Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntagmorgen auf der Haigerlocher Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag bekannt.
Der 58-Jährige sei demnach mit einem Mercedes gegen 6 Uhr in Richtung Haigerloch unterwegs gewesen, als er auf Höhe einer Bushaltestelle eine Verkehrsinsel überfahren und auf dem Gegenfahrstreifen zum Stehen gekommen sein soll.

Auto wird abgeschleppt

Da ein Atemalkoholtest bei dem 58-Jährigen laut Polizei einen vorläufigen Wert von über 1,5 Promille ergab, musste er neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben.
Der Sachschaden am Auto, das abgeschleppt wurde, belaufe sich auf rund 6.000 Euro.