Anton „Toni“ Hofreiter polarisiert die Grünen: Als Mitglied im linken Parteiflügel vertritt er eine etwas radikalere Position als diejenigen aus dem „Realo“-Flügel. Hofreiter gilt als absoluter Favorit für das Landwirtschaftsministerium – doch wurde er bei der Verteilung der Posten in der Ampel-Koaltion 2021 übergangen. Das hat damals bei den Grünen intern für großen Ärger gesorgt. Kommt er jetzt vielleicht doch an einen Ministerposten? So oder so, sein Privatleben interessiert viele Menschen. Wer ist seine Familie? Wie lebt der Grüne? Hier alle wichtigen Infos.

Ehefrau, Kinder, Wohnort - Das ist Anton Hofreiter

Hier die wichtigsten Fakten zu Anton Hofreiter auf einen Blick:
  • Name: Anton Gerhard Hofreiter
  • Geburtstag: 02.02.1970
  • Alter: 52
  • Geburtsort: München
  • Wohnort: Berlin/München
  • Geschwister: zwei Brüder, darunter der Biologe Michael Hofreiter
  • Ehe: Er hat eine Ehefrau (Name unbekannt)
  • Kinder: ein Sohn (geboren 2021)
  • Beruf: Politiker und Biologe (Doktorarbeit über Bomarien)

Anton Hofreiter privat: Familie, Lebenslauf, Hobbies

Über das Privatleben von Anton Hofreiter ist relativ wenig bekannt. Bekannt ist, dass er eine Ehefrau hat und dass das Paar seit 2021 einen Sohn hat. Die Namen der beiden sind nicht öffentlich. Über seine Eltern und Brüder ist ebenfalls nicht viel öffentlich bekannt, lediglich über seinen Bruder Michael Hofreiter gibt es Informationen, da er an der Universität Potsdam Professor für Zoologie ist.
Über die Hobbies und Tätigkeiten von Anton Hofreiter selbst gibt es jedoch einige Informationen. So ist er im bayerischen Ort Sauerlach aufgewachsen und hat sich nach eigenen Angaben dort für die Natur begeistert. Mit 14 Jahren habe er das ersten Mal eine Begegnung mit der Partei der Grünen gehabt. Nach seinem Abitur hat Hofreiter an der Ludwig-Maximilians-Universtät in München sein Biologiestudium begonnen. Nach dem Diplom hat er promoviert und seine Doktorarbeit über Botanik absolviert. Bis 2006 war er an der LMU als Postdoktorand tätig.
Das erste Mal wurde Anton Hofreiter 2005 in den Bundestag gewählt. Davor war er schon viele Jahre bei den Grünen aktiv, als Schüler war er der Partei 1986 beigetreten. Sein Wahlkreis ist München-Land.
Anton Hofreiter ist Hobby-Maler. 2019 wurden seine Bilder in der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht, 2021 hatte er sogar eine Ausstellung in Berlin. Außerdem stellt er in seiner Freizeit Pralinen her.
Anton Hofreiter bei der Pralinenherstellung 2020.
Anton Hofreiter bei der Pralinenherstellung 2020.
© Foto: dpa

Anton Hofreiter als Minister: Irgendwann Landwirtschaftsminister?

Bei der Regierungsbildung der Ampel-Koaltion ab 2021 wurde klar, dass die Grünen das Landwirtschaftsministerium als Ressort bekommen würden. Bekannterweise ist das das liebste Ressort von Hofreiter. Entsprechend war davon ausgegangen worden, dass er den Posten als Minister bekommen würde. Überraschenderweise geschah das jedoch nicht – Landwirtschaftsminister wurde stattdessen Cem Özdemir. Das sorgte bei den Grünen intern für Streit, da die Grünen vom linken Flügel der Partei ihren Mann im Amt sehen wollten. Stattdessen wurde der Realo Özdemir vorgezogen. Nach dem Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel keimte erneut die Hoffnung auf, dass Anton Hofreiter für ein Ministeramt gewählt werden würde.