Noch ist die Corona-Krise in Baden-Württemberg längst nicht ausgestanden. Da jedoch die Zahl der Neuinfektionen gering ist, hat das Land weitere Corona-Lockerungen beschlossen. Welche Regeln aktuell gelten, haben wir für euch in einer Übersicht zusammengestellt.

Corona-Regeln BW: Das gilt seit 1.8. in Baden-Württemberg

  • Treffen in der Öffentlichkeit: In der Öffentlichkeit dürfen sich 20 Menschen aus mehreren Haushalten treffen.
  • Private Veranstaltungen: Bei privaten Veranstaltungen gibt es keine zahlenmäßigen Beschränkungen, wenn alle Personen miteinander verwandt sind.
  • Öffnung der Schulen: Derzeit sind Sommerferien in Baden-Württemberg. Danach sollen die Schüler wieder regulär unterrichtet werden. Voraussetzung dafür ist, dass es keine zweite Infektionswelle gibt. Kitas können öffnen. An weiterführenden Schulen soll nach den Ferien eine Maskenpflicht gelten – aber nicht im Unterricht, sondern vor allem auf den Fluren, Pausenhöfen sowie in Treppenhäusern und Toiletten.
  • Maskenpflicht an weiterführenden Schulen: An weiterführenden Schulen, beruflichen Schulen und sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren gibt es nach den Sommerferien eine Maskenpflicht. Die gilt aber nicht im Unterricht gelten, sondern vor allem auf den Fluren, Pausenhöfen sowie in Treppenhäusern und Toiletten. Die Maßnahme hatte die Landesregierung bereits im Juni angekündigt.
  • Veranstaltungen: Öffentliche Tagungen, Kongresse, Messen und kleinere Sportevents mit bis zu 500 Menschen sind seit Samstag erlaubt. Ab dem 1. September sollen auch Messen mit mehr als 500 Personen wieder öffnen dürfen. Großveranstaltungen wie Volksfeste, auf denen kaum Hygienemaßnahmen durchsetzbar sind, bleiben allerdings bis Ende Oktober verboten.
  • Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze: Ferienwohnungen und Campingplätze können wieder öffnen, genauso wie Hotels.
  • Demonstrationen: Versammlungen sind erlaubt - allerdings mit Auflagen zur Sicherstellung des Infektionsschutzes, zum Beispiel zu Abständen oder Höchstteilnehmerzahlen.

Das sind die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

  • Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten seit Beginn der Pandemie ist in Baden-Württemberg auf mindestens 37.579 gestiegen.
  • Das waren 57 mehr als am vergangenen Freitag, wie das Sozialministerium in Stuttgart am Mittwoch mitteilte (Stand: 16.00 Uhr).
  • Etwa 34.700 Menschen gelten als genesen.
  • Derzeit seien geschätzt 1028 Menschen im Land infiziert.
  • Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gab die Behörde weiter mit 1851 an.
  • Die Reproduktionszahl wird aktuell mit 0,89 angegeben.