Eine Million Euro hat Michael Mylonas in das ­Restaurant investiert – die hochwertige Optik fällt den Gästen des „Nua“ sofort ins Auge. Edle Marmorplatten, Designerlampen und moderne Farbkombinationen prägen die Location. Am Dienstagabend, 4. Oktober, überzeugte sich davon die Lokalprominenz, geöffnet hatte die neue Lokalität am Reutlinger Marktplatz bereits davor. Mylonas betreibt mit seiner Familie unter anderem das „Billy Bob‘s“, die „Alte Bank“ und auch das „Café am Markt“ – letzteres liegt direkt neben dem „Nua“ und bildet somit eine Art Doppelbetrieb. Mit dem „Nua“ als Restaurant und Bar möchte Mylonas das „Café am Markt“ ergänzen.