, Bau- und Umweltausschuss.

Ehemann und Sohn: Das ist die Familie von Lisa Paus

Lisa Paus hat einen Sohn, der 2009 geboren wurde. Sie ist alleinerziehende Mutter, seitdem ihr Lebensgefährte 2013 an Krebs gestorben ist. Sie hat zwei Brüder, Franz-Josef und Wolfgang Paus.

Ehrenamtliche Tätigkeit von Lisa Paus

Ehrenamtlich tätig bzw. Mitglied ist Lisa Paus bei folgenden Organisationen und Vereinen:
  • ATTAC
  • Amnesty International
  • AG City West
  • Bildungswerk Böll
  • Bürgerbewegung Finanzwende e.V.,
  • DGVN Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
  • DLRG Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Berlin e.V.
  • Europa-Union
  • FidAR Frauen in die Aufsichtsräte e.V.
  • FÖS Forum ökologisch-soziale Marktwirtschaft e.V.
  • Förderverein der Cecilien-Grundschule
  • ifst Institut Finanzen und Steuern e.V.
  • im Vorstand des Institut Solidarische Moderne (ISM)
  • OSI-Club
  • Studentendorf Schlachtensee e.G.
  • Stiftung Zukunft Berlin
  • TAFEL e.V.
  • Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e.V. (VAMV)

Ziele von Lisa Paus als Familienministerin

Die neue Bundesfamilienministerin Lisa Paus zählt die Einführung der Kindergrundsicherung zu den wichtigsten Aufgaben ihrer bevorstehenden Amtszeit. Das sagte sie bei ihrer Vorstellung in Berlin. „Mir war Kinderarmut immer ein Riesen-Dorn im Auge.“ Sie habe einen „Riesenrespekt“ vor der Aufgabe das Ministerium zu übernehmen. Sie freue sich aber darauf, wolle „anpacken“ und neue Impulse setzen „mit all dem Einsatz, den ich bringen kann für die Familien in diesem Land“, sagte die Grünen-Politikerin. Sie brenne für soziale Gerechtigkeit.

Lindner, Habeck, Scholz, Wissing - Weitere Bundesminister im Porträt