Die Zahl der Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist seit Wochen auf stabil sehr hohem Niveau. Auch am Montag wurden wieder 2241 neue laborbestätigte Fälle gemeldet. Insgesamt liegt der Südwesten damit bei 214.454 Infektionen seit Beginn der Pandemie.
Eine andere Zahl bereitet aktuell aber beinahe noch größere Sorge: die der Todesfälle im Südwesten. Einem Bericht von Zeit Online zufolge soll am Montag mit 103 Toten im Zusammenhang mit Corona der höchste Wert seit Beginn der Pandemie in Baden-Württemberg registriert worden sein.

Corona-Tote in BW: LGA berichtet von 132 Toten binnen eines Tages

Dem Bericht des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg zufolge wurden sogar 132 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt.
Die Zahlen von Zeit Online basieren auf den direkten Angaben aus den Landkreisen. Sie sind, so schreiben die Autoren auf der Seite von Zeit Online, weniger als die Statistiken des Robert Koch-Instituts von verzögerten Meldeketten betroffen und können deshalb abweichen.

Corona-Zahlen in BW: Inzidenz und Neuinfektionen in den vergangenen Wochen

Laut Lagebericht des Landesgesundheitsamtes vom Montag ist die Anzahl übermittelter Fälle in den Kalenderwochen 41 bis 45 stark angestiegen und in den darauf folgenden vier Wochen auf einem ungefähr gleichbleibenden Niveau geblieben. Seit Anfang Dezember ist wieder ein Anstieg der übermittelten Fallzahlen zu beobachten.
Insgesamt wurden 214.454 laborbestätigte COVID-19-Fälle aus allen 44 Stadt- bzw. Landkreisen berichtet, darunter 4100 Todesfälle.
Die 7-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 207,8 pro 100.000 Einwohner. Alle 44 Stadt- und Landkreise liegen über dem Grenzwert von 50 gemeldeten Fällen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen.

Corona-Zahlen für Baden-Württemberg von Montag, 21.12.2020, im Überblick

Die aktuellen Zahlen zur 7-Tage-Inzidenz, den Neuinfektionen und den Toten in Baden-Württemberg, welche das Landesgesundheitsamt für Montag, 21.12.2020, 16 Uhr, übermittelt hat, sind aktuell immer noch sehr hoch und zeigen weiter eine steigende Tendenz.
  • Gesamtzahl der Infizierten: 214.454
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 2241. Am vergangenen Montag waren 2177 neue Infektionen gemeldet worden.
  • Todesfälle gesamt: 4100
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 132. Am Montag der Vorwoche hatte die Zahl bei 99 gelegen.
  • Als genesen gelten: 152.198
  • Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 207,8
  • Alle 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegen weiter deutlich über dem Wert von 100. Ab 50 gilt ein Kreis als Risikogebiet.
  • 602 an Covid-19 Erkrankte sind auf Intensivstationen in Behandlung, von denen 330 künstlich beatmet werden. Da entspricht einem Anteil von beinahe 55 Prozent

Ausbrüche in mehreren Kliniken in Baden-Württemberg

Zuletzt hatte es in mehreren Kliniken in Baden-Württemberg Corona-Ausbrüche gegeben - unter anderem in Wangen im Allgäu, in Pfullendorf im Kreis Sigmaringen sowie in Tettnang im Bodenseekreis.