Wie ist die Lage der Corona-Fallzahlen heute in Bayern? Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Nürnberg und das Berliner Robert-Koch-Institut (RKI) haben am Sonntag, 28.03.2021, aktuelle Zahlen zu Neuinfektionen, Toten, Genesenen, Inzidenz und Impfungen sowie der Impfquote veröffentlicht. Die Corona-Zahlen Bayern im Überblick.

Aktuelle Corona-Zahlen für Bayern am Sonntag, 28.03.2021

  • Gesamtzahl der mit Corona Infizierten: 490.787
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 2733
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 135,8
  • Seit Beginn der Pandemie mit oder durch Corona gestorben: 13.141
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 9
  • Bisher genesen laut RKI: Etwa 443.400
  • Fälle der letzten 7 Tage: 17.819
  • Fälle pro 100.000 Einwohner: 3739,3
  • Einwohnerzahl in Bayern: 13.124.737


Wie viele Corona-Patienten sind in Bayern auf der Intensivstation?

Die Daten des DIVI-Intensivregisters von Krankenhaus-Standorten in Bayern mit Intensivbetten zur Akutbehandlung, Stand: 28.03.2021, 14 Uhr:
  • 560 Covid-19-Patienten in Bayern sind in intensivmedizinischer Behandlung.
  • Davon werden 318 invasiv beatmet.
  • Das sind 56,79 Prozent der Corona-Patienten auf der Intensivstation
  • Insgesamt sind derzeit 2854 Intensivbetten von betreibbaren 3365 Betten belegt.
  • Davon sind momentan 271 Covid-19-spezifische Intensivbetten verfügbar.

Impf-Gipfel in Bayern am 30.03.

In der kommenden Woche, am Dienstag, 30.03., soll es in Bayern einen Corona-Impfgipfel geben. Das hat Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder am Freitag nach Angaben von Sitzungsteilnehmern in einer Schalte des CSU-Vorstands angekündigt. Demnach will die Staatsregierung mit Vertretern von Landkreistag, Städtetag, der Vereinigung bayerischer Wirtschaft und Hausärzten beraten, wie die Impfungen gegen das Coronavirus schneller möglich werden.
Ab 1. April sollen in Bayern schrittweise die Arztpraxen in das Impfmanagement integriert werden. Im April erwartet die Staatsregierung rund 2,3 Millionen Impfdosen für Bayern. Die Impfzentren sollen davon etwa 1,4 Millionen Impfdosen bekommen, die Arztpraxen 942 641.

Corona in Bayern: Söder mahnt zur Einhaltung der Notbremse

Angesichts steigender Corona-Zahlen hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder alle Bundesländer eindringlich zur regionalen Umsetzung der Notbremse in Hotspots aufgefordert. Wo die Notbremse ausgesetzt werde, drohe die Gefahr einer Verharmlosung der Pandemie, sagte der CSU-Chef am Freitag nach einer Videokonferenz des CSU-Vorstands in München. Nötig sei das Motto „Sicherheit zuerst“.