Für Ulm und den Alb-Donau-Kreis besteht am Montag eine Unwetterwarnung. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor starkem Gewitter. Es ist bereits die zweite Warnung am Montag, 15.08.2022.
  • Die neueste Warnung gilt für Ulm und den Alb-Donau-Kreis, und zwar in der Zeit von 17:09 vis 18.30 Uhr. Die erste Warnung galt für die Zeit von 14:28 Uhr bis 15:30 Uhr, die zweite von 15:51 Uhr bis 17 Uhr.
  • Als Warnstufe nennt der DWD die Warnstuf 2 von 4.
  • Als mögliche Gefahren nennt der DWD Blitzschlag, starken Wind und Platzregen.
Erfahrungsgemäß können im Laufe des Tages weitere Warnungen des DWD folgen, da der Warndienst seine Meldungen ständig aktualisiert. Nicht selten ziehen die Gewitter auch schadlos vorüber.

Gewitter in Ulm und Alb-Donau-Kreis: Warnung vor Lebensgefahr durch Blitzschlag

Laut DWD kann es örtlich Blitzschlag geben. Dabei bestehe Lebensgefahr. Vereinzelt könnten beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Die Bevölkerung solle besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände achten. Während des Platzregens seien kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

Unwetter in Ulm: Was zu beachten ist

Um sich vor Auswirkungen des Unwetters zu schützen, sollen Bürger besonders vorsichtig sein:
  • Schließen Sie alle Fenster und Türen!
  • Sichern Sie Gegenstände im Freien!
  • Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen!
  • Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!
Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter https://www.wettergefahren.de.