• Die Corona-Zahlen in Deutschland und Bayern sind nach einer Meldepause rund um Ostern wieder deutlich gestiegen in den vergangenen Tagen
  • Und auch in der bayerischen Landeshauptstadt pendelt die Inzidenz um den kritischen Wert von 100.
  • Wie hoch also sind die Corona-Zahlen in München?
Nach der Meldepause an Ostern und damit verbundenen niedrigeren Fallzahlen haben die Corona-Zahlen in Deutschland und in Bayern in den vergangenen Tagen wieder kräftig angezogen. Die Inzidenz lag am 12.04.2021 mit rund 136 laut Dashboard des Robert Koch-Instituts (RKI) jedoch deutschlandweit noch immer deutlich über 100. Wie ist die Lage in München?

Video Laschet will „Brückenlockdown“ im April

Aktuelle Corona-Zahlen München: Fälle, Infizierte, Inzidenz-Wert

Das RKI meldet täglich die aktuellen Corona-Zahlen für die Stadt München.
So sehen die Zahlen laut RKI-Dashboard im Detail aus (Stand 12.04.21, 00:00 Uhr):
  • Zahl der Infizierten: 61.870
  • Neuinfektionen: 596
  • Fälle in den letzten sieben Tagen: 1884
  • 7-Tage-Inzidenz: 126,9
  • Tote: 1132
Der Inzidenzwert in München liegt damit wieder über der Marke von 100. Sollte der Grenzwert in den kommenden Tagen aber weiter überschritten werden, gelten wieder schärfere Corona-Regeln, wie die bayerische Landeshauptstadt am Samstag mitteilte.
Bayernweit steigen die Neuinfektionen seit einiger Zeit wieder deutlich an. Nur noch 11 Städte und Landkreise lagen am Montag nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) unter dem ausschlaggebenden Wert für die Corona-Notbremse von 100. Spitzenreiter war erneut Hof mit 587 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche (Stand Montag, 12.04.2021).

Corona in München: Hohe Inzidenz - Notbremse könnte wieder gezogen werden

Nach den RKI-Zahlen lag die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in München am Montag bei 126,9 am Sonntag lag sie bei rund 94. Erst am vergangenen Mittwoch hatte die Stadt die Corona-Notbremse gelockert, nachdem über das Osterwochenende der Inzidenzwert unter 100 gesunken war.
Wenn die Inzidenz über der kritischen Marke liegt, greift nach einem zeitlichen Puffer die Corona-Notbremse. Diese sieht unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22.00 Uhr und 5.00 Uhr vor. Museen und viele Geschäfte müssten dann wieder schließen. Auch Kontakte werden eingeschränkt.
Kitas und Schulen blieben in München jedoch unabhängig von der Entwicklung die gesamte Woche geöffnet, teilte die Stadt mit. Für diese ist immer der letzte Arbeitstag der Vorwoche ausschlaggebend - also der Freitag, als der Wert in München noch unter 100 lag.
Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Deggendorf stehen angesichts sinkender Zahlen Lockerungen in Aussicht. Der Landkreis habe an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz von 200 unterschritten, teilte das Landratsamt am Samstag mit. Deshalb dürfen ab Montag die Geschäfte für Kundinnen und Kunden öffnen, die einen Termin und ein negatives Testergebnis haben.

Corona Zahlen Landkreis München: Aktuelle Fallzahlen am Montag, 12.04.2021

Auch im Landkreis München steigen die Zahlen.
So sehen die Zahlen laut RKI-Dashboard im Detail aus (Stand 12.04.21, 00:00 Uhr):
  • Zahl der Infizierten: 13.028
  • Neuinfektionen: 71
  • Fälle in den letzten sieben Tagen: 371
  • 7-Tage-Inzidenz: 105,9

7-Tage-Inzidenz München steigt über 100

Der Inzidenzwert in der Stadt München liegt erneut über dem Wert von 100. Nach Informationen des ZDF steigt die Inzidenz im Landkreis München im Vergleich zur Vorwoche um 7 Prozent. In der Stadt München steigt der Wert um 25 Prozent. Während die Inzidenz in ganz Deutschland um 5 Prozent steigt. Der Live-Tracker des ZDF berechnet die steigenden und sinkenden Inzidenzen nach den Angaben der Gesundheitsämter und zeigt so eine Tendenz auf.

