Am 1. Juni, dem ersten Tag des 9-Euro-Tickets, hatten auf dem Ulmer Hauptbahnhof Rucksack tragende Fahrgäste am frühen Vormittag förmlich den Zug nach Oberstdorf geentert. Und das mitten unter der Woche. Am vergangenen Freitag, zur gleichen Tageszeit, teilte sich nur eine kleine Schar den leeren ...