Auf der A8 bei Ulm hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet, der zeitweise zu Behinderungen im Bereich der Autobahneinfahrt Ulm-West führte. Die Zufahrt aus Ulm in Richtung Stuttgart sei gesperrt, berichtete ein Zeuge vor Ort bereits am Morgen. Grund: Ein Sattelzug mit Auflieger war verunglückt. Die Straßenverkehrszentrale BW meldete noch um 09:28: „A8 München Richtung Stuttgart: Einfahrt Ulm-West Gefahr durch umgestürztes Fahrzeug, Einfahrt blockiert“.

Unfall auf der A8 an Auffahrt Ulm-West: Lkw kippt um

Wie konnte es zu dem Unglück kommen? Das Polizeipräsidium Ulm berichtete auf Anfrage, dass der Sattelzug von der B10 kommend in Richtung Stuttgart unterwegs gewesen und mit dem Auflieger in der Kurve umgekippt sei.

Das sagt die Polizei zur Ursache des Unfalls bei Ulm-West

Zur Unfallursache berichtete die Polizei Ulm später, dass der Mann vermutlich zu schnell in die Kurve gefahren sei. Offenbar habe er dann auch gebremst. Dadurch habe sich der Sattelzug aufgeschaukelt, bis er schließlich umgekippt und auf der Seite liegen geblieben sei.
Das Führerhaus des Fünf-Achsers wurde durch den Aufprall eingedrückt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Nach Erstversorgung brachte der Rettungsdienst ihn ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung und Behandlung.

Straßenwacht sperrt Auffahrt zur A8 bei Ulm-West

Die Feuerwehr Ulm, die Polizei und der Rettungsdienst waren im Einsatz, die Straßenwacht sperrte die Auffahrt. Die Feuerwehr verhinderte mit Bindemitteln, dass sich ausgelaufene Betriebsmittel verbreiteten. Die Bergung der großen Sattelzugmaschine und des Aufliegers war offenbar aufwändig. Dies auch, weil der Auflieger gekühltes Fleisch geladen hatte. Die Schweinehälften musste erst umgeladen werden, bevor ein Abschleppdienst den Laster wieder aufrichten und abschleppen konnte.
Die Höhe des Schadens an dem Fahrzeug schätzt die Polizei auf rund 80.000 Euro.
Der Auflieger hatte gekühltes Fleisch geladen, das umgeladen werden musste.
Der Auflieger hatte gekühltes Fleisch geladen, das umgeladen werden musste.
© Foto: Ralf Zwiebler

Weiterer Unfall und Sperrung auf der A8

Ein weiterer schwerer Unfall auf der A8 hatte sich bereits am Dienstag, 23.8.2022, ereignet: An dem Crash zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Leipheim waren mehrere Fahrzeuge beteiligt. Die Autobahn wurde nach dem Unfall in Richtung Stuttgart für mehrere Stunden gesperrt.