Von Anfang April bis Juni wird in Deutschland die Jugendweihe gefeiert. Dabei werden Jugendliche ins Erwachsenenalter geschickt: mit einem Fest, mit Ritualen, mit Geschenken und Glückwünschen. Die Jugendweihe wird heutzutage hauptsächlich in Ostdeutschland gefeiert – aber immer mehr auch im Westen. Hier in diesem Text wollen wir auf folgendes eingehen:
  • Was ist die Jugendweihe? Geschichte und Hintergründe
  • Wann ist 2022 die Jugendweihe? Termine im Überblick
  • Geschenkideen für Jugendliche zur Jugendweihe

Jugendweihe Bedeutung: Geschichte und Hintergrund

Die Jugendweihe gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Hintergrund ist, dass es mit der Zeit Menschen gab, die den Eintritt ins Erwachsenenalter abseits einer kirchlichen Tradition feiern wollten. Die allererste Jugendweihe wurde 1846 in Breslau im heutigen Polen gefeiert. Sie fand damals zum Abschluss der Schule statt. Die erste „richtige“ Jugendweihe fand am 14. April 1889 in Berlin statt. Es wurden 37 Jugendliche bei der Feier in das Erwachsenenalter geschickt.
Da in der DDR das kirchliche Leben unterdrückt wurde, wurde die Jugendweihe bevorzugt praktiziert. Kirchliche Traditionen, wie die Konfirmation, Kommunion oder Firmung, wurden von der DDR-Regierung abgelehnt, wenn auch nicht verboten. Stattdessen wurde die Jugendweihe aktiv gefördert, da die SED es als Gelegenheit sah, weiter politischen Einfluss auf die Jugendlichen zu nehmen. Ab 1955 gab es also einen Aufruf zur Jugendweihe, die von der SED-Führung gesteuert war. Das wurde durch die Gründung des Zentralen Ausschusses für Jugendweihe getan. Die Teilnahme an der Jugendweihe galt als „Bekenntnis zum Sozialismus und der DDR“, wie die Jugendweihe e.V. heute schreibt. So stiegen die Zahlen der Teilnehmenden mit den Jahren stark an: Im Jahr 1985 nahmen 97,4 Prozent aller 14-Jährigen in der DDR an einer Jugendweihe teil.
Nach der Wende gründete sich die Interessengemeinschaft Jugendweihe e.V. in Berlin. Gemeinsam mit anderen Verbänden, wie der Humanistische Verband Deutschland und der Arbeiterwohlfahrt bieten sie weiter Jugendweihen an, die aber inhaltlich seit DDR-Zeiten erneuert wurden. „Im Mittelpunkt stehen humanistische Werte wie das Recht auf Selbstbestimmung des Einzelnen, die Achtung der Würde des Anderen, Toleranz im menschlichen Miteinander, Gleichberechtigung und Gedankenfreiheit“, so die Jugendweihe e.V..

Jugendweihe heute: Rituale, Alter und Ablauf

Die Jugendweihe findet in der Regel mit 14 Jahren statt. Das große Fest wird einem lokalen oder regionalen Zweig der Interessenvereinigung Jugendweihe e.V. oder einem anderen Verband organisiert. Die Jugendlichen müssen sich dort also anmelden, um an der Feier dann teilzunehmen.
Neben dem eigentlichen Festakt bietet die Interessengemeinschaft noch ein Programm an, an dem die Jugendlichen teilnehmen können, aber nicht müssen. Das Programm kann Reisen, Ausflüge aber auch Gesprächsrunden beinhalten.
Die eigentliche Jugendweihe ist ein Familienfest. Vor dem großen Tag werden Einladungen an die Gäste verschickt. Der Festakt findet meistens in einem großen Saal oder einer Halle statt. Alle ziehen sich besonders chic an, die Mädchen oft in langen Kleidern, die Jungen in Anzügen. Das Fest beginnt mit dem Einmarsch in den Saal. Es folgen musikalische und rednerische Beiträge, bevor die Jugendlichen alle namentlich aufgerufen werden, um ihre Urkunden zur Jugendweihe zu erhalten. Meistens bekommen sie neben der Urkunde noch ein Gedenkbuch und eine Rose. Zum Abschluss gibt es noch ein Unterhaltungsprogramm, das unterschiedlich ausfallen kann, bevor der Ausmarsch und das Gruppenfoto der Jugendlichen kommt.
Nach dem Festakt gehen die Jugendlichen meistens mit ihrer Familie feiern. Es werden Geschenke überreicht, die oft mit Geld verbunden sind. Das Fest der Jugendweihe dauert insgesamt etwa 90 Minuten bis zwei Stunden.
Die Jugendweihe ist für viele Jugendliche ein besonderes Fest.
Die Jugendweihe ist für viele Jugendliche ein besonderes Fest.
© Foto: dpa

Termine 2022: Wann ist die Jugendweihe?

Die Jugendweihe findet an verschiedenen Terminen im Jahr statt. In der Regel beginnen sie im April und können noch bis in den Juni oder sogar Juli gefeiert werden. Die Jugendweihe ist meistens an einem Samstag oder Sonntag. Es gibt auch verschiedene lokale und regionale Anbieter, die eine Jugendweihe organisieren.

Geschenke zur Jugendweihe: Was schenkt man den Jugendlichen?

Wer noch nie bei einer Jugendweihe war, weiß vielleicht nicht, was man den jungen Menschen zu diesem Fest schenken kann. Diese Geschenke sind zur Jugendweihe typisch:
  • Geld
  • Reise / Urlaub
  • Schmuck / Uhren
  • Erinnerungsbuch mit Fotos
Wer Geld schenkt, möchte vielleicht die Scheine auf eine nette Art und Weise verpacken. Hier sind einige Ideen, wie man Geldgeschenke schön einpackt.

Sprüche und Glückwünsche zur Jugendweihe 2022

Zur Jugendweihe gibt es natürlich auch eine Karte. Darin sind oft Sprüche und besondere Glückwünsche für den jungen Menschen. Hier haben wir ein paar schöne Zitate und Wünsche zusammengetragen: