Die Tat hat sich laut Polizei gegen 19.10 Uhr im Bereich einer Tankstelle zugetragen. Eine Gruppe Heranwachsender, schreibt die Polizei in ihrem Bericht, hätten in der Berliner Straße drei Jugendliche angesprochen und nach Bargeld gefragt.

Haigerloch

Bei den Tatverdächtigen handele es sich um drei junge Männer und eine junge Frau.

Jugendliche rufen die Polizei

Nachdem die Angesprochenen die Herausgabe von Bargeld verweigert hatten, seien diese von der Gruppe massiv bedroht worden. „Im weiteren Verlauf entfernten sich die Geschädigten von der Örtlichkeit, bis sie in der Sigmaringer Straße auf einen bislang unbekannten älteren Mann trafen, dem sie sich anvertrauten und schließlich über Notruf die Polizei verständigten“, schildert die Polizei den mutmaßlichen Hergang.

Tatverdächtige flüchten, bevor die Polizei da ist

Die Tatverdächtigen seien den Geschädigten noch ein Stück gefolgt, flüchteten dann aber noch vor Eintreffen der ersten Polizeikräfte. Die anschließende Fahndung, bei der mehrere Streifenwagenbesatzungen eingesetzt waren, verlief erfolglos. Zwei Tatverdächtige konnten jedoch wie folgt beschrieben werden:
1. Tatverdächtiger: etwa 17 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, bekleidet mit einem grauen Jogginganzug.
2. Tatverdächtiger: etwa 17 Jahre alt, etwa 1,55 Meter groß, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Jacke.
Das Polizeirevier Albstadt nimmt unter der Telefonnummer 07432/9550 Hinweise zu dem Sachverhalt entgegen.