Längst ist er ein bekanntes Gesicht in der Stadt: Seit fast 25 Jahren reist Alexander Balysh immer zur Adventszeit die rund 1700 Kilometer von Belarus nach Ulm, um in den Gassen ums Münster Cello zu spielen. Sobald er es sich auf seinem Holzhocker bequem gemacht hat und mit seinem Cellobogen anset...