Der VW Golf des 32-Jährigen fiel Zeugen gegen 22.30 Uhr auf der B27 zwischen Bad Sebastiansweiler und Hechingen auf, als er auf Höhe der Abfahrt Bodelshausen ein Verkehrszeichen beschädigte.
Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Mann weiter. Den beschädigten Golf entdeckte eine Polizeistreife später in der Hohenzollernstraße in Sickingen. Bei der Überprüfung des geparkten Fahrzeugs bemerkten die Beamten, dass der 32-Jährige sich auf die Rückbank zum Schlafen gelegt hatte.
Der Mann hatte ordentlich ins Glas geschaut. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von über 2,8 Promille.

Das ist ordentlich: 2,8 Promille

Neben einer Blutentnahme musste der 32-Jährige seinen Führerschein abgeben und seinen Rausch in einer Arrestzelle ausschlafen.
Der VW wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf über 7000 Euro belaufen.