Die ersten beunruhigenden Warnmeldungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) trafen bereits am Freitagmorgen um 7.30 Uhr ein, die letzten schließlich um 22 Uhr und 23.59 Uhr: In der Nacht zu Samstag hob der DWD seine amtlichen  Warnungen vor starkem Dauerregen für die Kreise Ulm/Alb-Donau und den ...