Aktuelle Corona-Regeln München: Das gilt bei Treffen, Geschäften und Sport

Zwar ist in München der kritische Wert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche am Samstag leicht unterschritten worden - trotzdem gelten ab Sonntag in der Landeshauptstadt schärfere Corona-Regeln. Dazu zählt eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22.00 Uhr und 5.00 Uhr. Museen, der Zoo und viele Geschäfte müssen wieder schließen. Auch Kontakte müssen eingeschränkt werden. Da das RKI am Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag jedoch Inzidenzen von unter 100 meldete gelten Am Mittwoch 7.4. wieder die alten Regeln:
  • Kontakte: Treffen sind mit Angehörigen eines fremden Haushalts erlaubt, solange sich nicht mehr als fünf Menschen treffen.
  • Ausgangssperre: Die Ausgangsbeschränkung zwischen 22 und 5 Uhr ist aufgehoben.
  • Kultur: Museen, Gedenkstätten, Schlösser und Zoos dürfen nach Terminvereinbarung öffnen.
  • Einzelhandel: Click and Meet, also Shopping nach Terminbuchung ist möglich.
  • Sport: Kontaktfreier Sport ist möglich, sowie Sport unter freiem Himmel mit Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren.

Corona Teststellen München: Wo kann ich mich testen lassen?

Die Stadt München hat eine Teststation auf der Theresienwiese eingerichtet. Nach vormaliger Online-Anmeldung kann man sich dort testen lassen.
Die Kassenärztliche Vereinigung stellt darüber hinaus eine Liste mit Ärzten zusammen, die ebenfalls einen Test vornehmen können.

Corona Schnelltest München: Kostenloser Antigentest einmal pro Woche

Alle Bürgerinnen und Bürger haben in München Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche. Diese werden in Apotheken und privaten Testzentren angeboten. Menschen ohne Symptome können sich dort testen lassen. Welche Apotheken einen kostenlosen Schnelltest anbieten lässt sich auf einer Liste der Landesregierung herausfinden.

Gesundheitsamt München Corona Telefon: Hotline für Fragen

Bei allen Fragen rund um Corona können sich Bürgerinnen und Bürger an die Corona-Hotline der Stadt München wenden. Unter der Rufnummer 089 233-96333 ist diese Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Botanischer Garten, Tierpark und Zoo in München

Der Frühling kehrt zurück nach Bayern und die Menschen zieht es nach draußen. Was gilt beim Besuch des botanischen Gartens und des Zoos:
  • Botanischer Garten München: Der Garten ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Gewächshäuser sind allerdings geschlossen. Für einem Besuch muss man sich allerdings vorher online anmelden.
  • Zoo München: Der Tierpark Hellabrunn ist geöffnet. Allerdings muss man sich auch hier vorher online anmelden. Das gilt auch für Menschen, die eine Jahreskarte besitzen.

Registrierung Corona Impfung München: Termin und Anmeldung

Wer sich in Bayern gegen Corona impfen lassen möchte, muss sich im Impfportal registrieren lassen. Sobald man an der Reihe ist, wird man benachrichtigt.
Die Stadt hat zudem ein Impf-Telefon eingerichtet, dort können Menschen in München, die keinen Zugang zum Internet haben sich unter der Rufnummer 089 90429-2222 registrieren lassen.

Inzidenz Bayern: Diese Städte und Kreise haben einen Inzidenzwert unter 100

Die Corona-Inzidenz steigt auch in Bayern. Nur noch wenige Regionen haben eine Inzidenz von unter 100 - der Marke für die Notbremse. Welche Städte darüber und welche darunter liegen.