Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes hat ein Zirkusartist bei einem Unfall in Denkendorf am Montagnachmittag, dem 14.11.22, erlitten.

Todesrad: Artist turnt in mehreren Meter Höhe

Nach derzeitigem Kenntnisstand turnte der 36-Jährige gegen 17 Uhr im Rahmen einer Vorstellung in der Esslinger Straße in mehreren Metern Höhe auf einer rotierenden Stahlkonstruktion, einem sogenannten Todesrad, als der Stromgenerator aus noch nicht bekannten Gründen abschaltete und im Zelt die Beleuchtung erlosch.

36-Jähriger stürzt nach Stromausfall in die Tiefe

Der Mann stürzte daraufhin zu Boden. Er erlitt den Angaben zufolge Verletzungen, schwebte aber nicht in Lebensgefahr und war beim Noteinsatz ansprechbar. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde der 36-Jährige vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert, wie das Polizeipräsidium Reutlingen am Dienstag mitteilte.

Zwei Antilopen büxen aus