Das Polizeipräsidium Reutlingen zählte mit Einsetzen des langanhaltenden Schneefalls am Samstagmittag bis am Sonntagmorgen insgesamt rund 75 witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Es blieb glücklicherweise bei Sachschäden.
Bei Burladingen schleuderte am Samstagabend kurz nach 23 Uhr ein 58-Jähriger mit seinem VW Passat auf der K 7158 nahe Hörschwag auf schneeglatter Fahrbahn in die Leitplanken.
Dabei entstand insgesamt rund 15 000 Euro Sachschaden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.